Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Das Institut für Waldökosysteme des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Eberswalde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit  

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

zur Verstärkung des Arbeitsbereichs ‚Waldökologie und Biodiversität‘.

Deutschland ist reich an Wäldern. Vom Meer bis zum Gebirge, von jungen bis uralten, von kultivierten bis nutzfreien, von trockenen bis nassen gibt es die verschiedensten Erscheinungsbilder und Zusammensetzungen. Sie sind Rückzugsräume für bis zu 14.000 Tier- und 6.000 Pflanzenarten. Diesen Reichtum wollen wir für die Nachwelt erhalten. Doch wie, wenn Luftschadstoffe, Zerschneidung, Grundwasserabsenkungen, Klimawandel oder einseitige forstliche Maßnahmen die Vielfalt gefährden?

In unserem Arbeitsbereich und der Querschnittsgruppe Naturschutz nutzen wir verschiedenste Erhebungen, um den Zustand und die Entwicklung der biologischen Vielfalt zu dokumentieren. Diese nutzen wir zur Früherkennung und Entwicklung von angepassten Maßnahmen. Zur Verstärkung unseres Arbeitsbereiches suchen wir im Bereich Biodiversität eine Wissenschaftler*in mit Erfahrung in der ökologischen Forschung mit einem Hintergrund im Naturschutz und der Bereitschaft zur Mitarbeit in Gremien des Bundes und der Länder.

Aufgaben:

  • Analyse und Erarbeitung von zukünftigen Fragen zur Biodiversität in Waldökosystemen
  • Zusammenstellung von aktuellen Informationen zu Naturschutz- und Biodiversitätsaspekten in Waldökosystemen
  • Beratung des BMEL und anderer Behörden
  • Aktive Mitarbeit in der Querschnittsgruppe „Naturschutz“ und unterschiedlichen Gremien
  • Projektentwicklung und Einwerbung von Drittmitteln
  • Betreuung von Abschlussarbeiten (BSc, MSc, Promotion)
  • Intensive Auswertungs- und Publikationstätigkeit

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (M. Sc.) oder Universität-Diplom im Bereich Biologie, Naturschutz, Umweltwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich der ökologischen Forschung, der Ökosystemanalyse, bevorzugt mit einem Schwerpunkt in der Zoologie, die durch eine einschlägige Promotion und/oder hochwertige wissenschaftliche Publikationen auf einem der Gebiete nachgewiesen sind
  • Verständnis für Biodiversitätsaspekte im Wald
  • Erfahrung in der Gremienarbeit
  • Erfahrung in der Projektkonzeption
  • Erfahrung in den administrativen Abläufen zur Einwerbung von Drittmitteln
  • Teamgeist, hohe Motivation und Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und der Entwicklung neuer Fragestellungen
  • Deutsch verhandlungssicher in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Vorteilhaft bewertet wird Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit oder der Ökostatistik

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit im wissenschaftlichen Umfeld mit hoher Eigenverantwortung in kollegialer Umgebung, vielseitigen Weiterbildungsangeboten und flexiblen Arbeitszeiten.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Tarifgebiet Ost). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Fragen richten Sie bitte an Frau Dr. Tanja Sanders (tanja.sanders@thuenen.de).

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien unter dem Kennwort: 2021-091-WO-Biodiv bis zum 12.05.2021 vorzugsweise elektronisch als eine zusammenhängende pdf-Datei an

wo-bewerbung@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Prof. Dr. Andreas Bolte

Kennwort: 2021-091-WO-Biodiv

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen