Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (2018-02LR)

Im Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum 01.03.2018 befristet für die Dauer von 24 Monaten eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter
(Zukunft für Geflüchtete in ländlichen Räumen)

mit 50 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit (derzeit 19,5 Stunden wöchentlich) zur Mitarbeit in dem Verbundforschungsvorhaben „Zukunft für Geflüchtete in ländlichen Räumen“ zu besetzen.

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume und leitet hieraus Entscheidungshilfen für politisches Handeln ab. Unser Forschungsprofil finden Sie unter www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil/.

Aufgaben:

  • Erfassung integrationsrelevanter Unterschiede auf Gemeinde- und Landkreisebene
  • Weiterentwicklung und thematische Erweiterung des integrationsrelevanten Indikatorensets
  • Weiterentwicklung GIS-gestützter Analysen zur Erreichbarkeit integrations-relevanter Einrichtungen
  • räumlich differenzierte Analysen zum Bleibe- und Abwanderungsverhalten von Geflüchteten inkl. der Erschließung neuer Wissenszugänge
  • Informations- und Datenmanagement des Verbundprojekts
  • Präsentation und Publikation von Ergebnissen für die Fachöffentlichkeit

Fachliches Anforderungsprofil:

  • sehr guter Abschluss (M.Sc., Univ.-Dipl., M.A.) eines wirtschaftswissenschaftlichen Universitätsstudiums (z.B. Volkswirtschaftslehre, Sozialökonomie), vorteilhaft ist die Kombination mit einem sozialwissenschaftlichen Nebenfach (z.B. Soziologie)
  • fundierte Kenntnisse Geographischer Informationssysteme (GIS) (ArcGIS, PostgreSQL inklusive Postgis, QGIS) und Web-Mapping (Geoserver bzw. Mapserver, OpenLayers) sowie praktischer Programmierkenntnisse (PHP bzw. Perl, Javascript und SQL)
  • sehr gute Kenntnisse in der Datenauswertung mit Python und R
  • Erfahrungen mit indikatorbasierten Forschungszugängen und Raumtypologien
  • umfangreiche Erfahrungen mit GIS-basierten Erreichbarkeitsanalysen
  • Erfahrungen mit kommunalen Handlungsmöglichkeiten und Finanzsituationen, insbesondere in Bezug zu Migration und Integration
  • fundierte Kenntnisse der Entwicklung ländlicher Räume
  • mehrjährige Erfahrung in der wissenschaftlich basierten Politikberatung

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Freude an anwendungsorientierter Forschung und an Politikberatung
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • zielorientierter Arbeitsstil, selbstständige Arbeitsweise, hohes Maß an Eigeninitiative
  • kritische Urteilsfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich für unterschiedliche Zielgruppen auszudrücken
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit in interdisziplinären Teams
  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen steht Ihnen Herr Dr. Peter Mehl zur Verfügung (E-Mail: peter.mehl@thuenen.de, Telefon: 0531/596-5243).

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter dem Kennwort 2018-02LR bis zum 11.01.2018 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) zu richten an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT: 2018-02LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen