Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter (VolkswirtIn) 2018-01LR

Im Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum 01.03.2018 befristet bis zum 31.12.2020 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Volkswirtschaftslehre, insb. Regional-/Arbeitsmarktökonomie)

mit 75 v.H. der regelmäßigen Arbeitszeit (derzeit 29,25 Stunden wöchentlich) zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Forschungsprojektes „MobiLä - Die räumliche Mobilität von Arbeitskräften im Erwerbsverlauf – Analysen für ländliche Räume in Deutschland".

Im Projekt werden Wanderungsbilanzen von Erwerbstätigen für die ländlichen Regionen Deutschlands erstellt und ausgewertet sowie die Determinanten individueller Entscheidungen, aus ländlichen Räumen abzuwandern, zu einem späteren Zeitpunkt im Erwerbsleben zurückzukehren oder aus nicht-ländlichen Regionen zuzuziehen, anhand quantitativer Methoden untersucht. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) durchgeführt. Primäre Datenquelle sind die Integrierten Erwerbsbiografien (IEB) des IAB. Die ausgeschriebene Stelle ist im Bereich „Wirtschaft und Arbeit“ des Thünen-Instituts für Ländliche Räume angesiedelt. Unser Forschungsprofil finden Sie unter www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil.

Aufgaben:

  • Aufarbeitung des Forschungsstandes zu den Determinanten individueller Wanderungsentscheidungen von Arbeitskräften
  • Analysen der Wanderungsbilanzen von Regionen und individueller Wanderungsentscheidungen mit quantitativen Methoden (Regressionsanalysen)
  • Interpretation der empirischen Ergebnisse und Ableitung von Implikationen für die Politik für ländliche Räume
  • Verfassen von Berichten und Publikationen
  • Präsentation auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • sehr guter Abschluss (M.Sc./Univ.-Dipl.) eines Universitätsstudiums der Volkswirtschaftslehre, vorzugsweise mit regional- oder arbeitsmarktökonomischem Inhalt, oder vergleichbarer Fachdisziplinen
  • fundierte Kenntnisse ökonometrischer Analyseverfahren
  • Erfahrung in der Durchführung eigener mikroökonometrischer Analysen erwünscht, vorzugsweise mit der Statistiksoftware Stata
  • Kenntnisse des Forschungsstandes zur Mobilität von Arbeitskräften von Vorteil
  • Erfahrung in der Aufbereitung von Individualdaten zu Forschungszwecken von Vorteil
  • Programmierkenntnisse und Grundkenntnisse Geografischer Informationssysteme (GIS) von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • zielorientierter Arbeitsstil und selbstständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • kritische Urteilsfähigkeit
  • Freude, an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis zu forschen
  • Fähigkeit, Forschungsergebnisse adressatengerecht darzustellen
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozioökonomisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen praxis- und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wichtig ist, unterstützen wir Sie zum einen auf dem Weg zur Promotion. Sie können beispielsweise die eigenen, im Projekt erzielten Arbeitsergebnisse für Ihre Promotion nutzen. Zum anderen bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der persönlichen und fachlichen Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß körperlicher Eignung verlangt.

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Jan Cornelius Peters (cornelius.peters@thuenen.de; Tel. 0531/596-5503). Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der 7. oder 8 KW 2018 stattfinden.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien (inkl. Schulabgangszeugnis) sind unter dem Kennwort 2018-01LR bis zum 01.02.2018 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) zu richten an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT: 2018-01LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

 

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen