Institut für

Waldökosysteme

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Daniela Hohenstern
Institut für Waldökosysteme

Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon: +49 3334 3820 300
Fax: +49 3334 3820 354
wo@thuenen.de



Dr. Heino Polley

Stellvertretender Institutsleiter, Bundesinventurleiter Bundeswaldinventur, Leiter Arbeitsbereich Bundeswaldinventur

Dr. Heino  Polley
Adresse
Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon
+49 3334 3820 306
Fax
+49 3334 3820 354
e-Mail
heino.polley@thuenen.de

Arbeitsschwerpunkte

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 73

  1. Wellbrock N, Grüneberg E, Riedel T, Polley H (2017) Carbon stocks in tree biomass and soils of German forests. Cent Eur For J 63:105-112, DOI:10.1515/forj-2017-13
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 403 KB
  2. Polley H, Rüffer O, Tewes C (2017) Field-Map – eine vielseitige Technologie für Waldinventur, Monitoring und Vermessung. AFZ Wald(18):27-28
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1292 KB
  3. Storozhuk V, Polley H (2017) Forest inventories - status quo in Ukraine, record of Germany and quidelines by FAO : agricultural policy report. Kiew: APD, 52 p
  4. Polley H, Kroiher F (2017) Nadelwälder in Deutschland. Pro Wald(3):4-7
  5. Riedel T, Demant B, Hennig P, Neubauer M, Polley H, Schwitzgebel F (2016) Aufnahmeanweisung für die Kohlenstoffinventur 2017 (CI 2017) : 1. Auflage, Juli 2016 (Version 1.2). Bonn: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 84 p
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 6687 KB
  6. Polley H, Kroiher F, Riedel T, Seintsch B, Schmidt U (2016) Buche und Fichte - beliebt und begehrt. In: Wissenschaft im Hainich : Stand und Chancen einer nachhaltigen und langfristigen Forschung in bewirtschafteten und unbewirtschafteten Laubmischwäldern ; 27. bis 29. April 2016 im Kultur- und Kongresszentrum Bad Langensalza. pp 138-139
  7. Riedel T, Polley H, Klatt S (2016) Germany. In: Vidal C, Alberdi I, Hernández L, Redmond JJ (eds) National forest inventories : assessment of wood availability and use. Cham: Springer International Publ, pp 405-421, DOI:10.1007/978-3-319-44015-6_21
  8. Polley H (2016) WEHAM richtig verstehen : das WEHAM-Basisszenario ist keine Holzaufkommensprognose, denn das Verhalten der Waldbesitzer wird nicht modelliert. Holz Zentralbl 142(23):606
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 3051 KB
  9. Polley H, Kroiher F, Riedel T, Seintsch B, Schmidt U (2015) Buche und Fichte - beliebt und begehrt. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 6 p, Thünen à la carte 3, DOI:10.3220/CA1444828309000
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 2469 KB
  10. Polley H, Tottewitz F (2015) Verbiss und Schäle bundesweit erfasst : Ergebnisse der Bundeswaldinventur 3 zu den Wildschäden im Wald auf Bundesebene. Pro Wald(Sept.):4-6
  11. Polley H, Hennig P (2015) Waldeigentum im Spiegel der Bundeswaldinventur. AFZ Wald 70(6):34-36
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 2433 KB
  12. Schmitz F, Polley H, Hennig P, Kroiher F, Marks A, Riedel T, Schmidt U, Schwitzgebel F, Stauber T (2014) Der Wald in Deutschland : ausgewählte Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur. Bonn: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 52 p
  13. Polley H (2014) Die Bundeswaldinventur - ein Schaufenster in den Wald. BDF Aktuell(11):8-10
  14. Polley H (2014) Trotz Inventur geöffnet : Die Bundeswaldinventur - ein Schaufenster in den Wald. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(2):44-45
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1399 KB
  15. Jonsson A, Mustonen M, Lundmark T, Nordin A, Gerasimov Y, Granhus A, Hendrick E, Hynynen J, Johannsen VK, Kaliszewski A, Miksys V, Nord-Larsen T, Polley H, Sadauskiene L, Snowdon P, Solberg B, Sollander E, Snorrason A, Valgepea M, Ward S, Zalitis T (2013) Conditions and prospects for increasing forest yield in Northern Europe. Vantaa: Finnish Forest Research Institute, 41 p, Working Paper Finn Forest Res Inst 271
  16. Tomter SM, Gasparini P, Gschwantner T, Hennig P, Kulbokas G, Kuliesis A, Polley H, Robert N, Rondeux J, Tabacchi G, Tomppo E (2012) Establishing bridging functions for harmonizing growing stock estimates: examples from European National Forest Inventories. Forest Sci 58(3):224-235
  17. Polley H (2011) Aufnahmeanweisung für die dritte Bundeswaldinventur (BMI³)(2011-2012). 2. geänd. Aufl., Mai 2011. Bonn: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 107 p
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1130 KB
  18. Oehmichen K, Demant B, Dunger K, Grüneberg E, Hennig P, Kroiher F, Neubauer M, Polley H, Riedel T, Rock J, Schwitzgebel F, Stümer W, Wellbrock N, Ziche D, Bolte A (2011) Inventurstudie 2008 und Treibhausgasinventar Wald. Braunschweig: vTI, 164 p, Landbauforsch SH 343
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 4707 KB
  19. Krug J, Kriebitzsch W-U, Olschofsky K, Bolte A, Polley H, Stümer W, Rock J, Oehmichen K, Kroiher F, Wellbrock N, Riedel T (2011) Potenziale zur Vermeidung von Emissionen sowie der zusätzlichen Sequestrierung im Wald und daraus resultierenden Fördermaßnahmen. Hamburg: vTI, 33 p, Arbeitsber Inst Weltforstwirtsch Work Rep 2011/03
    PDF Dokument 312 KB
  20. Bolte A, Polley H (2010) Der Wald in Zahlen. In: Depenheuer O, Möhring B (eds) Waldeigentum : Dimensionen und Perspektiven. Dordrecht; Heidelberg; London: Springer, pp 58-69, DOI:10.1007/978-3-642-00232-8_4
  21. Polley H, Bolte A (2010) Dritte Bundeswaldinventur beginnt 2011. AFZ Wald 65(17):35-37
  22. Schmitz F, Requardt A, Schneider TW, Polley H, Oehmichen K, Englert H, Schumacher J (2010) Global forest resources assessment 2010 : country report Germany. Rome: FAO, 53 p
  23. Polley H (2010) Monitoring in Wäldern: Die Bundeswaldinventur und Verknüpfungen für Naturschutzfragen. Naturschutz Biol Vielfalt 83:65-78
  24. Polley H, Schmitz F, Hennig P, Kroiher F (2010) National forest inventories : Chapter 13, Germany. In: Tomppo E, Gschwantner T, Lawrence M, McRoberts RE (eds) National Forest Inventories : Pathways for Common Reporting. Berlin: Springer, pp 223-243
  25. Polley H, Hennig P, Kroiher F (2009) Baumarten, Altersstruktur und Totholz in Deutschland : Ergebnisse einer Kohlenstoffinventur auf Bundeswaldinventur-Basis. AFZ Wald 64(20):1074-1075
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 254 KB
  26. Schwitzgebel F, Dunger K, Polley H (2009) Hintergrund, Methodik und Durchführung der Studie : eine Kohlenstoffinventur auf Bundeswaldinventur-Basis ; die Inventurstudie 2008. AFZ Wald 64(20):1070-1071
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1190 KB
  27. Polley H, Hennig P, Schwitzgebel F (2009) Holzvorrat, Holzzuwachs, Holznutzung in Deutschland : Ergebnisse einer Kohlenstoffinventur auf Bundeswaldinventur-Basis ; die Inventurstudie 2008. AFZ Wald 64(20):1076-1078
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 562 KB
  28. Polley H (2009) Wald in Schutzgebieten - ein Überblick. Landbauforsch SH 327:75-82
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 515 KB
  29. Bolte A, Polley H (2008) Das Institut für Waldökologie und Waldinventuren. AFZ Wald 63(3):115-116
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 324 KB
  30. Polley H (2008) Die Naturnähe der Baumartenzusammensetzung in Deutschland : Methodik und Ergebnisse der zweiten Bundeswaldinventur. Texte UBA 08/29:127-134
  31. Schmitz F, Polley H, Hennig P, Dunger K, Schwitzgebel F (2008) Die zweite Bundeswaldinventur - BWI2 : Inventur- und Auswertungsmethoden ; zu den Bundeswaldinventuren 2001 bis 2002 und 1986 bis 1988. Hamburg: vTI, 85 p, Arbeitsber Inst Waldökol Waldinventuren 2008/1
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1145 KB
  32. Polley H (2008) Orientierungsgröße für Szenarien der Waldentwicklung : der Normalvorrat. AFZ Wald 63(21):1155-1158
  33. Polley H, Welling J, Lüdtke J, Welling M (2008) Unsere Wälder nachhaltig nutzen. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(1):7-9
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 402 KB
  34. Polley H, Kroiher F (2006) Entwicklung des potenziellen Rohholzaufkommens, Teil 1: Die wichtigsten Ergebnisse und methodische Grundlagen der Studie. Holz Zentralbl 132(34):979-980
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 274 KB
  35. Polley H, Kroiher F (2006) Entwicklung des potenziellen Rohholzaufkommens, Teil 2: Laubholz - unter dem Basisszenario stehen etwa 50% mehr Buchenholz und doppelt soviel Eichenholz zur Verfügung. Holz Zentralbl 132(42):1223-1225
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 307 KB
  36. Polley H, Kroiher F (2006) Entwicklung des potenziellen Rohholzaufkommens, Teil 3: Nadelholz - wenig Spielraum für eine Ausweitung des Holzeinschlages. Holz Zentralbl 132(48):1410-1412
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 291 KB
  37. Polley H, Dieter M, Ohlmeyer M (2006) Holz aus heimischen Wäldern. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(SH):40-41
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 401 KB
  38. Polley H (2006) Potenzielles Rohholzaufkommen ist keine Nachhaltigkeitsgrenze. Holz Zentralbl 132(22):667
  39. Polley H, Kroiher F (2006) Struktur und regionale Verteilung des Holzvorrates und des potenziellen Rohholzaufkommens in Deutschland im Rahmen der Clusterstudie Forst- und Holzwirtschaft. Eberswalde: BFH, 122 p, Arbeitsber Inst Waldökol Waldinventuren 2006/3
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 12696 KB
  40. Polley H, Hennig P, Dunger K, Schwitzgebel F (2006) The Second National Forest Inventory - NFI 2 : Results ; Covering the National Forest Inventory Surveys of 2001 - 2002 and 1986 - 1988. Berlin: Federal Ministry of Food, Agriculture and Consumer Protection, 211 p
  41. Dieter M, Ohlmeyer M, Polley H, Welling J (2005) Charta für Holz: Herausforderung für die Ressortforschung. Forschungsrep Verbrauchersch Ernährung Landwirtsch(1):36-39
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1169 KB
  42. Schmitz F, Polley H, Hennig P, Dunger K, Englert H (2005) Das potentielle Rohholzaufkommen 2003 bis 2042 : das Wichtigste in Kürze; zu den Bundeswaldinventur-Erhebungen 2001 bis 2002 und 1986 bis 1988. Berlin: BMELV, 75 p
  43. Schmitz F, Polley H (2005) Das potentielle Rohholzaufkommen 2003 bis 2042 : Tabellen und Methode ; zu den Bundeswaldinventur-Erhebungen 2001 bis 2002 und 1986 bis 1988. Berlin: BMELV, 91 p
  44. Schmitz F, Polley H, Hennig P, Dunger K, Englert H, Bösch B (2005) Das potenzielle Rohholzaufkommen 2003 bis 2042 : Tabellen und Methode. Bonn: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, 91 p
  45. Schmitz F, Polley H, Hennig P, Dunger K (2005) Das Waldentwicklungsmodell 2003 bis 2042 : Modell und Ergebnisse ; zu den Bundeswaldinventur-Erhebungen 2001 bis 2002 und 1986 bis 1988. Bonn: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, 99 p
  46. Polley H (2005) Das Wichtigste in Kürze : das potenzielle Rohholzaufkommen 2003 bis 2042 (Teil-Band 1). Berlin: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Referat Öffentlichkeitsarbeit, get p
  47. Polley H (2005) Dem Wald die Geheimnisse entlocken. Forschungsrep Verbrauchersch Ernährung Landwirtsch(2):26-29
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 451 KB
  48. Schmitz F, Polley H, Schwitzgebel F (2005) Die zweite Bundeswaldinventur - BWI2 : der Inventurbericht. Bonn: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, 231 p
  49. Polley H (2005) Dr. Siegfried Anders im Ruhestand. AFZ Wald 60(19):1054
  50. Polley H, Müller J (2005) Ergebnisse der zweiten Bundeswaldinventur - solide Datenbasis für Entscheidungen zur wirtschaftlichen Entwickung der Holzindustrie und ökologischen Bewertung des Waldes. In: Fachhochschule (ed) 175 Jahre Lehre und Forschung in Eberswalde : die Festschrift. Eberswalde: Fachhochsch, pp 181-186
  51. Polley H, Hennig P, Schwitzgebel F (2005) Ergebnisse der zweiten Bundeswaldinventur: Holzvorrat, Holzzuwachs und Holznutzung. AFZ Wald 60(3):111-113
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 948 KB
  52. Polley H (2005) Methodische Grundlagen der zweiten Bundeswaldinventur. Eberswalder Forstl SchrR 22:13-23
  53. Dunger K, Polley H (2005) Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung. Nachr BFH Hamburg-Reinbek Ordinariaten Weltforstwirtsch Holzbiol Holztechnol Univ Hamburg 43(3):17
  54. Schmitz F, Polley H, Hennig P, Schwitzgebel F, Kriebitzsch W-U (2004) Die zweite Bundeswaldinventur - BWI2 : Das Wichtigste in Kürze. Bonn: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, 87 p
  55. Polley H, Hennig P (2004) Verfahren und Ergebnisse der zweiten Bundeswaldinventur. In: Die Natur als Vorbild : Effiziente Ressourcennutzung ; Tagungsband. München: inma Marketing, p 27
  56. Kroiher F, Oehmichen K, Polley H (2004) Vorschau: Bundeswaldinventur und Satellitenauswertung. Mat LWF 14:101-103
  57. Polley H, Hennig P (2002) Die zweite Bundeswaldinventur - von der Idee bis zum Ergebnis. Beitr Forstwirtsch Landschaftsökol 36(3):108-110
  58. Polley H (2001) Aufnahmeanweisung für die Bundeswaldinventur 2 (2001-2002). 2. korrigierte, überarb. Aufl. Bonn: Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, 108 p
  59. Block J, Dietrich HP, Eichhorn J, Gehrmann J, Hennig P, Körver F, Lorenz M, Polley H, Schröck HW (2001) Bericht über den Zustand des Waldes 2000 : Ergebnisse des forstlichen Umweltmonitoring. Bonn: Selbstverl, 79 p, Ber Zustand Waldes 2000
  60. Polley H (2001) Die Bundeswaldinventur - nationale Großrauminventur in Deutschland. Wald Sachsen Anhalt 9:16-30
  61. Dammann I, Gehrmann J, Hennig P, Kölling C, Lorenz M, Lux W, Polley H, Riek W (2000) Bericht über den Zustand des Waldes 1999 : Ergebnisse des forstlichen Umweltmonitoring. Bonn: BML, 75 p
  62. Hennig P, Polley H (2000) Datenfluss und Datenmanagement bei der zweiten Bundeswaldinventur. AFZ Wald 55(20):1078-1079
  63. Polley H, Hennig P, Dahm S (2000) Die zweite Bundeswaldinventur beginnt. AFZ Wald 55(20):1075-1076
  64. Hennig P, Lorenz M, Polley H, Riek W, Schäfer M, Schimming CG, Schulze I, Wolff B (1998) Bericht über den Zustand des Waldes 1998 : Ergebnisse des forstlichen Umweltmonitoring. Bonn: BML, 53 p
  65. Sasse V, Englert H, Polley H (1998) Der Rohstoff Holz und sein potentielles Aufkommen. Erzmetall 51(1):62-69
  66. Polley H, Splett P (1998) Zweite Bundeswaldinventur. AFZ Wald 53(17):910-911
  67. Polley H (1997) Bundeswaldinventur II - ein Konzept zwischen Kontinuität und Modernisierung. SchrR Landesforstverwalt NRW 5:79-89
  68. Hradetzky J, Polley H, Zezschwitz C von (1996) Bundeswaldinventur 2 : Zeitaufwand und Kosten für die Außenaufnahmen. AFZ Wald 51(15):835-837
  69. Polley H, Sasse V, Englert H (1996) Das potentielle Rohholzaufkommen in Deutschland bis zum Jahre 2020 : Ergebnisüberblick. Bonn: BML, 55 p
  70. Polley H, Sasse V, Englert H (1996) Entwicklung des potentiellen Rohholzaufkommens bis zum Jahre 2020 für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Hamburg: Wiedebusch Kommissions-Verl, VII, 266 p, Mitt Bundesforschungsanst Forst-Holzwirtsch 183
  71. Englert H, Polley H, Sasse V (1996) Schätzung des potentiellen Rohholzaufkommens für den Zeitraum 1996 bis 2020 in Deutschland : Holzeinschlag liegt deutlich unter dem potentiellen Rohholzaufkommen. Holz Zentralbl 122(93):1425; 1430
  72. Anders S, Polley H (1996) Wald im Wandel : 9. Hamburger Forst- und Holztagung in Eberswalde. AFZ Wald 51(25):1389-1395
  73. Polley H (1995) Beurteilung der mechanischen Stabilität der Waldbäume auf der Grundlage der Bundeswaldinventur. Forst Holz 50(19):594-597

Involviert in Projekte aus Thünen-Projekt-DB

Ansprechpartner für

Beteiligt an