Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter (Zertifizierung)

Im Institut für Marktanalyse des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für vier Jahre die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (PostDoc)

im Bereich ‚Zertifizierung‘ zu besetzen.

Die Stelle ist so angelegt, dass der Inhaberin / dem Inhaber u.a. Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation gegeben wird und sie/er die Befähigung erwirbt, sich mittelfristig für herausgehobene Aufgaben (1) in der Politikberatung von Landes- und Bundesregierungen, (2) in der angewandten Forschung und (3) ggf. auch für die Mitarbeit in internationalen Gremien zu qualifizieren.

Zertifizierungssysteme spielen auf den Märkten der Agrar- und Ernährungswirtschaft eine bedeutende Rolle. Die Koexistenz von staatlichen und privaten Systemen mit unterschiedlichen Qualitätsanforderungen sowie die zunehmende Internationalisierung beeinflussen die Umsetzung von Zertifizierungssystemen. In enger Zusammenarbeit mit den ökonomisch ausgerichteten Thünen-Fachinstituten in den Bereichen Forst-/Holz- und Fischereiwirtschaft sollen Wirkungsanalysen dieser Systeme durchgeführt werden. Hieraus sollen Empfehlungen für Politik und Wirtschaft abgeleitet werden.

Aufgaben:

  • Ausprägungen, Organisationsformen und Governance von Zertifizierungssystemen eruieren und gegebenenfalls systematisieren
  • Wirkungsanalysen von Zertifizierungssystemen auf den Märkten der Agrar-, Holz- und Fischereiwirtschaft – insbesondere hinsichtlich der Zielerreichung
  • Analysen der Auswirkung von Produktdifferenzierung auf Wertschöpfungsketten und Marktstruktur
  • Unterstützung des Arbeitsbereiches „Analyse der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ mit dem Schwerpunkt auf Wertschöpfungsketten der Ernährungswirtschaft
  • Beratungsleistungen gegenüber dem BMEL, wie z.B. Stellungnahmen, Gutachten etc.
  • fachliche Begleitung von Promotionsvorhaben, Einwerbung und Koordination von Drittmittelprojekten
  • Aufbereitung, Veröffentlichung und Präsentation der erzielten Ergebnisse für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit

Fachliches Anforderungsprofil:

  • wirtschaftswissenschaftliches Universitätsstudium mit Promotion (z.B. Agrarwissenschaften mit Fachrichtung Agrarökonomie, Ernährungswissenschaften, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft oder vergleichbare Fachrichtungen)
  • umfangreiche Kenntnisse der Märkte der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Erfahrungen in der Untersuchung von Wertschöpfungsketten von Vorteil
  • fundierte Kenntnisse unterschiedlicher Methoden der Marktanalyse insbesondere hinsichtlich der Durchführung und Auswertung von Befragungen

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten und zur Erarbeitung neuer Themenfelder
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten sowie zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • zielorientierter Arbeitsstil, selbstständige Arbeitsweise und Organisationsfähigkeit
  • Eignung zur teambezogenen Arbeitsweise, ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft, Forschungsergebnisse in Präsentationen und Veröffentlichungen adressatengerecht darzustellen
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Wir bieten eine interessante Aufgabenstellung in einem aktiven und stimulierenden Forschungsumfeld, die Bearbeitung von gesellschaftlich relevanten Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis, Kontakte zu nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Organisationen, ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Weiterbildung.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Arbeitsverhältnis wird nach § 2 Abs. 1 Satz 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz befristet. Die Ausschreibung richtet sich daher vorwiegend an Bewerber/innen, die in den letzten zwei Jahren ihre Promotion abgeschlossen haben.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Ansprechpartner für weitere Fragen ist Dir. und Prof. Dr. Martin Banse, Tel.: +49 531 596-5301.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 21.12.2018 elektronisch als ein Gesamt-pdf-Dokument unter dem Kennwort ‚Zertifizierung‘ an

ma-bewerbung@thuenen.de

 

Thünen-Institut für Marktanalyse

Dir. und Prof. Dr. Martin Banse

Bundesallee 63, 38116 Braunschweig

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen