Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".


Und mehr zur Kinderbetreuung am Standort Bremerhaven gibt es auf der Webseite der Stadt Bremerhaven.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) (Wirtschaftswissenschaften/Sozialwissenschaften)

Das Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht am Dienstort Höxter zum 01.08.2022 befristet bis zum 30.04.2024

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

(Wirtschaftswissenschaften/Sozialwissenschaften)

in Vollzeit für die Mitarbeit im Forschungsprojekt "Entrepreneurship in ländlichen Räumen: Umfang, Bestimmungsgründe und regionalökonomische Effekte".

Ziel des Projekts ist es, Gründungsaktivitäten in ländlichen und nicht-ländlichen Räumen zu beschreiben und zu erklären sowie regionstypenspezifische Muster des Gründungsgeschehens zu identifizieren. Hierzu werden Determinanten der Entstehung, des Wachstums und der Effekte von Gründungen anhand quantitativer Methoden flächendeckend für Deutschland empirisch getestet. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) sowie mit dem Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie an der Leibniz Universität Hannover (LUH) durchgeführt.

Das Thünen-Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen wurde 2021 gegründet und wird im Sommer 2022 seinen Standort in Höxter beziehen. Das Thünen-Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume und leitet hieraus Entscheidungshilfen für politisches Handeln ab.

Aufgaben:

  • Aufarbeitung des Forschungsstandes zu den Determinanten und Wirkungen von Gründungsaktivitäten
  • Verfassen von Berichten und Publikationen
  • Analysen des Umfangs, der Ursachen und der Effekte von Gründungsaktivitäten
  • Interpretation der empirischen Ergebnisse und Ableitung von Implikationen für die Politik für ländliche Räume

Fachliches Anforderungsprofil:

  • guter Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen, sozialwissenschaftlichen oder vergleichbaren Universitätsstudiums (M.Sc., Univ.-Dipl.)
  • gute Promotion auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften oder vergleichbaren
    Fachdisziplinen
  • Erfahrungen im Bereich der Gründungsforschung
  • Erfahrungen in der Forschung zu Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung ländlicher Räume
  • Kenntnisse räumlich-ökonometrischer Analyseverfahren von Vorteil
  • Kenntnisse regionalökonomischer und wirtschaftsgeografischer Theorien von Vorteil
  • Erfahrungen im Bereich der wissenschaftsbasierten Politikberatung von Vorteil
  • Erfahrungen in der Durchführung eigener datengestützter Analysen von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Zielorientierter Arbeitsstil und selbstständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • kritische Urteilsfähigkeit
  • Freude an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis zu forschen
  • Fähigkeit Forschungsergebnisse adressatengerecht darzustellen
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozioökonomisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinärem Austausch und Nähe zu aktuellen praxis- und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Um die Vereinbarkeit zu unterstützen, bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Christian Hundt zur Verfügung (Tel.: 05233/3839520, E-Mail: christian.hundt@thuenen.de). Auswahlgespräche werden voraussichtlich am 14.06.2022 stattfinden.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien sind online in einer PDF-Datei unter dem Kennwort 2022-099-WI03 bis zum 02.06.2022 (Eingang im Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen) zu richten an

wi-bewerbungen@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Innovation und Wertschöpfung in ländlichen Räumen

Prof. Dr. Christian Hundt

KENNWORT: 2022-099-WI03
Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen