Institut für

Forstgenetik

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat Großhansdorf

Irene Joraszik

Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Telefon: +49 4102 696 0
Fax: +49 4102 696 200
fg@thuenen.de

Standortleiter Waldsieversdorf

Sekretariat Waldsieversdorf

Stefanie Mordau

Eberswalder Chaussee 3a
15377 Waldsieversdorf
Telefon: +49 33433 157 0
Fax: +49 33433 157 199
fg-ws@thuenen.de


Anreise zu den Standorten

Großhansdorf

Waldsieversdorf

Dipl. Ing. Gisela Naujoks

seit dem 01.03.2016 im Ruhestand

Adresse
Eberswalder Chaussee 3a
15377 Waldsieversdorf
Telefon
+49 33433 157 0
Fax
+49 33433 157 199
E-Mail
fg-ws@thuenen.de

Studium der Lebensmitteltechnologie an der Humboldt-Universität Berlin

Leiterin der Technischen Kontrollorganisation des VdgB Kombinat Milchwirtschaft Frankfurt/O., Betrieb Müncheberg mit Arbeiten zur Qualitätssicherung der Produktion

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Forstpflanzenzüchtung Waldsieversdorf des Instituts für Forstw issenschaften Eberswalde

am Institut für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung Waldsieversdorf der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft

seit 2008 am Institut für Forstgenetik des TI mit denTätigkeitsfeldern Biotechnologie, Saatgutforschung und Resistenzforschung

Projekte:

  • Pillierung von Aspen-Saatgut zur Verbesserung der Aussaattechnologie und Lagerfähigkeit
  • Mitarbeit im Projekt FastWOOD „Züchtung, genetische Charakterisierung sowie Potential- und Risikoabschätzung bei Leuce-Pappeln und Robinie“, Prüfung von Nachkommenschaften und Klonen bei Robinie

Publikationen

Eintrag 11 - 20 von 24

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Liesebach H, Naujoks G, Ewald D (2011) Successful hybridisation of normally incompatible hybrid aspen (Populus tremula x P. tremuloides) and eastern cottonwood (P. deltoides). Sex Plant Reprod 24(3):189-198, doi:10.1007/s00497-010-0156-6
  2. Zaspel I, Naujoks G (2010) Knöllchenbakterien sorgen für höheren Ertrag - Wirkung von stickstoffbindenden Bakterien bei der Jungpflanzenanzucht von Robinia pseudoacacia L.. Dt Baumschule 62(2):33-35
  3. Ewald D, Ulrich K, Naujoks G, Schröder MB (2009) Induction of tetraploid poplar and black locust plants using colchicine: chloroplast number as an early marker for selecting polyploids in vitro. Plant Cell Tissue Organ Cult 99(3):353-357, DOI:10.1007/s11240-009-9601-3
  4. Boine B, Naujoks G, Stauber T (2008) Investigations on influencing plant-associated bacteria in tissue cultures of black locust (Robinia pseudoacacia L.). Plant Cell Tissue Organ Cult 94(2):219-223
  5. Naujoks G (2007) Micropropagation of Salix Caprea L.. In: Jain SM, Häggman H (eds) Protocols for micropropagation of woody trees and fruits. Dordrecht; Heidelberg; London: Springer, pp 213-220
  6. Boine B, Naujoks G (2006) An der In-vitro-Vermehrung von Robinie wird mit Erfolg geforscht. Dt Baumschule 58(1):37
  7. Ewald D, Naujoks G, Schneck V (2006) Micropropagation of fast growing tree species as possible alternatives for agriculture. In: Jezowski S, Wojciechowicz MK, Zenkteler E (eds) Alternative plants for sustainable agriculture. Poznan: Institute of Plant Genetics, Polish Academy of Sciences, pp 23-31
  8. Naujoks G, Liesebach M (2006) Vegetative propagation of difficult-to-root Salix caprea L. clones for pathogenicity tests. In: Jezowski S, Wojciechowicz MK, Zenkteler E (eds) Alternative plants for sustainable agriculture. Poznan: Institute of Plant Genetics, Polish Academy of Sciences, pp 33-37
  9. Naujoks G (2003) Somatic embryogenesis in beech (Fagus sylvatica). Biologia 58(1):83-87
  10. Naujoks G, Ewald D (2001) Robinie - Pionierbaum und Wertholz : Erfahrungen bei der In-vitro-Vermehrung geradschaftiger Robinien. Forschungsrep Verbrauchersch Ernährung Landwirtsch(1):36-38
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 205 KB

Eintrag 11 - 20 von 24

Anfang   zurück   weiter   Ende