Institut für

Biodiversität

AG Strukturelle und Funktionelle Bodenzoologie

Leitung: Prof. Dr. Stefan Schrader

Boden-Nematode
Boden-Nematode (© Thünen-Institut/Stephanie Boley)

Die Vielfalt der Bodentiere gliedert sich in verschiedene funktionelle Gruppen und ordnet sich in unterschiedliche Positionen der Nahrungsnetze im Boden ein. Ziel unserer Forschungsarbeit ist, in Labor- und Feldversuchen ökologisch bedeutsame Prozesse zu verstehen und zu analysieren, die Bodentiere durch ihre Aktivität steuern. Die hierbei gewonnenen Erkenntnisse dienen uns dazu, die Leistungen der Bodentiere für die nachhaltige Bodennutzung zu bewerten. Außerdem nutzen wir Feldversuche, um Verschiebungen in der strukturellen Vielfalt der Bodentiere bei zukünftigen Umweltveränderungen und Landnutzungssystemen zu erfassen sowie Anpassungsmöglichkeiten der Bodentier-Gemeinschaften aufzuzeigen.

Regenwurm (Lumbricus terrestris)
Regenwurm (Lumbricus terrestris) (© Thünen-Institut/Stefan Schrader)