Weiter zum Inhalt
Institut für

MA Marktanalyse

Projekt

Agrarmarkt-Projektionen für die EU-Mitgliedstaaten mit AGMEMOD


Federführendes Institut MA Institut für Marktanalyse

© Verena Laquai

Agrarmarkt-Projektionen für die EU-Mitgliedstaaten mit AGMEMOD

Projektionen zur künftigen Entwicklung der Agrarmärkte sind die Grundlage, Politikfolgen ex-ante abschätzen zu können. Wir erstellen jährlich Projektionen für die EU-Mitgliedstaaten. Diese Projektionen ergänzen den Agricultural Outlook der EU-Kommission.

Hintergrund und Zielsetzung

Seit einigen Jahren zeigen wir mithilfe des Modells AGMEMOD (AGriculture MEmber states MODelling) in mittelfristigen Projektionen, wie sich die Agrarmärkte in den EU-Mitgliedstaaten entwickeln. AGMEMOD ist ein partielles Gleichgewichtsmodell für den Agrarsektor, das die Folgen der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) für die EU-Länder und die EU insgesamt abschätzt.

Vorgehensweise

Die regelmäßigen mittelfristigen Projektionen setzen eine Aktualisierung der Modelldatenbank, der Modellparameter und in Teilen auch der Modellstruktur voraus. Das diesjährige Projekt legt einen Schwerpunkt auf die Erweiterung des Modells um Oliven und Olivenöl sowie die Abbildung der neuen nationalen Strategiepläne im Rahmen der GAP 2023 bis 27. Um die Politikmaßnahmen abzubilden, ist bei der Konzeption besonders wichtig, deren Marktwirksamkeit zu erfassen.  So können deren Auswirkungen auf die Agrarmärkte in Szenarien analysiert werden. In diesem Projekt wird der Modellansatz in Workshops mit Marktexpert*innen diskutiert. Der Austausch mit den Expert*innen aus der Wirtschaft hat sich dabei als sehr konstruktiv herausgestellt, sodass wichtige Erkenntnisse durch die andere Sichtweise der Expert*innen mit in die Projektionen aufgenommen werden.

Vorläufige Ergebnisse

Beteiligte externe Thünen-Partner

Geldgeber

  • Europäische Union (EU)
    (international, öffentlich)

Publikationen zu dem Projekt

  1. 0

    Salamon P, Banse M, Donnellan T, Haß M, Jongeneel R, Laquai V, Leeuwen M van, Reziti I, Salputra G, Zirngibl M-E (2019) AGMEMOD Outlook for Agricultural and Food Markets in EU Member States 2018-2030. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 108 p, Thünen Working Paper 114, DOI:10.3220/WP1544622148000

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn060597.pdf

  2. 1

    Laquai V (2017) Cereals and oilseeds. In: Salputra G, Salamon P, Jongeneel R, Leeuwen M van, Banse M (eds) Unveiling diversity in agricultural markets projections: from EU to member states : a medium-term outlook with the AGMEMOD model. Luxembourg: Commission of the European Communities, pp 23-28

  3. 2

    Salamon P, Banse M, Efken J, Jongeneel R, Leeuwen M van, Verhoog D, Donnellan T, Hanrahan KF (2017) EU agricultural outlook for the EU agricultural markets and income 2017-2030 : december 2017. Luxembourg: European Commission

  4. 3

    Salamon P, Banse M, Laquai V, Leeuwen M van, Jongeneel R (2017) The AGMEMOD model approach. In: Salputra G, Salamon P, Jongeneel R, Leeuwen M van, Banse M (eds) Unveiling diversity in agricultural markets projections: from EU to member states : a medium-term outlook with the AGMEMOD model. Luxembourg: Commission of the European Communities, pp 10-19

    Nach oben