Institut für

Agrartechnologie

Studienarbeiten / Bachelorarbeiten / Masterarbeiten

Sie möchten ein Praktikum, eine Studien-, Bachelor- oder Masterarbeit außerhalb der Universität durchführen?

Wenn Sie sich für die biotechnologische oder chemisch-katalytische Konversion von nachwachsenden Rohstoffen oder die Herstellung biobasierter Materialien interessieren, dann sind Sie hier genau richtig.

Praktika und Studienarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Wir bieten interessierten Studierenden die Möglichkeit zur Durchführung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie auch Forschungspraktika und Literaturrecherchen an. Unsere Arbeitsweise ist interdisziplinär und stark anwendungsorientiert ausgerichtet. Je nach Interessenlage können Sie Arbeiten in den Bereichen Biomasseaufschluss, der chemischen und biotechnologischen Konversion von nachwachsenden Rohstoffen oder der Herstellung biobasierter Materialien durchführen.

Arbeitsschwerpunkte für Studierende der Biotechnologie, Bioingenieurwesen oder verwandte Fachrichtungen sind:

  • Kultivierung mit freien und immobilisierten Zellen in Mikrotiterplatten, Schüttelkolben und Bioreaktoren
  • Prozess- und Medienoptimierung
  • Screening nach neuen Mikroorganismen
  • Entsprechende Analytik zu den Kultivierungsprozessen
  • Enzymatischer Aufschluss von Reststoffen  

Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Anja Kuenz, Telefon: 0531 596 4265, E-Mail: anja.kuenz@thuenen.de 

 

Arbeitsschwerpunkte für Studierende der Chemie, Lebensmittelchemie, Chemieingenieurwesen oder verwandte Fachrichtungen sind:

  • Herstellung, Charakterisierung und Verwendung von heterogenen Katalysatoren
  • Optimierung von Prozessparametern
  • Aufarbeitungsverfahren

Ansprechpartner: PD Dr. Ulf Prüße, Telefon: 0531 596 4270, E-Mail: ulf.pruesse@thuenen.de

Weitere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Anwendungsspezifische Synthese und Optimierung von reaktiven und nichtreaktiven biobasierten Polymeren und Materialien
  • Chemische und physikalische Materialcharakterisierung und Erstellung von Struktur-Eigenschaft-Beziehungen
  • Chemischer und enzymatischer Aufschluss von Reststoffen zur Gewinnung freier Kohlenhydrate

Ansprechpartner: Dr. Henning Storz, Telefon: 0531 596 4127, E-Mail: henning.storz@thuenen.de

Weitere Informationen zu unseren Arbeitsgebieten und aktuellen Projekten finden Sie auf dieser Homepage. Sollten Sie Interesse an einem oder mehreren Themen haben kontaktieren Sie bitte die entsprechenden Ansprechpartner.