Institut für

Agrarklimaschutz

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Steffanie Schirren
Institut für Agrarklimaschutz

Bundesallee 65
38116 Braunschweig
Telefon: +49 531 596 2602
Fax: +49 531 596 2699
ak@thuenen.de


Labor für die Analytik stabiler Isotope

Leitung: Dr. Anette Giesemann

Das Labor für Analytik stabiler Isotope ist eine wissenschaftlich-technische Einrichtung des Thünen-Instituts für Agrarklimaschutz.

Aufgaben

Häufigkeitsbestimmungen stabiler Isotope (δ13C, δ15N, δ18O, δ34S) sowie Isotopomerbestimmung im N2O:

  • Simultane Bestimmung der C- und N-Isotopenhäufigkeit (δ13C, δ15N) im natürlichen sowie angereicherten Häufigkeitsbereich in organischen und anorganischen Feststoffproben mittels EA-IRMS-Kopplung
  • Bestimmung der S-Isotopenhäufigkeit (δ34S) in Feststoffproben im natürlichen Häufigkeitsbereich und aus Tracer-Experimenten mittels EA-IRMS-Kopplung
  • Bestimmung der N-, O- und C-Isotopenhäufigkeit (δ15N, δ18O, δ13C) von Spurengasen der Atmosphäre im natürlichen Häufigkeitsbereich sowie nach Tracer-Experimenten und der Isotopomersignatur von N2O mittels PreCon-GC-C-IRMS-Kopplung
  • Analyse der C- und N- Isotopenzusammensetzung an gasförmigen Proben (δ13C, δ15N) sowohl im Bereich der natürlichen Häufigkeiten als auch nach Tracer-Experimenten mittels Gasbench-IRMS-Kopplung

Weiterentwicklung von analytischen Verfahren zur Häufigkeitsbestimmung stabiler Isotope (Schwerpunkt: N2O; N2) und der Isotopomerbestimmung im N2O
Beratung der Arbeitsgruppen bei Planung und Durchführung von Versuchen mit stabilen Isotopen im natürlichen Häufigkeitsbereich und beim Einsatz als Tracer