Institut für

Fischereiökologie

Aktuelles

Fischereiökologie Meeresumwelt Meere Risikobewertung

DAIMON 2 Webinar - Risikobewertung versenkter Munition - erfolgreich durchgeführt

Aktuell

Online-Training zur Risikobewertung versenkter Munition

Screenshot einiger Teilnehmer am DAIMON2 Webinar vom 03.11.2020 (© Thünen-Institut)

Im Rahmen des Munitionsprojektes DAIMON 2 (Decision Aid for Marine Munitions-Practical application) wurde am 3. November 2020 vom Thünen-Institut für Fischereiökologie ein Webinar mit über 40 Teilnehmern aus Politik, Behörden, Universitäten und NGOs erfolgreich durchgeführt. Aufgrund der Corona-Situation musste das ursprünglich in Kiel für den vergangenen August geplante zweitägige Seminar mit praktischen Übungen an Bord der FFS Clupea und diversen Vorträgen leider abgesagt werden.

Ziel war es, den Inhalt und die praktische Anwendung der im Projekt DAIMON 1 entwickelten EcoTox Toolbox zu vermitteln. Die EcoTox Toolbox  ist eine Methodensammlung zur Untersuchung und Bewertung eines Gebietes und seiner Umwelt auf mögliche Rückstände aus konventioneller oder chemischer Munition. Die umfangreiche Sammlung der darin enthaltenen Fact Sheets und der Umgang damit, konnte nun erfolgreich an Interessierte, die sich mit der Problematik der versenkten Munition befassen, weitergegeben werden.

Darüber hinaus gab es einen Einblick in das Decision Support System (DSS), einem GIS basierten Entscheidungstool zum weiteren Umgang mit versenkter Munition. Ziel des DSS ist es, anhand von vorhandenen Daten und dem Einsatz künstlicher Intelligenz eine Risikobewertung und Entscheidungshilfen für unterschiedliche Schutzgüter, die von dieser Munition betroffen sein können, zu geben.

Mit intensiven und angeregten Diskussionen über Möglichkeiten und Grenzen der EcoTox Toolbox sowie deren Weiterentwicklung und mögliche Implementierung eines Monitoringsystems konnte das Webinar erfolgreich beendet werden.