Weiter zum Inhalt
Ein Mitarbeiter sammelt Ameisen auf einer Untersuchungsfläche.
Ein Mitarbeiter sammelt Ameisen auf einer Untersuchungsfläche.
Institut für

BD Biodiversität

Aktuelles

Vom 20. bis 29. Januar 2023 findet die Internationale Grüne Woche (IGW), die weltweit größte Ernährungs- und Landwirtschaftsmesse, in Berlin statt. Das Wildbienen-Monitoring in Agrarlandschaften am Thünen-Institut stellt sich im Bereich „Artenvielfalt“ in der Halle 23a des Bundesministeriums für…

Der Stand des MonViA-Projektes in der BMEL-Halle auf der Internationalen Grünen Woche 2023

Kriminalpolizei zu Besuch im Institut für Biodiversität

Laborpraktikum im Thünen-Institut für Biodiversität

Im Projekt Future Proof Grasslands untersuchen wir die Auswirkungen des angepassten Wassermanagements auf die biologische Vielfalt des Grünlands, insbesondere im Hinblick auf Flora und Vegetation.

Das Foto zeigt die Projektverantwortlichen, die zusammen mit dem Minister den Bewilligungsbescheid in die Kamera halten.

Welche transformativen Ansätze sind in der Landwirtschaft erforderlich, um die Biodiversität in Agrarlandschaften zu erhöhen und gleichzeitig eine ausreichende Nahrungsmittelproduktion zu gewährleisten?


Das Wildbienen-Team am Thünen-Institut für Biodiversität und die Naturbeobachtungsplattform Observation.org wollen mit dem Citizen-Science-Wettbewerb so viele verschiedene Hummeln auf so vielen unterschiedlichen Pflanzen wie möglich finden.

Eine Erdhummel (Bombus lucorum agg.) im Anflug auf eine Blüte des Natternkopfes (Echium vulgare)

MonViA, das Verbundvorhaben zum Monitoring der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften, geht in die Umsetzungsphase. Während des jährlichen Projekttreffens am 4. und 5. November gaben die beteiligten Wissenschaftler*innen den Startschuss für die zweite Testphase. Dafür werden Unterstützer*innen…

Extensive Agrarlandschaft

Der Marktplatz als Schaufenster: Erstmals haben Wissenschaftler:innen des Verbundprojektes MonViA (Monitoring der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften) während eines digitalen Markttages ihre Produkte vorgestellt.


Der MDR hat am 9.7.2021 in "MDR um 4" einen Beitrag über das MonViA-Wildbienen-Monitoring gesendet und über die wichtige Arbeit der ehrenamtlichen Nisthilfen-Pat:innen bei der Erfassung der Wildbienen berichtet.


Das Wildbienen-Team wird am 10. Juli 2021 mit einem Stand auf der Klimameile des KlimArt-Sommerfestes im Magniviertel Braunschweig vertreten sein.


Gemeinsam mit der Technischen Universität Braunschweig richtet das Thünen-Institut für Biodiversität vom 30. August bis 1. September 2021 die 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ) aus. Pandemiebedingt wird die Veranstaltung der Gesellschaft für Ökologie 2021 als Online-Konferenz…


Nach oben