Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".


Und mehr zur Kinderbetreuung am Standort Bremerhaven gibt es auf der Webseite der Stadt Bremerhaven.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in als Database Specialist (w/m/d)

Das Thünen-Institut erarbeitet wissenschaftlich begründete Entscheidungshilfen für die Politik und forscht Disziplinen übergreifend mit dem Ziel der nachhaltigen Weiterentwicklung der Land-, Forst- und Holzwirtschaft sowie der Fischerei. Dabei ist das Zentrum für Informationsmanagement zentraler Dienstleister für den erforderlichen zentralen IT- und Bibliotheks-Service und ist beteiligt am Aufbau der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur, sowie an Verbundprojekten zu Open-Science. Innerhalb des Zentrums für Informationsmanagement etablieren wir dauerhaft eine Servicestelle Forschungsdatenmanagement, bestehend aus einem Team interdisziplinärer Spezialist*innen.

Zur Verstärkung dieses Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet am Standort Braunschweig

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in als Database Specialist (w/m/d)

Es gilt, gemeinsam den gesamten Forschungsdatenlebenszyklus von der Antragstellung, der Aufnahme und Speicherung über die Erstverwertung bis zur Archivierung weiterzuentwickeln. Zusätzlich begleitet die Servicestelle bundesweite Monitoring- und Forschungsprojekte und stellt technischen und organisatorischen Support zur Verfügung. Das Thünen-Institut verwendet zur technischen Umsetzung des Forschungsdatenmanagements bisher meist dezentrale Ansätze, welche die Servicestelle zunächst kritisch prüfen und anschließend adäquate zentrale Konzepte ableiten und umsetzen soll. Als Basis für die Umsetzung von Diensten innerhalb der Servicestelle kommen zumeist open-source Technologien zum Einsatz.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Das Forschungsdatenmanagement mit dem Team der Servicestelle technisch und organisatorisch weiterentwickeln; hierbei ist es ihre Hauptaufgabe Projektdatenbanken in eine langfristige Forschungsdateninfrastruktur zu integrieren; der Aufbau dieser Datenschicht wird federführend von Ihnen übernommen
  • Erarbeitung von Konzepten zur Integration von dezentralen Datenbanken in einen zentralen und durchsuchbaren Forschungsdaten-Pool
  • Entwicklung von Workflows über Datenbankfunktionen oder anhand von Skripten zur Automatisierung von Datenprüfungen, -integrationsschritten und anderer Routinen
  • Beratungs- und Unterstützungsleistung für Wissenschaftler*innen bzw. Datenbankentwickler*innen aus den Thünen-Fachinstituten
  • Administrative Tätigkeiten bei den Systemen in Ihrem Verantwortungsbereich
  • Monitoring der Datenbankperformance, -sicherheit und kritischer Prozesse, wie Integrationen und Backup/Restore Jobs
  • Beratung zu Fragen bzgl. Datenbanksoftware, inkl. Migration vorhandener Daten
  • Beratung zur Verwaltung von Zugriffsrechten und Durchführen von Migrationen auf andere DBM Systeme.
  • Gemeinsam mit dem Team der Servicestelle Veranstaltungen zum Austausch und zur Weiterbildung im Bereich Forschungsdatenmanagement für Thünen-interne und externe Veranstaltungen konzipieren, organisieren und durchführen
  • Ausarbeiten von Förderanträgen
  • Erarbeitung von und Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen, Besuch von Fachtagungen, Halten von Vorträgen

Fachlich wünschen wir uns von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik mit Masterabschluss oder vergleichbarer Studiengang mit Schwerpunkt Datenbanken (Univ.-Diplom, Master)
  • Einschlägige Erfahrungen im Aufbau und der Konzeption objekt-relationaler sowie anderer Datenbanken inkl. deren Dokumentation, Administration und Betrieb
  • Einschlägige Erfahrungen in der Transformation und Integration von Daten
  • Programmierkenntnisse in datenbanknativen und Skriptsprachen (PSQL, Python, Shell o.ä.).
  • Erfahrung in der Verwendung und Administration von Linux Systemen
  • Erfahrungen in der Mitarbeit in interdisziplinären Projekten sind von Vorteil
  • Erfahrungen in der eigenständigen Planung und Durchführung von Schulungen oder Beratungsangeboten sind wünschenswert

Persönlich bringen Sie mit:

  • Begeisterung zur Unterstützung der Thünen-Wissenschaftler*innen und Interesse an denen von ihnen bearbeiteten Fragestellungen, sowie den Anforderungen, die sich hieraus für Ihr Arbeitsgebiet ergeben
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge für andere Fachdisziplinen verständlich zu erläutern
  • Offenheit für interdisziplinäre Arbeit
  • Schnelle Auffassungsgabe, analytisches Denken sowie strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise mit kritischer Urteilsfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise, Dienstleistungs- und Teamorientierung
  • Motivation und Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick und gutes Zeitmanagement
  • Sichere aktive und passive Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Reisebereitschaft (national/international)
  • Möglichst einen Führerschein für PKW

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in dynamischer, kollegialer Umgebung zwischen zentralem Rechenzentrum, Bibliothek und unterschiedlichsten Forschungsdisziplinen sowie vielseitige Weiterbildungsangebote. Sie erhalten ein hohes Maß an persönlicher Gestaltungsfreiheit, können Ihre eigenen Ideen verfolgen und neue Forschungsthemen im Bereich des Forschungsdatenmanagements vorantreiben.

Da uns Ihre fachliche und persönliche Entwicklung wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz. Sie arbeiten auf einem großen parkähnlichen Forschungsgelände mit Freizeitangeboten (Tennis, Volleyball) und einem Kindergarten (Elterninitiative).

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Bei entsprechendem Interesse wird geprüft, ob die Stelle für Teilzeit geeignet ist.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Zudem sieht sich das Thünen-Institut der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung signalisieren Sie die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsu?berpru?fung nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsu?berpru?fungen des Bundes zu unterziehen.

Wenn Sie Abwechslung und Herausforderungen in Ihrem Arbeitsalltag mögen, gern im direkten Kontakt mit Forschung und Wissenschaft arbeiten und ein Mitglied eines motivierten Teams werden wollen, bewerben Sie sich mit aussagekräftigem Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf sowie Kopien aller einschlägigen Zeugnisse, möglichst als elektronische Bewerbung in einer PDF-Datei (andere Dateiformate werden nicht berücksichtigt), bis zum 15.12.2021 unter dem Betreff "2021-264-ZI" unter:

zi-bewerbungen@thuenen.de

oder per Post an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Zentrum für Informationsmanagement

Frau Beate Oerder

Kennwort: 2021-264-ZI

Bundesallee 44, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen