Institut für

Betriebswirtschaft

Zeitschriftenbeiträge

Beiträge in referierten Zeitschriften von Jürn Sanders

Anzahl der Datensätze: 8

  1. Orsini S, Padel S, Gambelli D, Lernoud J, Sanders J, Solfanelli F, Stolze M, Willer H, Zanoli R (2019) Beyond "mainstream" and "alternative" in organic food supply chains: Empirical examples of added value distribution from eight European countries. Brit Food J:in Press, DOI:10.1108/BFJ-07-2019-0508
  2. Eyhorn F, Muller A, Reganold JP, Frison E, Herren HR, Luttikholt L, Mueller A, Sanders J, Scialabba NE, Seufert V, Smith P (2019) Sustainability in global agriculture driven by organic farming. Nature Sust 2(4):253-255
  3. Stupak N, Sanders J, Heinrich BL (2019) The role of farmers' understanding of nature in shaping their uptake of nature protection measures. Ecol Econ 157:301-311, DOI:10.1016/j.ecolecon.2018.11.022
  4. Offermann F, Banse M, Deblitz C, Gocht A, Gonzalez Mellado AA, Kreins P, Marquardt S, Osterburg B, Pelikan J, Rösemann C, Salamon P, Sanders J (2016) Thünen Baseline 2015 - 2025: Agri-economic projections for Germany. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 66(4):240-257, DOI:10.3220/LBF1481641394000
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 4402 KB
  5. Offermann F, Deblitz C, Golla B, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Röder N, Rösemann C, Salamon P, Sanders J, Witte T de (2014) Thünen-Baseline 2013-2023: Agri-economic projections for Germany. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 64(1):1-16, DOI:10.3220/LBF_2014_1-16
    PDF Dokument 2359 KB
  6. Sahm H, Sanders J, Nieberg H, Behrens GM, Kuhnert H, Strohm R, Hamm U (2013) Reversion from organic to conventional agriculture: a review. Renewable Agric Food Syst 28(3):263-275, DOI:10.1017/S1742170512000117
  7. Lassen B, Schierholz F, Sanders J (2011) Zukünftige Entwicklung der Milchproduktion in Niedersachsen. Yearbook Socioecon Agric:217-243
  8. Offermann F, Gömann H, Kreins P, Ledebur O von, Pelikan J, Salamon P, Sanders J (2010) vTI-Baseline 2009 to 2019: Agri-economic projections for Germany. Landbauforsch 60(3):157-172
    PDF Dokument 420 KB

Beiträge in nicht referierten Zeitschriften von Jürn Sanders

Anzahl der Datensätze: 47

  1. Sanders J (2019) 20 Prozent Ökolandbau - Von der Vision zur Realität. BioTOPP(1):8-11
  2. Sanders J, Heß J (2019) Gesellschaftlicher Mehrwert durch Ökolandbau. Lebendige Erde(4):36-37
  3. Sanders J, Brinkmann J, Haager D, March S, Treu H, Heß J, Kusche D, Hoppe J, Hupe A, Schmidtke K, Jung R, Gattinger A, Weckenbrock P, Freibauer A, Levin K, Brandhuber R, Wiesinger K, Hülsbergen KJ, Chmelikova L, Stein-Bachinger K, et al (2019) Im Dienste der Gesellschaft. Ökol Landbau(1):46-47
  4. Sanders J, Heß J (2019) Umweltleistungen im Fokus. Ökol Landbau(3):12-14
  5. Sanders J (2018) Bioproduktion - was ist das? Wertermittlungsforum 36(2):58-59
  6. Sanders J (2017) Impulse für 20 Prozent Ökolandbau. Ökol Landbau(2):42-43
  7. Sanders J (2017) Reconsiderar las ayudas de apoyo al sector de la agricultura ecológica. Rev Agroecol 28
  8. Sanders J (2017) Wirtschaftlichkeit des ökologischen Landbaus : Deutliche Gewinnzuwächse für Bio-Betriebe. Zahlen Daten Fakten:22-23
  9. Sanders J (2016) Auf dem Weg zu mehr Bio in Deutschland. Bio Land(2):24-25
  10. Sanders J (2016) Wirtschaftlichkeit des Ökologischen Landbaus : Einkommen nehmen zu, relative Vorzüglichkeit nimmt ab. Zahlen Daten Fakten 2015:20-21
  11. Sanders J (2015) Interview: Der Preis muss stimmen. Schrot Korn(02):34-35
  12. Sanders J (2015) Mit Strategie zu mehr Ökolandbau. Ökol Landbau(3):40
  13. Sanders J (2015) Ökowachstum - Trendwende in Sicht? : Perspektiven der Öko-Produktion in Deutschland. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(4):12-13
  14. Sanders J (2015) Wachstumsimpulse für mehr Ökolandbau. Ökol Landbau(4):44-46
  15. Sanders J (2015) Wachstumspotenzial im Ökolandbau? Land Forst 168(6):14-15
  16. Adler C, Berg W, Berk A, Berk J, Böhm H, Bussemas R, Feller C, Hammon H, Hoffmann J, Kühne S, Lehmann I, Molkentin J, Nürnberg M, Otten W, Rahmann G, Sanders J, Schirrmann M, Töpfer A, Trierweiler B (2014) Benötigen wir eine eigene Forschungsstrategie für den Ökolandbau : das rät die Senatsarbeitsgruppe Ökolandbau! . Forschungsrep Spezial Ökol Landbau:24-27
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 91 KB
  17. Sanders J, Schmid O (2014) Den biologischen Landbau in der Politik verankern. Ökol Landbau 171(3):24-26
  18. Kuhnert H, Behrens G, Nieberg H, Sanders J, Hamm U (2014) Einmal Öko, immer Öko? : wer aus dem Ökolandbau aussteigt und warum - Ergebnisse einer Studie über Rückumsteller. Krit Agrarbericht 2014:112-116
  19. Sanders J (2014) EU-Öko-Verordnung : Das soll die Reform bringen. DLG Mitt(10):18-21
  20. Sanders J (2014) Gut - aber es geht noch besser : EU-Ökoverordnung. Ökol Landbau 171(3):31-32
  21. Sanders J (2014) Ökologischer Landbau - eine Wachstumsstrategie für landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland? HLBS Rep 32(4):136-137
  22. Padel S, Sanders J (2014) So what has the current EU Organic Regulation ever done for us? ORC Bull(115):13-15
  23. Sanders J (2014) Stagnation trotz Wachstum : Ökolandbau in Deutschland. Ökol Landbau 171(3):19-20
  24. Sanders J, Zander K (2014) Wer kennt das EU-Bio-Logo? : mehr Aufklärung beim Verbraucher erforderlich. Forschungsrep Spezial Ökol Landbau 2014:20-21
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 102 KB
  25. Sanders J (2014) Wirtschaftlichkeit des ökologischen Landbaus : Einkommen bleiben stabil, relative Vorzüglichkeit nimmt ab. Zahlen Daten Fakten:26-27
  26. Sanders J, Nieberg H, Hamm U, Kuhnert H, Strohm R (2013) Aussteiger aus dem Ökolandbau : warum Landwirte zur konventionellen Produktion zurückkehren. Forschungsrep Spezial Ökol Landbau 2013:18-19
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 100 KB
  27. Sanders J (2013) Auswirkungen eines veränderten Politikrahmens auf Öko-Betriebe : weitere Impulse notwendig um Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen. Zahlen Daten Fakten:30-32
  28. Kuhnert H, Nieberg H, Sanders J, Strohm R, Hamm U, Müller H (2013) Im Schatten des Öko-Booms. Top Agrar(3):40-44
  29. Kuhnert H, Nieberg H, Strohm R, Sanders J, Hamm U (2013) Rückumsteller : wer aus dem Ökolandbau aussteigt und warum. Ökol Landbau 166(2):54-56
  30. Sanders J (2012) Öffentliche Gelder : wie lässt sich eine besondere Ökoförderung rechtfertigen? Ökol Landbau 164(4):27-28
  31. Sanders J (2012) Ökolandbau ist für Landwirte attraktiv. Forschungsrep Spezial Ökol Landbau 2012:10-11
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 172 KB
  32. Sanders J, Reiter K (2012) Was die EU-Kommissionsvorschläge für den Agrarumweltbereich bedeuten. LandInForm(1):46-47
  33. Kuhnert H, Nieberg H, Sanders J (2011) Das alles wird gefördert : Ökoförderung. DLG Mitt 126(10):18-21
  34. Behrens GM, Kuhnert H, Sahm H, Hamm U, Strohm R, Nieberg H, Sanders J (2011) Der unbekannte Aussteiger. Ökol Landbau 39(3):43-46
  35. Sanders J, Schwarz G (2011) EU-Förderpolitik : einheitlicher Rahmen mit großem Spielraum für die Länder. Ökol Landbau 39(3):47-49
  36. Sanders J, Nieberg H, Offermann F (2010) Bedeutung der Ökoprämie für die Wirtschaftlichkeit des Ökologischen Landbaus. Ländl Raum (ASG) 61(2):28-29
  37. Nieberg H, Sanders J, Offermann F (2010) Biobauern sehen optimistisch in die Zukunft : Umfrage unter Ökolandwirten. Bauernzeitg (Brandenburg):40-42
  38. Sanders J, Nieberg H, Offermann F (2010) Einkommensentwicklung konventioneller und ökologischer Betriebe. Agra Europe (Bonn) 51(8):S1-3
  39. Sanders J, Nieberg H, Offermann F (2010) Ökolandbau lohnt sich. B&B Agrar 63(2):33-35
  40. Nieberg H, Sanders J, Offermann F (2010) Politik muss verlässlich sein. Bio Land(8):6-7
  41. Sanders J, Nieberg H, Offermann F (2010) Welche Rolle spielt die Ökoprämie? : Wirtschaftlichkeit von Biobetrieben. Ökol Landbau(4):43-45
  42. Nieberg H, Sanders J, Offermann F (2010) Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökolandbau. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(2):12-14
  43. Nieberg H, Sanders J, Offermann F (2009) Hohe Zufriedenheit bei Bio-Bauern. Bio Land(3):29-30
  44. Nieberg H, Sanders J, Offermann F (2009) Öko bringt mehr Gewinn. DLG Mitt 124(3):32-36
  45. Schader C, Sanders J, Nemecek T, Lampkin N, Stolze M (2008) A modelling approach for evaluating agri-environmental policies at sector level. Yearbook Socioecon Agric 2008:40 S.
  46. Sanders J, Stolze M, Offermann F (2008) Das Schweizer Agrarsektormodell CH-FARMIS. Agrarforsch 15(3):138-143
  47. Nieberg H, Sanders J, Offermann F (2008) Ökolandbau mit Erfolg. Landwirtschaftl Wochenbl Westfalen Lippe 165(16):26-28