Weiter zum Inhalt
Institut für

AT Agrartechnologie

Umwelttechnologie Boden/Pflanze

Aktuelle Projekte

Plastik in Agrarböden

Trotz intensiver Forschungsaktivitäten ist das Wissen über die Verbreitung von (Mikro-) Plastik in der Umwelt noch sehr lückenhaft. Zentrale Herausforderungen sind zurzeit die Entwicklung und Standardisierung von Bestimmungsmethoden, besonders für Agrarböden.

Mehr erfahren
Plastik in Agrarböden

Bodenschutz in der hochmechanisierten Holzernte

In der modernen hochmechanisierten Holzernte nimmt die Fahrzeugmasse seit Jahrzehnten immer weiter zu. Schwerere Fahrzeuge erhöhen die Leistung beim Holzeinschlag und ermöglichen es, den steigenden Holzbedarf zu decken. Durch die zunehmenden Einsatztage kann es bei ungünstigen Bodenzuständen jedoch zu einer Beeinträchtigung der Bodenfunktionen kommen. Wie wirkt sich dies aus, und welche Lösungsstrategien für eine bodenschonende Holzernte gibt es?

Mehr erfahren
Bodenschutz in der hochmechanisierten Holzernte

BonaRes (A): SOILAssist

BonaRes (A): SOILAssist - Nachhaltige Sicherung und Verbesserung von Bodenfunktionen durch intelligente Landbewirtschaftung – Ein Echtzeit-Assistenzsystem für die Praxis

Mehr erfahren
BonaRes (A): SOILAssist

Berührungslose Messverfahren für die Pflanzenproduktion

Wie können das Wachstum oder Stresssituationen von Pflanzenbeständen gemessen werden? Kann der Landwirt in Zukunft online von zuhause das Wachstum und den Zustand seiner Pflanzenbestände verfolgen? Wir arbeiten an der digitalen Landwirtschaft der Zukunft. Wir entwickeln und untersuchen berührungslose Messverfahren für die Pflanzen auf dem Acker.

Mehr erfahren
Berührungslose Messverfahren für die Pflanzenproduktion

Standortangepasste Bodenbearbeitung

Intensive Bodenbearbeitungssysteme liefern geringen Oberflächenschutz und führen zu einer starken Lockerung des Bodens. Dies erhöht die Gefährdung für Verschlämmung, Bodenerosion und Bodenverdichtung. Die Lockerungstiefe nimmt Einfluss auf Bodenbedeckungsgrad, Infiltration durch Lüftung und Tragfähigkeit des Bodens.

Mehr erfahren
Standortangepasste Bodenbearbeitung

Multisensorsystem zur Bodenschonung

Es existieren allgemeine Einschätzungen zur Verdichtungsempfindlichkeit von Böden. Zur Boden schonenden Befahrung einzelner Schläge benötigt der Maschinenführer Informationen zur aktuellen Verdichtungsempfindlichkeit, die mit Hilfe moderner Sensorik zu berücksichtigen ist.

Mehr erfahren
Multisensorsystem zur Bodenschonung

Bodenschonendes Befahren

Umsetzung Guter fachlicher Praxis des Befahrens von Ackerflächen mit landwirtschaftlichen Maschinen Nach BBobSchG § 17 sollen "Bodenverdichtungen, insbesondere durch Berücksichtigung der Bodenart, Bodenfeuchtigkeit und der von den zur landwirtschaftlichen Bodennutzung eingesetzten Geräten verursachten Bodendruckes sollen so weit wie möglich vermieden werden". Als Vorsorgemaßnahmen sind drei Strategien zu unterscheiden: neben acker- und pflanzenbaulichen Maßnahmen und der Gestaltung der Arbeitsverfahren sind insbesondere technische Möglichkeiten der Fahrwerksauswahl und -einstellung zu ...

Mehr erfahren
Bodenschonendes Befahren

Abgeschlossene Projekte

Aquarius – Dem Wasser kluge Wege ebnen

In den vergangenen Jahrzehnten war es das Ziel der Forschung und der Industrie, Wasser mit der Beregnungstechnik so gleichmäßig wie möglich auf dem Feld zu verteilen. Mit heutigen Kenntnissen bezüglich der Bodenheterogenität und zunehmenden Schlaggrößen, in Ostdeutschland um die 50 ha, die von einer Beregnungsmaschine beregnet werden, wird der Bedarf nach teilflächenspezifischer Wasserverteilung offenkundig.

Mehr erfahren
Aquarius – Dem Wasser kluge Wege ebnen

Phaenokopter

Fernerkundliche Beurteilung der Trocken- und Hitzetoleranz von Weizengenotypen auf Selektionsstandorten mit begleitenden Untersuchungen zu Durchwurzelungstiefe, Wurzelmorphologie und Wasserhaushalt

Mehr erfahren
Phaenokopter

Optimierter Klimabetrieb

Die Landwirtschaft ist mit Blick auf den Klimawandel sowohl Verursacher wie auch Betroffener. Starkregenereignisse und ausgedehnte Trockenphasen machen die Pflanzenverfügbarkeit von Nährstoffen schlechter kalkulierbar. Nicht von der Pflanze aufgenommener Stickstoff beschleunigt den Klimawandel.

Mehr erfahren
Optimierter Klimabetrieb

Sensorgestützte Beregnungssteuerung in Kartoffeln

Etwa ein Viertel der deutschen Speisekartoffelproduktion findet in Nordostniedersachsen unter intensiver Feldberegnung statt. Kann der Wassereinsatz durch ein neuartiges Sensorsystem optimiert werden?

Mehr erfahren
Sensorgestützte Beregnungssteuerung  in Kartoffeln

Nach oben