Institut für

Fischereiökologie

Biologische Effekte von Schadstoffen

Nach einer chemischen Analyse kennt man die Substanzen und ihre Konzentrationen im Fisch. Man weiss aber noch nichts über die Wirkung dieser Stoffe und ob sie ein Risiko für den Organismus darstellen.

Daher erforschen wir die Wirkung von umweltrelevanten Chemikalien in biologischen Testsystemen. Mit Embryonen des Zebrabärblings (Fischeitest) untersuchen wir verschiedene Wirkmechanismen und berechnen Schwellenwerte für die Umweltbewertung.

In unseren marinen Monitoringprogrammen erfassen wir die Häufigkeit von DNA-Mikrokernen in Fischblutzellen und die Stabilität von Lysosomen.

Wir beschäftigen uns mit der Aktivität von Metabolismusenzymen und der Konzentration von Metallothioneinen in Fischen, um einen möglichen Einfluss von Schadstoffen auf den Organismus zu quantifizieren und die Entgiftungssysteme im Tier zu verfolgen.