Institut für

Holzforschung

Institutsleitung

Sekretariat

Michaela Höner

Institut für Holzforschung

 

Leuschnerstraße 91

21031 Hamburg-Bergedorf

Telefon: +49 40 73962 601

hf@  thuenen.de

 

Außenstelle Barsbüttel

 

Haidkrugsweg 1

22885 Barsbüttel

Telefon: +49 40 822459 101

Fax: +49 40 822459 199


Aktuelles

Holz schützen? - Aber richtig!

Aktuell

Normen können kein Lehrbuch ersetzen, da sie möglichst präzise Regelungen festlegen sollen. Das gilt auch für die komplexe Nationale Holzschutznorm DIN 68800. Deshalb werden Hintergründe und Zusammenhänge in dem neu erschienenen überarbeiteten Praxiskommentar ausführlich erläutert und durch diverse Abbildungen veranschaulicht.

(© Beuth Verlag)

Als Naturstoff unterliegt Holz dem Stoffkreislauf und hat je nach Dauerhaftigkeit eine begrenzte Lebensdauer. Mit geeigneten Schutzmaßnahmen können jedoch Holzschäden verhindert oder zumindest verzögert werden. Welche baulichen und chemischen Maßnahmen zur Verfügung stehen und was es noch zu beachten gilt, ist in der Normenreihe DIN 68800 geregelt.

Zusammen mit weiteren Experten hat Dr. Eckhard Melcher, langjährig aktiv in nationalen und internationalen Normungsgremien im Bereich Holzschutz und Holzverwendung, die vierteilige Normenreihe neu erläutert und praxisbezogen kommentiert. In der jetzt erschienenen Neufassung des Praxiskommentars werden die Hintergründe und Zusammenhänge der Norm ausführlich dargestellt.

Planern und Ausführenden im Holzbau, Holzingenieuren, Sachverständigen und Gutachtern aber auch Studierenden und privaten Anwendern wird somit wieder eine aktuelle Arbeitshilfe zum komplexen Thema Holzschutz und seiner Randgebiete sowie für die richtige Wahl der Schutzmaßnahmen an die Hand gegeben.

Ansprechpartner: Dr. Eckhard Melcher