Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


eine Leiterin des PCC/einen Leiter des PCC (Bes.-Gr. A 14 BBesO/ E 14 TVöD)

Das Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, gehört zur Ressortforschung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Es besteht aus 14 Fachinstituten, die in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Technologie forschen und die Politik beraten.

Am Thünen-Institut für Waldökosysteme am Standort Eberswalde ist das Programmkoordinierungszentrum (PCC) des Internationalen Kooperationsprogramm Wälder (ICP Forests) verankert. Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 eine Leiterin des PCC/ einen Leiter des PCC

(Bes.-Gr. A 14 BBesO/ E 14 TVöD)

Nähere Informationen zum PCC finden Sie unter https://www.thuenen.de/de/wo/pcc-des-icp-forests/pcc-des-icp-forests/ .

Aufgaben:

  • Leitung des Koordinationszentrums (PCC) des internationalen Programms zur Erfassung von Luftschadstoffwirkungen auf Wälder (Internationales Kooperationsprogramm Wälder, ICP Forests) im Rahmen der UNECE Air Convention
  • Kommunikation innerhalb des Gesamtprogramms (42 Mitgliedsstaaten, ca. 320 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen), und Repräsentation gegenüber vorgelagerten Institutionen (Working Group on Effects, Sekretariat der Air Convention, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), Institutionen der Europäischen Union (Europäische Kommission insbes. DG Environment, EEA, JRC), sowie mit weiteren in- und ausländischen Verwaltungs- und Wissenschaftseinrichtungen
  • Vorstellung und Zusammenfassung von Ergebnissen aus Auswertungsprojekten bei Arbeitstreffen, Tagungen und Kongressen sowie Verantwortung für das Berichtswesen im Rahmen der Air Convention
  • Organisation, Leitung und Nachbereitung von internationalen Tagungen, Arbeitstreffen und Konferenzen
  • Vorbereitung, Umsetzung von Projektanträgen bzw. Projekten, die im Zusammenhang mit dem Programm stehen  

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Univ.-Diplom/M.Sc.) der Forst-, Bio-, Geo- oder Umweltwissenschaften; Promotion erwünscht
  • langjährige Berufserfahrung einschl. Personalführung
  • Erfahrung in der Koordination und Leitung internationaler interdisziplinärer Forschungsprojekte oder ?netzwerke
  • umfassende Kenntnisse zu ökosystemaren Vorgängen und deren Erfassung (Monitoring) in Wäldern
  • Grundkenntnisse im Datenbankmanagement und durch Publikationen belegte Kenntnisse der statistischen Datenanalyse
  • exzellente Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit auch im internationalen Umfeld
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift (belegt durch Veröffentlichungen und Vorträge)
  • Bereitschaft zu häufigen mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewertet. Bei Bewerberinnen und Bewerbern, die bei der Einstellung die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für Bundesbeamtinnen oder –beamte nicht erfüllen, wird ein Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD- Tarifgebiet Ost) nach Entgeltgruppe 14 TVöD begründet. Ein solches Arbeitsverhältnis ist zunächst zum Zwecke der Erprobung auf zwei Jahre befristet. Ob Teilzeitbeschäftigung möglich ist, wird bei entsprechendem Interesse geprüft.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Thünen-Institut für Waldökosysteme befindet sich auf dem Waldcampus in Eberswalde. Die Stadt Eberswalde ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 30 Minuten ab Berlin-Hauptbahnhof zu erreichen.

Auskunft zum Arbeitsgebiet erhalten Sie von Herrn Dr. Seidling (walter.seidling@thuenen.de).

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 15.09.2018 unter dem Stichwort „Leitung PCC“ zu richten an:

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Herrn Prof. Dr. Andreas Bolte

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

 

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen