Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".


Und mehr zur Kinderbetreuung am Standort Bremerhaven gibt es auf der Webseite der Stadt Bremerhaven.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Wissenschaftler*in (w/m/d) (PostDoc mit Fachrichtung statistische Modellierung)

Die Institute für Seefischerei und für Ostseefischerei des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, suchen für den Standort Bremerhaven vorbehaltlich der Bewilligung durch den Drittmittelgeber zum nächstmöglichen Zeitpunkt (frühestens 01.01.2022) befristet für max. 36 Monate

eine*n Wissenschaftler*in (w/m/d)

(PostDoc mit Fachrichtung statistische Modellierung)

in Vollbeschäftigung zur Mitarbeit im BMBF-Projekt CoastalFutures ("Scenarios to Promote Sustainable Futures of Contested Marine Areas").

Die beiden Thünen-Institute erarbeiten die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Nutzung der Fischereiressourcen und beraten das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bei der Umsetzung der Europäischen Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP). Das Verbundprojekt "CoastalFutures" der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) entwickelt Modelle, Bewertungsmethoden, Zukunftsszenarien und Handlungswissen, um die nachhaltige Nutzung mariner Ressourcen zu gewährleisten. Ein Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines neuartigen skalenübergreifenden End-to-End (E2E) Modellsystems für die Küstengebiete in der Nord- und Ostsee, um Auswirkungen durch Klimaveränderung und anthropogener Nutzungen auf Meeresökosysteme zu untersuchen. Das Thünen-Institut konzentriert sich dabei an den Zukunftsszenarien für die nachhaltige Fischerei. 

Schwerpunkt der zu besetzenden Stelle ist die Weiterentwicklung von Artverteilungsmodellen der Fische in der Nord- und Ostsee, um die Einflüsse von klimabedingten Prozessen und menschlichen Aktivitäten (Offshore Windenergie, Küstenschutzmaßnahmen, Naturparks) auf die räumliche Verteilung von kommerziellen und Schüsselfischarten zu untersuchen. Darüber hinaus soll das Artverteilungsmodell mit dem E2E-Küstenmodellsystem verknüpft werden, um direkte und indirekte Folgen der Veränderungen in den Küstenökosystemen auf die kommerziellen Fischbestände besser zu verstehen und vorherzusagen. 

Die Aufgaben umfassen:

  • Zusammenstellung und Auswertung von existierenden Monitoring Daten und relevanten physikalischen und ökologischen Zeitreihen
  • Entwicklung und Anpassung räumlich-zeitlicher Artverteilungsmodelle für kommerzielle Fischarten in der Nord- und Ostsee
  • Zukunftsprojektionen unter Klimawandel
  • Weiterentwicklung eines räumlich-aufgelösten Ökosystemmodells (Einbindung von Fischverteilungsmodellen, trophischer Kopplung)
  • Umfangreiche und strukturierte Dokumentation der Modellierungen
  • Unterstützung des Projektmanagements, Berichterstellung, Publikation sowie Kommunikation der Ergebnisse
  • Beteiligung an nationalen und internationalen Arbeitsgruppen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Univ.-Diplom, Master) in Ozeanographie, Physik, (Bio)Informatik, Umweltwissenschaft, Meeresbiologie, Fischereibiologie oder vergleichbarer Disziplinen, vorzugsweise mit Promotion
  • Sehr gute Programmierkenntnisse einer wissenschaftlichen Programmiersprache (z.B. R, Matlab/Octave, Fortran, Python)
  • Solide statistische Kenntnisse
  • Erfahrungen in statistischen (räumlichen) Modellierungen und der Analyse von großen Datensätzen (BigData) sind vorteilhaft
  • Erfahrungen in Ökosystemmodellierung (EwE, OSMOSE, Atlantis) wünschenswert
  • Nachgewiesene wissenschaftliche Publikationen

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Arbeit in einer interdisziplinären Projektumgebung
  • Zielorientierter Arbeitsstil, selbstständige Arbeitsweise, hohes Maß an Eigeninitiative
  • Starke Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Hervorragende Englischkenntnisse und, sofern keine Deutschkenntnisse vorhanden sind, die Bereitschaft Deutsch zu lernen; gute Deutschkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut und Nähe zu aktuellen politikrelevanten Diskussionen, die auch in der Öffentlichkeit auf großes Interesse stoßen. Sie erhalten ein hohes Maß an persönlicher Gestaltungsfreiheit und können auf ein reichhaltiges Weiterbildungsangebot zurückgreifen. Wir bieten ein familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. I. Nunez-Riboni (ismael.nunez-riboni@thuenen.de; Tel. 0471-94460 453) oder an Frau Pierce (maria.pierce@thuenen.de; Tel. 0381-66099-118.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien, möglichst in einer PDF-Datei, werden bis zum 31.10.2021 unter dem Kennwort "2021-221-SF" erbeten an

sf-bewerbungen@thuenen.de

 

Thünen-Institut für Seefischerei

Geschäftszimmer

Herwigstr. 31, 27572 Bremerhaven

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen