Institut für

Betriebswirtschaft

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Kerstin Martens
Institut für Betriebswirtschaft

Bundesallee 63
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 5102
Fax: +49 531 596 5199
bw@thuenen.de


Wer hat das „bessere“ Risikomanagement: Frauen oder Männer?

Aktuell

Dieser Frage sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Arbeitsgruppe „Risiko“ des Thünen Instituts für Betriebswirtschaft am Tag der offenen Tür nachgegangen. Ein als Spiel konzipiertes Glücksrad wurde kurzfristig zum Forschungsgegenstand und die Gäste zu Versuchspersonen.

(© Thünen-Institut)

Bei dem Spiel ging es darum sich in die Situation der Betriebsleitung eines Apfelanbaubetriebes hineinzuversetzen und eine Entscheidung unter Risiko zu treffen. Dabei konnte der eingangs erhaltene Schokotaler in eine Schutzmaßnahme (Hagelschutznetz oder Anlage zur Frostschutzberegnung) investiert werden. Durch diese Investition war die Ernte von mindestens einem Apfel gesichert. Abhängig vom eingetretenen Wetterereignis, welches durch das Drehen am Glücksrad zufällig bestimmt wurde, konnte die Ernte bei vollem Risiko zwischen 0 und 3 Äpfeln variieren.

Die Entscheidungen am Glücksrad und das Ernteereignis wurden notiert und anschließend ausgewertet. Dabei zeigte sich, dass Teilnehmerinnen risikoaverser waren: 50 % von ihnen entschieden sich für die Investition in eine Schutzmaßnahme, während dies nur 41 % der Teilnehmer taten. Die Strategie ging auf, denn Teilnehmerinnen ernteten damit an diesem Tag durchschnittlich 12,4 % mehr Äpfel als die Teilnehmer. Diese haben jedoch den eingangs erhaltenen Schokotaler häufiger behalten.

Große und kleine Gäste konnten sich mit dem Spiel gut identifizieren: „Bei meinem Apfelbaum sind letztes Jahr auch alle Blüten erfroren!“