Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (Evaluierung Charta Holz 2.0)

Im Institut für Holzforschung des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist am Standort Hamburg-Bergedorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

 im Rahmen der Evaluierung der Charta für Holz 2.0 zu besetzen. Die wissenschaftliche prozessbegleitende Evaluierung auf Basis der in den Charta-Zielen erarbeiteten Indikatoren wurde dem Thünen-Institut übertragen. Die Ergebnisse der Evaluierung werden der Charta-Steuerungsgruppe, bestehend aus unterschiedlichen Akteuren, berichtet.

 Aufgaben:

    • Koordination der Datenerhebung zwischen den beteiligten Thünen-Instituten und der Charta-Steuerungsgruppe
    • Datenerhebung auf Basis der in der Charta für Holz 2.0 benannten Ziele
    • Auswertung von Daten und Zusammenfassung in Form von Berichten, Dokumentationen und Präsentationen sowie Vortragstätigkeit
    • Vertretung des Thünen-Instituts im Rahmen der Charta für Holz 2.0

 

Anforderungsprofil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc. oder Univ.-Diplom) der Holz- oder Forstwirtschaft oder vergleichbarer Fächer; Schwerpunkt im Bereich nachwachsender Rohstoffe
  • Erfahrungen in der Erhebung von Daten (Recherche, Umfragen, Interviews o.ä.) und deren Auswertung
  • Kenntnisse im Umgang, in der Aufbereitung und der anschaulichen Visualisierung von wissenschaftlichen Daten
  • vorhandene Kontakte in holzbe- und verarbeitende Industriezweige sind wünschenswert
  • hohe Eigeninitiative, Organisationstalent, Teamgeist und Fähigkeiten zur Entwicklung und Pflege wissenschaftlicher und industrieller Kontakte auf nationaler Ebene notwendig

 Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem aktiven Forschungsumfeld gesellschaftlich aktuelle und relevante Fragestellungen mit klarem Praxisbezug zu bearbeiten. Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politikberatung und Gesellschaft.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Ausschreibung richtet sich daher ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die zuvor nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber Bundesrepublik Deutschland gestanden haben.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Jan Lüdtke (Tel. 040 73962-602, E-Mail jan.luedtke@thuenen.de) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (als zusammengefasste .pdf-Datei) mit den üblichen Unterlagen bis zum 27.01.2018 unter dem Kennwort „Charta für Holz 2.0“ an das

Thünen-Institut für Holzforschung

Leuschnerstraße 91 c 21031 Hamburg

E-Mail: hf@thuenen.de

 

 

 

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen