Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".


Und mehr zur Kinderbetreuung am Standort Bremerhaven gibt es auf der Webseite der Stadt Bremerhaven.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Die Stabsstelle Klima des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, in Braunschweig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

im Bereich ‚Klimafolgen und Klimaanpassungen in der Landwirtschaft‘ in Teilzeit mit 50 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit (derzeit 19,5 Std./wchtl.).

Die zu besetzende Stelle gehört zur Stabsstelle Klima, die direkt dem Präsidenten zugeordnet ist. Die Stabsstelle Klima hat die Aufgabe, übergreifende Fragen aus den Bereichen Klimaschutz sowie Klimafolgen und Möglichkeiten der Klimaanpassung in Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft institutsübergreifend zu initiieren und zu bearbeiten. Sie bündelt die diesbezüglichen Forschungsaktivitäten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), koordiniert die Politikberatung und bearbeitet gemeinsam mit Thünen-Fachinstituten eigene Projekte.

Aufgaben:

  • Wissenschaftliche quantitative und qualitative Analysen zu Klimafolgen und Klimaanpassung in der Landwirtschaft mit den Schwerpunkten Bewässerung und Wasserpolitiken
  • Ökonomische Bewertung von Klimafolgen und Anpassungsoptionen in der Landwirtschaft und Analyse von umwelt- und klimapolitischen Instrumenten
  • Initiierung, Leitung und Vernetzung von Forschungsaktivitäten
  • Präsentation und Publikation von Ergebnissen für die wissenschaftliche Fachöffentlichkeit auf nationaler und internationaler Ebene
  • Erarbeitung von kohärenten klimapolitischen Strategien und Stellungnahmen für die wissenschaftlich basierte Politikberatung
  • Koordinierung der Bearbeitung einschlägiger Anfragen, die an die Ressortforschung des BMEL gestellt werden
  • Adressatengerechte Aufbereitung wissenschaftlicher Ergebnisse sowie Umsetzung in Politikempfehlungen
  • Vertretung des Thünen-Instituts in behördlichen Fachgremien

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Sehr guter oder guter Abschluss eines Hochschulstudiums (M.Sc. oder Univ.-Dipl.) der Agrarwissenschaften (Schwerpunkt Agrarökonomie) oder vergleichbarer Fachdisziplinen (z.B. Umweltökonomie)
  • Promotion mit Bezug zum oben genannten oder einem verwandten Thema
  • Umfassende Kenntnisse über die Zusammenhänge zwischen klimatischen Faktoren und landwirtschaftlicher Produktion, über Umweltwirkungen der Agrarproduktion sowie agrar-, klima- und umweltpolitische Instrumente
  • gute Kenntnisse agrar- und umweltökonomischer Theorien sowie quantitativer und qualitativer Methoden, insbesondere im Bereich einzelbetrieblicher Analysen
  • mehrjährige berufliche Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Naturwissenschaften
  • Erfahrungen in der Politikberatung und mit der Arbeit in internationalen Organisationen und Projekten sind erwünscht

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Selbstständige und eigenverantwortliche wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse und Präsentation komplexer Zusammenhänge sowie die Fähigkeit, Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und mündlich zu präsentieren
  • Zielorientierter Arbeitsstil, kritische Urteilsfähigkeit, hohes Maß an Motivation, Eigeninitiative und Organisationsgeschick sowie gutes Zeitmanagement
  • Kreativität, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit auch auf internationaler Ebene
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozio-ökonomisches Arbeitsumfeld mit regem interdisziplinärem Austausch und Nähe zu aktuellen praxis- und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen Herr Bernhard Osterburg (Tel. 0531 596-1101 oder E-Mail bernhard.osterburg@thuenen.de).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) elektronisch und zusammengefasst in einer pdf-Datei - bis zum 22.07.2021 (Posteingang im Thünen-Institut) unter Angabe des Kennworts 2021-166-KB02 an

kb-bewerbungen@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Stabsstellen Klima und Boden

‚2021-166-KB02‘

z.Hd. Frau Petrou, Präsidialbüro
Bundesallee 50

38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen