Holzdesign-Ausstellung in London mit Thünen-Beteiligung

In der Londoner Kunstgalerie Serpentine Sackler findet vom 4. März bis 17. Mai 2020 die Ausstellung „Cambio“ des italienischen Designer-Duos Formafantasma statt (aktuelle Info: Wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen). In ihrer Arbeit befassen sich die beiden in Amsterdam lebenden Italiener Andrea Trimarchi und Simone Farresin mit der ökologischen und politischen Verantwortung des Designs.

Im Mittelpunkt stehen natürliche Bau- und Konstruktionselemente wie Holz. Mit der Ausstellung schafft die Galerie einen Raum für die Interaktion zwischen den traditionellen Disziplinen Design, zeitgenössische Kunst und Forschung.

Das Thünen-Institut für Holzforschung hat für die Ausstellung die Holzarten von rund 40 Holzprodukten und Papieren bestimmt und zahlreiche geschützte Hölzer sowie Holzprodukte als Leihgabe zur Verfügung gestellt. In Videos geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Thünen-Kompetenzzentrums Holzherkünfte Auskunft über ihre Arbeit.

Die Serpentine Galerien im Herzen Londons werden nach eigenen Angaben von mehr als 750.000 Menschen pro Jahr besucht.