Institut für

Forstgenetik

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat Großhansdorf

Irene Joraszik

Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Telefon: +49 4102 696 0
Fax: +49 4102 696 200
fg@thuenen.de

Sekretariat Waldsieversdorf

Rosi Adler

Eberswalder Chaussee 3a
15377 Waldsieversdorf
Telefon: +49 33433 157 0
Fax: +49 33433 157 199
fg-ws@thuenen.de


Anreise zu den Standorten

Großhansdorf

Waldsieversdorf

PD Dr. Matthias Fladung

Leiter des Arbeitsbereiches Genomforschung und Stellvertretender Institutsleiter

PD Dr. Matthias  Fladung
Adresse
Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Telefon
+49 4102 696 107
Fax
+49 4102 696 200
E-Mail
matthias.fladung@thuenen.de
  • Studium der Biologie an den Universitäten Konstanz und Kiel,
  • 1983: Diplomarbeit über die rotaliide Großforaminifere Heterostegina depressa 
  • 1987: Promotion am Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung, Köln, und Universität Köln mit einer Dissertation über C3-, C3-C4- und C4-Photosynthese bei verschiedenen Panicum-Arten       
  • 1999: Habilitation und venia legendi im Fach „Botanik“ an der Universität Hamburg 
  • Seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut
  • Seit 2004: Leiter des Forschungsbereiches Genomforschung       
  • Seit 2009: stellvertretender Institutsleiter des Instituts für Forstgenetik, Großhansdorf       
  • März 2010: Ernennung zum Direktor und Professor

Beteiligung an folgenden Projekten: (Auswahl letzte 3 Jahre):

Activation tagging II: Aktivierungs-Markierung mit Hilfe eines induzierbaren Zweikomponenten Ac/Ds-Enhancer-Element Systems II DFG,
Laufzeit 2014-2017
http://www.thuenen.de/de/fg/projekte/activation-tagging-2/

PopMass: Entwicklung und Nutzen neuartiger Gentechnologien zur Erhöhung von Biomasseerträgen bei Populus spec. BMBF,
Laufzeit 2012-2017
http://www.thuenen.de/de/fg/projekte/popmass/  

MaRussiA (Marker for Russian Aspen): Steigerung der Produktivität, Resistenz und Anpassungsfähigkeit bei Pappel - Genmarker für Aspen in Russland BMEL/BLE;
Laufzeit 2015-2018
http://www.thuenen.de/de/fg/projekte/marussia-marker-fuer-russische-aspen/  

FastWood III: Züchtung und genetische Charakterisierung sowie Potentialabschätzung bei Weiß- und Zitter-Pappeln (Sektion Populus) sowie Robinie. BMEL/FNR;
Laufzeit 2015-2018
http://www.fastwood.org/
http://energiepflanzen.fnr.de/projekte/energieholz-agroforst/projektefastwood/ 

ZÜEND: Züchtung neuer Energiepappeln für Deutschland BMELV/FNR;
Laufzeit 2011-2014
http://www.thuenen.de/de/fg/projekte/biotechnologische-zuechtung-neuer-energiepappeln/  

Flowercrop: Entwicklung eine Systems zur frühen Blüte für die Pappelzüchtung und Biosicherheitsforschung. DFG;
Laufzeit 2011-2014  

TreeForJoules: Verbesserung der Holzeigenschaften von Pappel und Eukalyptus für die Bioenergiegewinnung. BMBF;
Laufzeit 2011-2014
http://www.thuenen.de/de/fg/projekte/verbesserung-der-holzeigenschaften-von-eucalyptus-und-pappel/  

SpeedBreed: Induktion eines Frühblühsystems in Pappel und Apfel zur Beschleunigung der Züchtung auf Krankheitsresistenz BMELV/BLE;
Laufzeit 2011-2014
http://www.thuenen.de/de/fg/projekte/speedbreed/  

Biosafety: Biosafety of transgenic trees: improving the scientific basis for safe tree development and  implementation of EU policy directives EU-Cost Aktion;
Laufzeit 2010-2014
http://www.cost-action-fp0905.eu/
http://www.cost.eu/COST_Actions/fps/FP0905

Ausarbeitung und wissenschaftliche Begleitung des ersten (1996-2001) und zweiten Freisetzungsversuchs (2000-2003) mit gentechnisch veränderten Aspen in Deutschland nach dem Gentechnikgesetz

Publikationen

Eintrag 1 - 10 von 224

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Tsarev A, Tsareva R, Fladung M, Wühlisch G von (2018) Aspen hybridization: Parents’ compatibility and seedlings’ growth. Silvae Genetica 67:12-19, DOI:10.2478/sg-2018-0002
  2. Fladung M, Lipka V, Petutschnig E, Werner S, Teichmann T (2018) ChitoPop improvement of poplar pathogen response and mycorrhization by modification of LysM proteins. In: Conference Documents Plant 2030 Status Seminar 2018, February 5-7. pp 47-48
  3. Fladung M, Hönicka H (2018) Development of an early flowering system for poplar breeding and biosafety research. In: III International PP1530 Symposium: Genetic Variation of Flowering Time Genes and Applications for Crop Improvement : March 14-16, 2018. pp 22-23
  4. Kersten B, Mader M, Müller N, Fladung M, Degen B, Liesebach M, Liesebach H (2018) Genome-wide scan for diagnostic markers for bud burst in beech. In: Di Filippo A, Madsen P, Matsui T, Pederson N, Piovesan G, Sagheb-Talebi K (eds) 11th International Beech Symposium "Natural and managed beech forests as reference ecosystems for the sustainable management of forest resources and the conservation of biodiversity", 18-21 September 2018 ; International Union of Forest Research Organizations (IUFRO) Group 1.01.07 - "Ecology and Silviculturae of Beech". Viterbo: IUFRO, p 14
  5. Schröder H, Kersten B, Fladung M (2018) Identifizierung von 19 verschiedenen Pappelarten mit Hilfe von Chloroplasten- und Kernmarker-Sets. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 00(00):Online first 10.08.18, S. 1-8, DOI:10.3220/LBF1531742472000
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 435 KB
  6. Schröder H, Fladung M (2018) Poplar clones differ in their resistance against insects feeding. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 00(00):Online first 25.08.18, S. 1-8, DOI:10.3220/LBF1534394196000
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 178 KB
  7. Bartsch D, Bendiek J, Bräuning A, Ehlers U, Dagand E, Duensing N, Fladung M, Franz C, Groeneveld E, Grohmann L, Habermann D, Hartung F, Keilwagen J, Leggewie G, Matthies A, Middelhoff U, Niemann H, Petersen B, Scheepers A, Tebbe C, et al (2018) Wissenschaftlicher Bericht zu den neuen Techniken in der Pflanzenzüchtung und der Tierzucht und ihren Verwendungen im Bereich der Ernährung und Landwirtschaft : überarbeitete Fassung vom 23.02.2018 [online]. BVL; MRI; TI; BfR; FLI, 83 p, zu finden in <https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Landwirtschaft/Pflanze/GrueneGentechnik/Bericht_Neue_Zuechtungstechniken.pdf;jsessionid=21F720A815DE540A3922E0FAE23A7792.2_cid296?__blob=publicationFile> [zitiert am 20.03.2018]
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1485 KB
  8. Kersten B, Mader M, Müller N, Schröder H, Pakull B, Blanc-Jolivet C, Liesebach H, Liesebach M, Degen B, Fladung M (2017) Application of NGS to develop molecular markers for monitoring and selection purposes in the context of climate change. In: International Union of Forest Research Organizations (ed) IUFRO 125th anniversary congress 2017 : 18-22 September 2017, Freiburg, Germany.
  9. Fladung M (2017) Debate is failing Europe's geneticists. Nature 544:35
  10. Schröder H, Kersten B, Fladung M (2017) Development of multiplexed marker sets to identify the most relevant poplar species for breeding. Forests 8(12):492, DOI:10.3390/f8120492
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1638 KB

Eintrag 1 - 10 von 224

Anfang   zurück   weiter   Ende