Institut für

Forstgenetik

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat Großhansdorf

Irene Joraszik

Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Telefon: +49 4102 696 0
Fax: +49 4102 696 200
fg@thuenen.de

Standortleiter Walsieversdorf

Sekretariat Waldsieversdorf

Stefanie Mordau

Eberswalder Chaussee 3a
15377 Waldsieversdorf
Telefon: 0334331570
Fax: +49 33433 157 199
fg-ws@thuenen.de


Anreise zu den Standorten

Großhansdorf

Waldsieversdorf

Dr. Mirko Liesebach

Leiter des Arbeitsbereiches Herkunfts- und Züchtungsforschung

Dr. Mirko  Liesebach
Adresse
Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Telefon
+49 4102 696 156
Fax
+49 4102 696 200
E-Mail
mirko.liesebach@thuenen.de

Diplom-Forstwirt - gemäßigte Breiten sowie Subtropen und Tropen (Georg-August-Universität Göttingen)

Assessor des Forstdienstes (Landesforstverwaltung Niedersachsen),

M. Sc. (Leibniz Universität Hannover, Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie)

Promotion zum Dr. rer. nat. (Universität Hamburg, Fachbereich Biologie)

 

Schwerpunkte der fachlichen Arbeit:

  • Herkunftsforschung mit verschiedenen Laub- und Nadelbaumarten
  • Züchtungsforschung zur Steigerung von Stabilität und Ertragsleistung bei ausgewählten Gehölzen
  • Erhaltung und Nutzung von genetischen Ressourcen bei Waldbäumen
  • rechtliche Regelungen zum forstlichen Vermehrungsgut
  • Bewirtschaftung schnellwachsender Baumarten auf landwirtschaftlichen Flächen im Kurzumtrieb

Obmann der Sektion Forstgenetik / Forstpflanzenzüchtung im Deutschen Verband Forstlicher Forschungs- und Versuchsanstalten (DVFFA);

Obmann IUFRO 2.02.11 - Norway spruce and Scots pine breeding and genetic resources; Arbeitsgemeinschaft der Länderinstitutionen für Forstpflanzenzüchtung; Bund/Länder-AG: Forstliche Genressourcen und Forstsaatgutrecht; European Forest Genetic Resources Programme (EUFORGEN);

nationaler Vertreter bei der OECD-Forest Seed and Plant Scheme

Kuratoriumsmitglied der Stiftung Baum des Jahres e. V.

Leitung bzw. Beteiligung an folgenden Projekten:

GenTree: Optimising the management and sustainable use of forest genetic resources in Europe. Laufzeit 2016-2020

Trees4Future: Designing trees for the future
Laufzeit 2012-2016
http://www.trees4future.eu/

FitForClim: Bereitstellung von leistungsfähigem und hochwertigem Forstvermehrungsgut für den klima- und standortgerechten Wald der Zukunft.
Laufzeit 2014-2016
http://www.fitforclim.de/
http://www.waldklimafonds.de/projekte/

FastWood III: Züchtung und genetische Charakterisierung sowie Potentialabschätzung bei Weiß- und Zitter-Pappeln (Sektion Populus) sowie Robinie.
Laufzeit 2015-2018
http://www.fastwood.org/
http://energiepflanzen.fnr.de/projekte/energieholz-agroforst/projektefastwood/

Buchensaatgut: Forstliches Management in zugelassenen Erntebeständen der Buche (Fagus sylvatica L.) zur Erzeugung von genetisch hochwertigem und anpassungsfähigem Vermehrungsgut.
Laufzeit 2014-2017
http://www.waldklimafonds.de/projekte/

FichteTrockenheit: Trockenheitsgefährdung und Anpassungspotenzial unterschiedlicher Fichtenpopulationen.
Laufzeit 2016-2018
http://www.waldklimafonds.de/projekte/

Publikationen

Eintrag 131 - 140 von 148

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Liesebach M, Zaspel I (2004) Untersuchungen zur genetischen Variation von Rostpilzarten in der Gattung Melampsora auf Salix. Ber Freiburger Forstl Forsch 54:144-145
  2. Lindner M, Badeck FW, Bartels T, Bonk S, Cramer W, Dieter M, Döbbeler H, Dursky J, Duschl C, Fabrika M, Frömdling D, Gundermann E, Hennig P, Hölzer W, Lasch P, Leischner B, Liesebach M, Pommerening A, Pott M, Pretzsch H, et al (2002) Integrating forest growth dynamics, forest economics and decision making to assess the sensitivity of the German forest sector to climate change. Forstwiss Centralbl 121(Suppl. 1):191-208
  3. Liesebach M (2002) On the adaptability of Norway Spruce (Picea abies (L.) Karst.) to the projected change of climate in Germany. Forstwiss Centralbl 121(Suppl.):130-144
  4. Scholz F, Liesebach M (2002) Wälder und Forstwirtschaft Deutschlands im globalen Wandel: Strategie für eine integrierte Wirkungsanalyse und Bewertung : Teilprojekt 4: Genetische Anpassungsfähigkeit der wichtigsten Waldbaumarten in Deutschland ; Abschlussbericht über die Projektperiode 01.08.1997 - 30.06.2000. Großhansdorf: BFH, 45 p, Arbeitsber Inst Forstgenet Forstpflanzenzücht 2002/1
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1003 KB
  5. Liesebach M, Wühlisch G von, Muhs HJ (1999) Aspen for short rotation coppice plantations on agricultural sites in Germany: Effects of spacing and rotation time on growth and biomass production of aspen progenies. Forest Ecol Manag 121(1-2):25-39, DOI:10.1016/S0378-1127(98)00554-4
  6. Wühlisch G von, Liesebach M, Muhs HJ, Stephan BR (1998) A network of international beech provenance trials. In: Turok J, Kremer A, de Vries SM (eds) First EUFORGEN meeting on social broadleaves : 23-25 October 1997, Bordeaux, France. Rom: Euforgen Secretariat, pp 164-162
  7. Stephan BR, Liesebach M (1998) Dendrologische Besonderheiten im Arboretum 'Tannenhöft'. In: Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft (ed) Tannenhöft : 90 Jahre Arboretum ; 50 Jahre Institut für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung. Hamburg: BFH, pp 87-116
  8. Liesebach M, Stephan BR (1998) Tannenhöft : 90 Jahre Arboretum ; 50 Jahre Institut für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung. Hamburg: BFH, VI, 140 p
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 10741 KB
  9. Liesebach M, Mulsow H, Rose A, Mecke R (1997) Vielfalt in der epigäischen Invertebratenfauna und Avifauna: Vergleich zwischen Kurzumtriebsplantage, Feldflur und Fichtenwald. Angew Wiss 465:386-388
  10. Liesebach M, Stephan BR, Schwab E (1997) Wuchs- und Ertragsmerkmale von Herkünften der Betula maximowicziana Regel. Allg Forst Jagdzeitg 168(8):141-149

Eintrag 131 - 140 von 148

Anfang   zurück   weiter   Ende