Weiter zum Inhalt
Institut für

MA Marktanalyse

Aktuelles

Ziel: mehr gesunde und klimaverträgliche Nahrungsmittel

Wie sich durch eine Umgestaltung der globalen Agrarsubventionen eine gesündere und klimafreundlichere Landwirtschaft entwickeln lässt, haben Wissenschaftler der Universität Oxford und des Braunschweiger Thünen-Instituts untersucht. Die…


Großartige Auszeichnung für Annika Thies und Rebecca Derstappen: Beide wurden während des Deutschen Fleisch-Kongresses in Mainz mit dem „Förderpreis der Fleischwirtschaft“ ausgezeichnet


Unser Aufruf, wissenschaftliche Artikel zu nationalen Strategien gegen Lebensmittelverluste und -abfälle einzureichen, hat international gutes Echo gefunden. Die Artikel in der Sonderausgabe der Zeitschrift Sustainability sind nun öffentlich zugänglich.


In Kooperation mit Italien hat der 5. Regionalworkshop im Rahmen der Thünen-koordinierten MACS-G20-Initiative gegen Lebensmittelabfälle online stattgefunden.


Das UN Food Systems Summit am 23. September 2021 ist krönender Abschluss eines intensiven und inklusiven Diskussionsprozesses zur konkreten Veränderung unseres globalen Lebensmittel-systems. In den vergangenen 18 Monaten gab es ein breites Angebot von Debatten und Foren, das weltweit alle…


Am 15. Juni fand das Auftakttreffen des EU-Projektes Trade4SD statt. In Trade4SD wird das Thünen Institut gemeinsam mit einem internationalen Konsortium Vorschläge für eine stärker auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Agrarhandelspolitik entwickeln.


Schlechtere Ernährung durch den Brexit?

Britisch-deutsches Forschungsteam sieht Risiken für einen ungesünderen Lebensstil im Vereinigten Königreich / Politik ist gefordert


Bereits zum 4. Mal fand im Rahmen der Thünen-koordinierten MACS-G20-Initiative gegen Lebensmittelabfälle ein regionaler Workshop statt. Am 15. Oktober 2020 organisierte das Thünen-Institut gemeinsam mit dem saudischen Ministerium für Umwelt, Wasser und Landwirtschaft (MEWA) eine Veranstaltung für…


Ziele, Werte, Strategien: Interdisziplinäre Analyse von Umweltdokumentarfilmen

Arbeitsgemeinschaft von Kultur- und Naturwissenschaftlern untersuchte ästhetische Strategien und politische Ziele von Umweltdokumentationen – Thünen-Report 70 präsentiert Ergebnisse


Gemeinsam mit der Zeitschrift „Sustainability“ arbeitet das Thünen-Institut an einer Sonderausgabe zum Thema Lebensmittelverschwendung. Inhaltlich geht es vor allem um nationale Strategien zur Vermeidung und dem Monitoring von Lebensmittelabfällen.


Nach oben