Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter (CARBOCONTROL)

Im Institut für Agrarklimaschutz des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für vier Jahre die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

mit 65 v. H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit im Rahmen von Forschungsarbeiten im Projekt ‚CO2-Bilanzen und Steuerfaktoren naturnaher und genutzter Savannenökosysteme im südlichen Afrika - CARBOCONTROL‘ zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die neben dem Arbeitsverhältnis die eigene wissenschaftliche Weiterbildung, insbesondere die Promotion, anstreben. Das Thünen-Institut für Agrarklimaschutz kooperiert in diesem Zusammenhang mit diversen Universitäten. Die Befristung des Arbeitsverhältnisses erfolgt nach § 2 Abs. 1 Satz 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Landnutzung und Klimawandel stellen zwei bedeutende Steuergrößen südafrikanischer Ökosysteme dar. Eine internationale Forschergruppe bestehend aus deutschen, südafrikanischen und namibischen Partnern untersucht diese Einflussfaktoren im Rahmen des Forschungsverbundes „Ecosystem Management Support for Climate Change in Southern Africa” (EMSAfrica, https://www.emsafrica.org/). Einzelne Projektziele und Arbeitsschritte umfassen die Abschätzung der CO2-Bilanzen südafrikanischer Ökosysteme mittels mikrometeorologischer Messverfahren.

Ziele für die ausgeschriebene Stelle sind die Integration der Ergebnisse des Forschungsverbundes EMSAfrica zum Treibhausgasaustausch von Landnutzungssystemen im südlichen Afrika sowie die Untersuchung biophysikalischer und Management-bedingter Steuerfaktoren des CO2- und Energieaustauschs an naturnahen und genutzten Savannenstandorten unter Verwendung statistischer Analysewerkzeuge.

Die Stelle ist im Thünen-Institut für Agrarklimaschutz in einer Arbeitsgruppe angesiedelt, die sich in nationaler und internationaler Forschung mit mikrometeorologischen Messmethoden für Treibhausgase und Luftschadstoffe befasst. Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit zu einem aktuellen Forschungsthema, die schwerpunktmäßig anspruchsvolle Datenauswertung am PC sowie in geringerem Umfang Feldarbeiten umfasst.

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Qualitätsprüfung und Synthese verschiedener Datensätze zum CO2- und Energieaustausch von Savannenstandorten
  • Herausarbeitung der Steuerfaktoren des Kohlenstoffkreislaufs anhand gängiger statistischer Analysewerkzeuge
  • Bewertung von Managementmöglichkeiten zur nachhaltigen Nutzung naturnaher Savannenökosysteme sowie Trendeinschätzung zur zeitlichen Entwicklung des Kohlenstoffkreislaufs
  • Unterstützung bei der Durchführung und Organisation von Forschungs- und Feldarbeiten auf dem afrikanischen Kontinent
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Univ.-Diplom/M.Sc.) im Bereich Agrar-, Umwelt-, Bodenwissenschaften, Geoökologie, Geographie, Biologie, Meteorologie, Umweltphysik oder vergleichbaren Disziplinen mit naturwissenschaftlichem Bezug
  • Kenntnisse zu Austausch- und Umwandlungsprozessen von C- und N-Verbindungen in Böden, Pflanzen und Atmosphäre
  • Erfahrungen mit mikrometeorologischer Messtechnik sind wünschenswert
  • sicherer Umgang mit gängiger EDV und Kenntnisse in R, Python, Matlab oder einer anderen Programmiersprache
  • Kenntnisse im Bereich der Savannenökologie sind wünschenswert
  • Teamgeist, Flexibilität, hohe Motivation und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen sowie Bereitschaft zur Promotion
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen nach Afrika

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Christian Brümmer (christian.bruemmer@thuenen.de, Tel.: 0531 596 2614). Informationen zum Thünen-Institut AK finden Sie unter: https://www.thuenen.de/de/ak/.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 20.03.2019 vorzugsweise elektronisch als ein Dokument unter dem Kennwort „CARBOCONTROL" an

ak@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Agrarklimaschutz

Bundesallee 65

38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen