Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".


Und mehr zur Kinderbetreuung am Standort Bremerhaven gibt es auf der Webseite der Stadt Bremerhaven.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Bereich Ingenieurwissenschaften oder angewandte Informatik

Das Institut für Ostseefischerei des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Rostock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2024

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)
Bereich Ingenieurwissenschaften oder angewandte Informatik

für die Entwicklung eines autonomen hydrografischen Sensorsystems zum Einsatz auf Fischereifahrzeugen (Konzeptionierung, Validierung und Teilprojektkoordination) im Rahmen des Drittmittelprojektes HyFiVe = Hydrography on Fishing Vessels.

Das Institut für Ostseefischerei berät das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bei der Umsetzung der Europäischen Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP), insbesondere in der Ostseeregion. Es erarbeitet die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Nutzung der Fischereiressourcen der Ostsee. Dies beinhaltet u.a. die Untersuchung der Bestandsstruktur und Produktivität von Fischbeständen, die Erhebung von Daten aus der kommerziellen Fischerei. Darüber hinaus werden in der fischerei- und surveytechnischen Arbeitsgruppe Methoden entwickelt, die die Auswirkungen der Fischerei auf das marine Ökosystem minimieren, sowie Technologien entwickelt, um Meeresumwelt- und Fangdaten effizient und automatisiert zu erheben.

Die Erfassung der hydrografischen Parameter (z.B. Temperatur, Salzgehalt, Trübung und gelöster Sauerstoff in Abhängigkeit von der Wassertiefe und Position) ist von zentraler Bedeutung für die Beurteilung des Zustandes mariner Ökosysteme. Aktuell ist die Datenerhebung räumlich und zeitlich eingeschränkt und durch den Einsatz von Forschungsschiffen sehr kostenintensiv. Eine effizientere Datenerhebung würde dazu beitragen, das Meeresökosystem besser zu verstehen; sie ist somit für viele wissenschaftliche und wirtschaftliche Fragestellungen relevant. Im Projekt HyFiVe entwickeln wir zusammen mit Kooperationspartnern ein autonomes Messsystem, das an Bord von kommerziellen Fischereifahrzeugen installiert wird (Ships-of-Opportunity). Es soll hydrografische Parameter während der Fischerei autonom erfassen und direkt an einen Server an Land übermitteln. Von diesem Server sollen sie für GIS-Systeme aufbereitet und an bestehende Datenbanksysteme wie z.B. MUDAB, DOD oder EMODNet weitergeleitet werden.


Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Konzeption und Entwicklung eines hydrografischen Sensorsystems mit
    • Multiparameter Unterwasser-Datenlogger,
    • Deckseinheit zur Aufzeichnung der geografischen Position und Transfer der Daten an Land,
    • Server an Land für Empfang und Weiterverarbeitung der Messdaten
  • Planung und Abbildung des Teilprojektablaufs sowie Kontrolle des Fortschrittes
  • Koordination und Durchführung der
    • Validierung des Gesamtsystems (im Labor, auf Forschungsschiffen und Fischereifahrzeugen)
    • Veröffentlichung von Projektergebnissen, Fertigungsunterlagen und Quelldateien auf Open-Source Plattformen
  • Etablierung und Vertiefung entsprechender Kooperationen mit anderen internationalen Forschungs- und Entwicklungsgruppen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Diplom; Master) in einem ingenieurwissenschaftlichen bzw. technischen Studiengang (z.B. aus den Bereichen Maschinenbau, Elektronik, Informatik)
  • Kenntnisse in der Planung und Entwicklung technischer Systeme (Mechanik, Elektronik und Informatik)
  • möglichst Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:
    • Inbetriebnahme und Validierung technischer Systeme
    • Meerestechnik bzw. Meeresmesstechnik
    • Grundzüge des Projektmanagements
    • Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse
    • Entwicklung und Publikation in der Open-Source Community (Open-Source, Open Hardware, Open Access, Open Data, Open Research)
  • analytische und konzeptionelle Denkweise,
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das Thünen-Institut für Ostseefischerei verfügt über eine breite wissenschaftliche und technische Expertise im Bereich der Meeres- und Fischereiforschung und bietet durch eine gute Infrastruktur und moderne Ausstattung sehr gute Arbeitsbedingungen. Wir bieten Ihnen die verantwortlich gestaltende Mitarbeit an einem aktuellen und zunehmend zentralen Bereich der europäischen Fischereiforschung, eine abwechslungsreiche und interessante Arbeit.

Das Arbeitsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD-Tarifgebiet Ost); die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für fachliche Rückfragen stehen Ihnen Herr Dr. D. Stepputtis, Tel. 0381/66099-136, email: daniel.stepputtis@thuenen.de und Herr Dr. A. Hermann, Tel. 0381/66099-132, email: andreas.hermann@thuenen.de zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien, möglichst als elektronische Bewerbung (eine PDF-Datei), werden bis zum 02.08.2021 unter dem Kennwort „2021-173-OF-HyFiVe“ erbeten an

of-bewerbungen@thuenen.de

oder per Post an

Thünen-Institut für Ostseefischerei

Herrn Dr. C. Zimmermann

Alter Hafen Süd 2, 18069 Rostock

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen