Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter (Soziale Teilhabe in ländlichen Räumen)

Im Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für vier Jahre die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Soziale Teilhabe in ländlichen Räumen)

im Arbeitsbereich ‚Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen‘ zum Themenbereich „Soziale Teilhabe in ländlichen Räumen“ zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung und öffnet neben den dienstlichen Aufgaben die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation. Die eigenen erzielten Arbeitsergebnisse können für die Promotion verwendet werden. Die Befristung erfolgt daher nach § 2 Abs. 1 Satz 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Untersucht werden soll, wie die gesellschaftliche und räumliche Lebenswelt die Lebensverhältnisse und die Lebensqualität von Menschen in ländlichen Räumen positiv oder negativ beeinflusst. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Analyse, wie sich die sozialen, ökonomischen und infrastrukturellen Gegebenheiten in ländlichen Räumen auf die soziale Teilhabe und „Gefühle des Abgehängtseins“ von Menschen in ländlichen Räumen auswirken. Die Stelle ist im Bereich „Lebensverhältnisse“ des Thünen-Instituts für Ländliche Räume angesiedelt. Unser Forschungsprofil finden Sie unter www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil/.

Aufgaben:

  • sozialwissenschaftlich fundierte, theoretisch-konzeptionelle Erschließung des Themengebietes mit Erarbeitung von Fragestellungen
  • Aufbereitung des Forschungsstandes zur sozialen und politischen Teilhabe in ländlichen Räumen
  • Konzeption und Durchführung einer eigenen empirischen Untersuchung mit qualitativen Forschungsmethoden (insbesondere Gruppendiskussionen)
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse im theoretischen Kontext und Ableitung von Schlussfolgerungen für Wissenschaft und Politik
  • Präsentation und Diskussion von Fragestellung, Methodik und Ergebnissen (Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen, Verfassen von Arbeitsberichten und wissenschaftlichen Publikationen)

Fachliches Anforderungsprofil:

  • sehr guter Abschluss (M.Sc., Univ.-Dipl., M.A.) eines sozialwissenschaftlichen Universitätsstudiums (z.B. Soziologie, Sozialökonomie)
  • Vertrautheit mit Politischer Soziologie, Sozialstrukturanalyse, Ungleichheitssoziologie und raumsoziologischen Ansätzen
  • fundierte Kenntnisse der qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Erfahrung im Umgang mit Software zur Auswertung qualitativer Daten
  • Erfahrung in der quantitativen Auswertung von Sekundärdaten aus großen Datensätzen ist von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Bereitschaft zur Promotion
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • zielorientierter Arbeitsstil und selbstständige Arbeitsweise
  • offener Kommunikationsstil, Empathie und Begeisterungsfähigkeit
  • kritische Urteilsfähigkeit
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zum Erlernen neuer Forschungsmethoden und zur Erarbeitung neuer Themenfelder
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und klar darzustellen
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozialökonomisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen praxis- und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr PD Dr. Andreas Klärner (andreas.klaerner@thuenen.de; Tel. 0531/596-5223) zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien (inkl. Schulabgangszeugnis) sind unter dem Kennwort 2017-24LR bis zum 4. Januar 2018 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) zu richten an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT: 2017-24LR

Bundesallee 64

38116 Braunschweig

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen