Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter (2017-26LR)

Im Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.11.2019 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Evaluation der GAP-Reform; befristet bis 11/2019)

im UBA Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Evaluierung der GAP-Reform aus Sicht des Umweltschutzes anhand einer Datenbankanalyse inklusive von InVeKoS-Daten der Bundesländer“ mit 50 v. H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Z. 19,5 Stunden/Woche) zu besetzen.

In diesem Projekt erfolgt durch das Thünen-Institut für Ländliche Räume eine Analyse der InVeKoS-Daten für mehrere Bundesländer im Hinblick auf die Frage, welche zusätzliche Umweltwirkung die Umsetzung von EU-VO 1307/2013 unter Berücksichtigung von EU 639/2014, EU 640/2014 und EU 809/2014 hat.

Aufgaben:

  • Akquise und Aufbereitung von einschlägigen Fachdaten sowie der InVeKoS-Daten für die Jahre 2017 - 2019 aus mehreren Bundesländern
  • Auswertung von Mikrodaten der Agrarstrukturerhebung
  • Kommunikation mit den Auftraggebern, Projektpartnern und weiteren am Forschungsprojekt beteiligten Institutionen
  • Erstellung von Projektberichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Organisation von Workshops

Fachliches Anforderungsprofil:

  • sehr guter Abschluss eines Universitätsstudiums der Agrar-, Geo-, Umweltwissenschaften oder vergleichbarer Fachdisziplinen (MSc., Univ.-Dipl.)
  • umfangreiche Kenntnisse über agrarökonomische und agrarökologische Zusammenhänge, insbesondere im Bereich der Wechselwirkungen von Landnutzung und der Umweltressourcen Boden und Wasser und der Kulturartendiversität
  • langjährige Erfahrung in der länderübergreifenden Auswertung von InVeKoS-Daten und der ELER-Programme
  • sehr gute Kenntnisse in Methoden der quantitativen Analyse (Massendaten) und einschlägiger statistischer und geostatistischer Verfahren
  • sehr gute Kenntnisse und langjährige Erfahrung in der Aufbereitung und Analyse von Massendaten mit PostGreSQL
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit GIS-Software (ArcGIS oder PostGIS)
  • sehr gute Kenntnisse in der Administration von Datenbanksystemen
  • langjährige Erfahrungen in der Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Persönliches Anforderungsprofil:

  • eigenverantwortliche wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse und Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich für unterschiedliche Zielgruppen auszudrücken
  • ausgeprägte Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen steht Ihnen Herr Dr. Norbert Röder (E-Mail: norbert.roeder@thuenen.de, Telefon: 0531/596-5215) zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 11.01.2018 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) unter Angabe des Kennworts 2017-26LR zu richten an:

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT: 2017-26LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

 

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen