Institut für

Agrartechnologie

Stellvertretende Institutsleitung (kommissarisch)

Sekretariat

Simone Kube/ Monika Klick
Institut für Agrartechnologie

Bundesallee 47
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 4102/ 4103
Fax: +49 531 596 4199
at@thuenen.de


Umwelttechnologie Boden/Pflanze

Schwere Ernte- und Transportmaschinen können bei hoher Bodenfeuchte die Bodenstruktur schädigen. In unseren Konzepten zur „Guten fachlichen Praxis“ haben wir Handlungsempfehlungen aus Feld- und Laborversuchen abgeleitet und damit für den vorsorgenden Bodenschutz konkretisiert.

Zuckerrübenroder über Messstelle zur Ermittlung bodenphysikalischer Parameter
Zuckerrübenroder über Messstelle zur Ermittlung bodenphysikalischer Parameter (© Thünen-Institut)

Die von uns entwickelten Instrumente, wie die Abschätzung des Bodenbedeckungsgrades durch organische Reststoffe oder die Analyse des Bodengefüges in die Tiefe helfen dem Praktiker, die mechanische Belastung durch Landmaschinen zu beurteilen. In unserer Forschung setzen wir Sensoren ein, die kritische, feuchte Bodenzustände erkennen und helfen, Fahrzeugparameter an die Verdichtungsempfindlichkeit des Bodens anzupassen. In der Feldberegnung spielen Opportunitätskosten für Wasser und Energie eine entscheidende Rolle. Unsere Arbeiten zum Bewässerungsmanagement sind darauf ausgerichtet, mit einer angepassten Steuerung der Technik zu einem nachhaltigen Einsatz von Wasser und Energie beizutragen – Sensorsysteme sollen helfen, den Trockenstress der Pflanzen frühzeitig zu erkennen. Die Optimierung des Betriebsmitteleinsatzes bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt und Erhöhung der Produktqualität stehen bei der Optimierung landwirtschaftlicher Prozesse und Arbeitsketten im Vordergrund. Neuartige Sensoren und berührungslose Messverfahren helfen, eine Präzisionslandwirtschaft im Bereich der Bodenbearbeitung, Bestandesführung, Bewässerung und Ernte zu praktizieren. Unser mittelfristiges Ziel ist die Entwicklung von Managementsystemen, die einen nachhaltigeren Einsatz von Ressourcen (Maschinen, Energie, Wasser) erlauben.

Unsere Arbeiten konzentrieren sich auf folgende Arbeitsgebiete: