Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler (Carbon Farming)

Im Institut für Ökologischen Landbau des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist am Standort Trenthorst zum 16.10.2018 befristet für längstens drei Jahre die Stelle

einer Wissenschaftlerin / eines Wissenschaftlers

im INTERREG Projekt ‚Carbon Farming‘ mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 19,5 Stunden) zu besetzen.

Das Projekt wird gemeinsam mit niederländischen, belgischen und deutschen Partnern aus Bauernverbänden und Anbauverbänden durchgeführt. Es sollen Möglichkeiten in die Praxis gebracht werden, in der Landwirtschaft Boden-Kohlenstoff anzureichern. Die ökologischen und ackerbaulichen Vorteile sollen beschrieben und in Demonstrationsversuchen dargestellt werden. Personen in Landwirtschaft, Wirtschaft und Politik sollen motiviert und eingebunden werden, um zu evaluieren, wie Prinzipien des Carbon Farming weitere Verbreitung finden können. Es sollen Geschäftsmodelle gesucht werden, mit denen Carbon Farming als Element nachhaltiger Landwirtschaft rentabel werden kann.

Aufgaben:

  • Unterstützung des Projektleiters beim Aufbau eines Netzwerkes Carbon Farming in Schleswig-Holstein und Niedersachsen
  • Motivation von Landwirten zur Anlage von Praxisversuchen, Dokumentation, Präsentation
  • Kommunikation mit interessierten Gruppen zur Förderung von Carbon Farming
  • Recherche und Zusammenstellung zu Möglichkeiten und Machbarkeit von Carbon Farming
  • Betreuung von Feldversuchen zum Zwischenfruchtanbau und zur organischen Düngung
  • Fertigung von Zwischen- und Abschlussberichten, Texten für Fachpresse, wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich der Agrarwissenschaften
  • profunde Kenntnisse und Erfahrungen im praktischen Acker- und Pflanzenbau
  • Kenntnisse im Feldversuchswesen
  • Kommunikationsstärke und Sicherheit in Wort und Schrift, auch in Englisch

Persönliches Anforderungsprofil:

  • sicheres Auftreten, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und Praxisnähe
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • PKW-Führerschein, Bereitschaft zu Reisen und flexibler Arbeitszeit

In Zusammenarbeit mit Universitäten kann neben den dienstlichen Aufgaben eine Promotion im Bereich ‚Organische Düngung‘ angestrebt werden.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird ein entsprechendes Maß an körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Hans Marten Paulsen (hans.paulsen@thuenen.de, Tel.: 04539/8880-316) zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen (Post oder Email) mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 16.09.2018 unter dem Kennwort „Carbon Farming“ zu richten an das:

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ökologischen Landbau

‚Carbon Farming‘

Trenthorst 32, 23847 Westerau

ol@thuenen.de

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen