Wettbewerbsfähigkeit und Strukturwandel

 (c) Fotolia/V. Schlichting, M. Welling

Wenn in China der sprichwörtliche Sack Reis umkippt, ist das für uns durchaus von Bedeutung. Die Märkte sind global stark verflochten, die Agrarpreise in Deutschland weitgehend von Weltmarktpreisen bestimmt. Die hiesige Agrar-, Forst- und Fischereiwirtschaft muss sich entsprechend anpassen und weiterentwickeln. Soll unsere Regierung versuchen, diesen Strukturwandel zu gestalten?

Der Agrarstrukturwandel ist ein gesellschaftliches Reizthema. Viele Bürger wünschen sich eine kleinstrukturierte Landwirtschaft mit regionaler Vermarktung. Die wirtschaftliche Realität läuft jedoch in die andere Richtung: wachsende Betriebsgrößen, zunehmende Spezialisierung, internationaler Handel.

Es gehört zu den Kernaufgaben der Politik, Ergebnisse der Marktwirtschaft zu korrigieren, wenn gesellschaftliche Ziele das erfordern. Andererseits: Die Versuche der Agrarpolitik, „gegen den Markt“ anzusteuern, erwiesen sich schon häufig als Flop – denken wir nur an die Milchquotenregelung, die Eiweißpflanzenförderung oder die Bioenergiepolitik. Unternehmen wurden zu Fehlinvestitionen verleitet, volkswirtschaftliche Ressourcen in großem Umfang vergeudet.

Selbstverständlich kann niemand, auch nicht das Thünen-Institut, mit absoluter Sicherheit vorhersagen, wie sich der internationale Wettbewerb auf allen Märkten entwickeln wird, welche Politikeingriffe erfolgreich enden und welche nicht. Umso wichtiger ist deshalb, wissenschaftliche Orientierung zu geben, damit Politik und Wirtschaft in der globalisierten Agrarwelt möglichst gute Entscheidungen treffen.

Das ist unsere Aufgabe, dafür analysieren wir im internationalen Verbund Produktionssysteme, Unternehmensstrukturen und Marktentwicklungen. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Welche Branchen der deutschen Agrar-, Holz- und Fischwirtschaft haben im internationalen Wettbewerb besonders gute Aussichten? Welche Branchen sind gefährdet?
  • Wie entwickelt sich der regionale und betriebliche Strukturwandel innerhalb Deutschlands, wie ist dieser Wandel zu beurteilen, und wer sind die wichtigsten Treiber dieser Entwicklungen?
  • Welchen Einfluss haben dabei die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen auf die Wettbewerbsfähigkeit und Produktionsstrukturen, und welche Folgen hätten verschiedene Politikoptionen für das Erreichen gesellschaftlicher Ziele?

Unsere Analysen basieren zum einen auf allgemein verfügbaren nationalen und internationalen Statistiken (Strukturdaten, Handelsdaten, EU-Testbetriebsnetz etc.), zum anderen nutzen wir quantitative und qualitative Methoden. Da es für die international vergleichende Analyse von Produktionssystemen keine zufriedenstellende Datenbasis gibt, haben wir ein Konzept für eine weltweite Infrastruktur entwickelt, in der Experten dauerhaft die erforderlichen Informationen generieren.

Biogasanlage (©  Thünen-Institut/Michael Welling)
Wohin steuern (wir) unsere Agrarstrukturen?
Wachsende, spezialisierte Agrarbetriebe widersprechen dem Wunschbild vieler Menschen nach kleinbäuerlicher Regionalität. Kritik am realen Strukturwandel ist die Folge. Doch die Wahrheit liegt jenseits eines simplen Schwarz-Weiß-Schemas.
Voller Steert (©  Rüdiger Schöne)
Die deutsche Fischereiflotte: Wenige Große und viele Kleine
Fischer ist nicht gleich Fischer. So heterogen wie ihre Ausstattung– von modernen Ozeanriesen bis zu traditionellen Kuttern mit handwerklicher Fangtechnik –, so vielfältig sind auch ihre wirtschaftliche Lage und ihre Perspektiven.
 (©  agri benchmark)
agri benchmark – understanding agriculture worldwide
Wettbewerbsfähigkeit lässt sich auf verschiedenen Ebenen analysieren. Das globale Netzwerk agri benchmark untersucht für verschiedene Branchen die Ausgestaltung von Produktionssystemen, ihrer Treiber und Perspektiven.
Maisernte in Russland (©  Fotolia)
Russland – der neue Star auf globalen Maismärkten?
Wer an russischen Ackerbau denkt, denkt an endlose Weizenfelder; tatsächlich aber werden jedes Jahr 17 % mehr Flächen mit Mais bestellt. Wie kommt das, und welche Folgen hat das für die europäische Landwirtschaft?

Pressemitteilungen

Weiterlesen...

Stellenangebote

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Thünen-Institut. Zurzeit haben wir keine offenen Stellen zu besetzen.

Projekte

Status: Institut:
Status Institut Institutabk Titel Beginn BeginnSort Ende EndeSort
Läuft bwKakao - ein Produkt mit Potenzial für afrikanische Länder?Aug 20172017-01Dez 20202020-01
Läuft lrAuswirkungen überregional aktiver Investoren in der Landwirtschaft auf ländliche RäumeJun 20172017-01Mai 20192019-01
Läuft bwZukunftsfähige Landwirtschaft: Einflussfaktoren erfolgreicher Betriebe und Betriebsstrukturen unter zukünftigen RahmenbedingungenMai 20172017-01Dez 20172017-01
Läuft lrBerufs- und Arbeitsplatzwahl in räumlicher PerspektiveOkt 20162016-01Sep 20202020-01
Läuft bwEKoTech - Effiziente Kraftstoffnutzung in der AgrartechnikJul 20162016-01Sep 20192019-01
Läuft bwOptimierung der Stickstoffdüngung im FreilandgemüseanbauApr 20162016-01Dez 20192019-01
in Planung bwLandwirtschaftlichen Strukturwandel in Europa erklären, prognostizieren und mit dem Europäischen Angebotsmodell IFM-CAP verknüpfenMär 20162016-01Mai 20172017-01
Läuft sfWie passen sich aquatische Ressourcen und deren Nutzer an den Klimawandel an? (CERES)Mär 20162016-01Feb 20202020-01
Läuft bwLandwirtschaft: betriebliche Vielfalt und WandelJan 20162016-01Dez 20172017-01
Abgeschlossen wfAnalyse des Testbetriebsnetz ForstNov 20152015-01Okt 20162016-01
Abgeschlossen bwHortInnova: Forschungsstrategie GartenbauJul 20152015-01Jun 20172017-01
Läuft lr,bwLebensmittelabfälle reduzieren (REFOWAS)Jun 20152015-01Mai 20182018-01
Läuft sf,maEin Echolot für den Fischmarkt (SUCCESS)Apr 20152015-01Mär 20182018-01
Läuft sfWie wettbewerbsfähig ist der Fischerei- und Aquakultursektor? Apr 20152015-01Mär 20182018-01
Abgeschlossen hfDie Sandwichplatte aus nachwachsenden RohstoffenJan 20142014-01Okt 20162016-01
Läuft lrTRUSTEE Teilprojekt "Lokale Strategien für die wirtschaftliche Entwicklung"Okt 20132013-01Feb 20172017-01
Läuft bwAckerbau und Unternehmensformen in Russland und UkraineOkt 20132013-01Nov 20172017-01
Läuft bwSüdostasiatisches agri benchmark Netzwerk "Ökonomik der Reisproduktion"Sep 20132013-01Feb 20202020-01
Abgeschlossen wfAktualisierung der Waldgesamtrechnung (WGR)Sep 20132013-01Dez 20152015-01
Abgeschlossen bwLandwirtschaftlichen Strukturwandel erklären und prognostizierenAug 20132013-01Jan 20152015-01
Abgeschlossen bwNachhaltige Milcherzeugung in NiedersachsenMai 20132013-01Dez 20142014-01
Läuft bwInternationale Wettbewerbsfähigkeit des ökologischen Ackerbaus in DeutschlandMär 20132013-01Feb 20182018-01
Abgeschlossen bwBald mehr US-Rindfleisch in der EU?Dez 20122012-01Dez 20132013-01
Abgeschlossen wfHolzverwendung im BauwesenSep 20122012-01Dez 20162016-01
Abgeschlossen sfWas wir von fernen Korallenriffen lernen können (BEST-CORAL)Sep 20122012-01Aug 20152015-01
Läuft bw,maagri benchmark PigFeb 20122012-01Dez 20172017-01
Abgeschlossen bwUmwelt- und Tierschutz – zu teuer für Erzeuger?Dez 20112011-01Sep 20142014-01
Abgeschlossen lrBegleitforschung zum Modellvorhaben LandZukunftNov 20112011-01Dez 20152015-01
Abgeschlossen bwKönnen sich neue Technologien im Blumenkohl- und Brokkolianbau durchsetzen?Nov 20112011-01Jul 20152015-01
Läuft bwWie Rindfleisch produziert wirdAug 20112011-01Dez 20202020-01
Abgeschlossen bwModellgestützte Analysen des landwirtschaftlichen StrukturwandelsApr 20112011-01Mär 20142014-01
Abgeschlossen bwClusterstudie GartenbauJan 20112011-01Jun 20132013-01
Abgeschlossen wfKooperative Geschäftsmodelle für DendromasseJan 20112011-01Dez 20142014-01
Läuft lr,bwBestimmungsgründe und Auswirkungen der Entwicklungen auf landwirtschaftlichen BodenmärktenJan 20112011-01Dez 20192019-01
Läuft ma,bwTrends auf Milchmärkten - auf zu neuen UfernJan 20112011-01Jul 20182018-01
Abgeschlossen wf,lr,bd,akCC-LandStraD: Simulation von forstbetrieblichen EntscheidungenNov 20102010-01Okt 20152015-01
Abgeschlossen bwKostenstrukturen der RindermastOkt 20102010-01Apr 20112011-01
Abgeschlossen sfWerkzeuge für die Marine Raumplanung (MESMA)Jan 20102010-01Dez 20132013-01
Abgeschlossen bwZuckerrüben in EU-Regionen im Wettbewerb Jun 20092009-01Dez 20142014-01
Abgeschlossen bwLegehennen in Kleingruppen - rechnet sich das?Apr 20092009-01Feb 20132013-01
Abgeschlossen bwDaten aus Testbetriebsnetzen beleuchten Produktionskosten und PolitikfolgenApr 20082008-01Sep 20112011-01
Abgeschlossen bwWo steht der deutsche Gartenbau?Feb 20082008-01Sep 20092009-01
Läuft bwStrukturwandel und Wettbewerbsfähigkeit des deutschen GartenbausJan 20082008-01Dez 20202020-01
Abgeschlossen bw,lrModellierung des betrieblichen Strukturwandels im AgrarsektorJan 20082008-01Dez 20132013-01
Läuft bw,lrAufbau mehrerer Einkommensstandbeine in der Landwirtschaft: Was bringt deren Förderung?Jan 20082008-01Mär 20172017-01
Läuft bw,lr,wfWas bewirken Investitionshilfen in der Landwirtschaft?Jan 20082008-01Mär 20172017-01
Abgeschlossen bw,lr,wfProdukte vom Land: durch Förderung marktreif?Jan 20082008-01Mär 20172017-01
Abgeschlossen lr,bw,wf7-Länder-Evaluierung: Werden ländliche Räume wirksam und effizient gefördert?Nov 20062006-01Jun 20172017-01
Läuft bwProduktionskostenermittlungen für Milchviehbetriebe im Rahmen der European Dairy FarmersSep 20062006-01Dez 20182018-01
Läuft bwAckerbau: Produktionssysteme und WirtschaftlichkeitJan 20062006-01Dez 20202020-01
Läuft wfForst- und Holzwirtschaft im WettbewerbJan 20012001-01Dez 20172017-01
Läuft bwRind- und Schaffleischerzeugung sowie Grünlandnutzung: Produktionssysteme und WirtschaftlichkeitJan 20012001-01Dez 20202020-01
Läuft lr,bwWie lassen sich Förderprogramme evaluieren?Jan 20012001-01Dez 20242024-01
Läuft lrAgrarsoziale SicherungssystemeJan 20012001-01
Läuft bwNachwachsende Rohstoffe – ökonomisch bewertetJan 20012001-01
Läuft bwFolgenabschätzung zu Politikvorschlägen auf deutscher und EU-EbeneJan 20012001-01Dez 20202020-01
Abgeschlossen wfWie wirtschaftlich ist es, Holz zu verbrennen?Jan 20002000-01Mär 20132013-01
Läuft bwWeiterentwicklung des Thünen-Modellverbunds - Betriebswirtschaftliche ModelleDez 19951995-01Dez 20202020-01

Veröffentlichungen

YearTitleDownload
2017Straeter C, Dirksmeyer W, Homeister H, Ludwig-Ohm S, Schmieder M, Ziegler A (2017) 3. HortInnova-Expertenworkshop zum Forschungsfeld "Anpassung gartenbaulicher Produktionssysteme an sich ändernde Herausforderungen" : 15. und 16. Juni 2016 an der Universität Bonn am Campus Klein-Altendorf. Osnabrück: WeGa eV, 29 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1398 KB
2017Ludwig-Ohm S, Dirksmeyer W, Homeister H, Schmieder M, Straeter C, Ziegler A (2017) 4. HortInnova-Expertenworkshop zum Forschungsfeld: "Nachhaltigkeit und Unternehmensführung in gartenbaulichen Wertschöpfungsketten" : 13. + 14. September 2016 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden. Osnabrück: WeGa eV, 28 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2355 KB
2017Straeter C, Dirksmeyer W, Homeister H, Ludwig-Ohm S, Schmieder M, Ziegler A (2017) 5. HortInnova-Expertenworkshop zum Forschungsfeld "Urbaner Gartenbau - Orte der Zukunft für den Gartenbau" : 08. und 09. November 2016 an der Hochschule Osnabrück. Osnabrück: WeGa eV, 25 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1158 KB
2017Dirksmeyer W, Garming H, Klockgether K (2017) Chancen durch Vielfalt. Agrarmanager(1):10-13
2017Ludwig-Ohm S, Straeter C, Dirksmeyer W, Geyer M, Homeister H, Lampe I, Rath T, Schmieder M (2017) Entwurf: HortInnova-Forschungsstrategie. Bericht für den HortInnova-Ergebnisworkshop am 04. und 05. April 2017 an der Humboldt-Universität zu Berlin : BMEL-Entscheidungshilfevorhaben "Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau (HortInnova)". Osnabrück: WeGa eV, 45 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 838 KB
2017Schmieder M, Ludwig-Ohm S (2017) Ergebnisprotokoll des HortInnova-Ergebnisworkshops am 4. und 5. April 2017 an der Humboldt-Universität zu Berlin : BMEL-Entscheidungshilfevorhaben "Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau (HortInnova)". Osnabrück: WeGa eVPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 934 KB
2017Rodewald M, March S, Madsen G, Brinkmann J (2017) Förderung und Weiterentwicklung des Ökologischen Landbaus aus betrieblicher Persoektive: eine Befragung von Landwirt- Innen aus dem Praxis-Forschungs-Netz des Thünen-Institutes. In: Wolfrum S, Heuwinkel H, Reents HJ, Hülsbergen KJ (eds) Ökologischen Landbau weiterdenken - Verantwortung übernehmen, Vertrauen stärken : Beiträge zur 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7. bis 10. März 2017 . Berlin: Köster, pp 648-650
2017Ludwig-Ohm S, Straeter C, Dirksmeyer W, Geyer M, Homeister H, Lampe I, Rath T, Schmieder M, Ziegler A (2017) HortInnova-Forschungsstrategie : Abschlussbericht ; BMEL-Entscheidungsvorhaben "Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau - HortInnova ; Osnabrück, 7.Juli 2017. Hannover: WeGa, 73 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1306 KB
2017Ludwig-Ohm S, Straeter C, Dirksmeyer W, Geyer M, Homeister H, Lampe I, Rath T, Schmieder M, Ziegler A (2017) HortInnova-Forschungsstrategie : Anhang (Materialband) ; BMEL-Entscheidungshilfevorhaben "Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau - HortInnova". Hannover: WeGa, 460 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 7858 KB
2017Klockgether K (2017) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 7 - Neue deutsche Bundesländer : Gemüsebau in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen. Gemüse 53(1):54-55
2017Rodewald M, March S, Brinkmann J, Madsen G, Sanders J (2017) Ökologischer Landbau in Deutschland: ein aktuelles Stimmungsbild aus der Praxis. In: Wolfrum S, Heuwinkel H, Reents HJ, Hülsbergen KJ (eds) Ökologischen Landbau weiterdenken - Verantwortung übernehmen, Vertrauen stärken : Beiträge zur 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7. bis 10. März 2017 . Berlin: Köster, pp 632-636
2017Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2017) The German implementation of Greening - effectiveness, participation & policy integration with the agri-environmental programs : contributed poster to the XV EAAE Congress ; Towards Sustainable Agri-Food Systems: Balancing between Markets and Society ; Munich, Sept., 13th-15th, 2017. München, 12 pp pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 723 KB
2017Tietz A (2017) Überregional aktive Kapitaleigentümer in ostdeutschen Agrarunternehmen: Entwicklungen bis 2017. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 163 p, Thünen Rep 52, DOI:10.3220/REP1510300718000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2385 KB
2017Lakner S, Röder N, Baum S, Ackermann A (2017) What we can learn from the German implementation of greening - effectiveness, participation and policy integration with the agri-environmental programs ; Vortrag anlässlich der 57. Jahrestagung der GEWISOLA (Gesellschaft für Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.) und der 27. Jahrestagung der ÖGA (Österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie) "Agrar- und Ernährungswirtschaft zwischen Ressourceneffizienz und gesellschaftlichen Erwartungen", Weihenstephan, 13. bis 15. September 2017 Weihenstephan, 13. bis 15. September 2017 . GEWISOLA, 13 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 770 KB
2016Ludwig-Ohm S, Dirksmeyer W, Homeister H, Rath T, Straeter C, Ziegler A (2016) 1. HortInnova-Expertenworkshop zum Forschungsfeld: "Gesellschaftliche Anforderungen an den Gartenbau zur Erhöhung der Wertschätzung des Gartenbausektors" : 12. und 13. April 2016 an der TUM /HSWT in Freising. Osnabrück: WeGa eV, 26 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2062 KB
2016Ludwig-Ohm S, Dirksmeyer W, Homeister H, Schmieder M, Straeter C, Ziegler A (2016) 2. HortInnova-Expertenworkshop zum Forschungsfeld: "Innovative Pflanzenschutz- und Züchtungsstrategien für gartenbauliche Produktionssysteme : 31. Mai und 1. Juni 2016 an der Hochschule Geisenheim. Osnabrück: WeGa eV, 26 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1772 KB
2016Garming H (2016) Auswirkungen des Mindestlohns in Landwirtschaft und Gartenbau: Erfahrungen aus dem ersten Jahr und Ausblick. Agra Europe (Bonn)(18):27 S.
2016Garming H (2016) Auswirkungen des Mindestlohns in Landwirtschaft und Gartenbau: Erfahrungen aus dem ersten Jahr und Ausblick. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 64 p, Thünen Working Paper 53, DOI:10.3220/WP1456999876000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 689 KB
2016Dirksmeyer W, Garming H, Strohm K (2016) Die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Obstbaues im internationalen Vergleich - das Netzwerk agri benchmark Horticulture. In: 41. Bundessteinobstseminar : Ahrweiler 29.11. bis 03. Dezember 2015 / [Hrsg.: Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz, Gruppe: Kompetenzzentrum Gartenbau (KoGa)]. Rheinbach: DLR, pp 87-95
2016Gocht A, Ciaian P, Bielza M, Terres J-M, Röder N, Himics M, Salputra G (2016) Economic and environmental impacts of CAP greening : CAPRI simulation results. Luxembourg: European Commission, 56 p, DOI:10.2788/452051
2016Tietz A (2016) Eigentümerwechsel in ostdeutschen Agrarunternehmen : wie sind die neuen Chefs? ; (veröffentlicht in: Wissenschaft erleben. Heft 2016/1). Bauernzeitg (Mecklenburg-Vorpommern)(31):45
2016Garming H (2016) Ein Jahr Mindestlohn - Kosteneffekte, Anpassungsmaßnahmen und praktische Probleme im deutschen Gartenbau. Thünen Rep 44:175-205PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 432 KB
2016Garming H (2016) Ein Jahr Mindestlohn im Obstbau - der Druck auf die Betriebe steigt.. Obstbau(8):386-389
2016Strohm K, Garming H, Dirksmeyer W (2016) Entwicklung des Gemüsebaus in Deutschland von 2000 bis 2015: Anbauregionen, Betriebsstrukturen und Handel - Auszüge des Thünen Working Papers 56. Agra Europe (Bonn)(24):1-27
2016Strohm K, Garming H, Dirksmeyer W (2016) Entwicklung des Gemüsebaus in Deutschland von 2000 bis 2015: Anbauregionen, Betriebsstrukturen, Gemüsearten und Handel. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 151 p, Thünen Working Paper 56, DOI:10.3220/WP1461137491000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 26415 KB
2016Tietz A (2016) Externes Kapital in der Landwirtschaft : Wer hat auf ostdeutschen Höfen das Sagen? AKP 37(4):26-27
2016Ludwig-Ohm S, Straeter C, Dirksmeyer W (2016) Hortinnova : ein partizipatives Projekt zum Erarbeiten einer Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau. Thünen Rep 44:205-215PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 351 KB
2016Ludwig-Ohm S, Dirksmeyer W, Geyer M, Rath T, Straeter C, Ziegler A (2016) HortInnova-Forschungsfelder : BMEL-Entscheidungshilfevorhaben "Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau". Osnabrück: WeGa eV, 11 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 471 KB
2016Klockgether K (2016) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 1 - Einführung : Gemüsebau in Deutschland - eine Analyse. Gemüse 52(7):46-47
2016Klockgether K (2016) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 2 - Pfalz und Hessen : Effiziente Strukturen sichern eine tragfähige Zukunft. Gemüse 52(8):52-53
2016Klockgether K (2016) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 3 - Nordrhein-Westfalen : Gemüsebau nahe des größten Ballungsgebiets Deutschlands. Gemüse 52(9):50-51
2016Klockgether K (2016) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 4 - Niedersachsen : Niedersachsen – Mehr als Spargel und Salat. Gemüse 52(10):42-43
2016Klockgether K (2016) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 5 - Baden-Württemberg : Auf in den Süden zu Feldsalat, Zuckermais, Kürbis und Co.. Gemüse 52(11):50-51
2016Klockgether K (2016) Länderporträt Gemüseproduktion Teil 6 - Bayern : In der Heimat der Einlegegurken. Gemüse 52(12):42-43
2016Garming H (2016) Mindestlohn: Sozial, aber teuer und bürokratisch. Top Agrar(5):32-35
2016Klockgether K, Garming H, Dirksmeyer W (2016) Strukturen und Strukturwandel im deutschen Freilandgemüsebau. Thünen Rep 44:113-133PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1388 KB
2016Minßen T-F, Gaus C-C, Urso L-M (2016) Systematische Anforderungen an ein autonomes Großtechnikszenario als zukünftiges Pflanzenbausystem. In: Ruckelshausen A, Meyer-Aurich A, Rath T (eds) Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft : Fokus: Intelligente Systeme - Stand der Technik und neue Möglichkeiten ; Referate der 36. GIL-Jahrestagung, 22. und 23. Februar 2016, Osnabrück ; Proceedings. Weihenstephan: GIL, pp 129-132
2016Tietz A (2016) Ungeliebt, aber attraktiv. DLG Mitt 131(4):28-31
2015Stecher K, Forstner B (2015) Analyse der Betriebs- und Unternehmensstrukturen in der deutschen Landwirtschaft: Zwischenbericht eines Forschungsprojektes. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 98 p, Thünen Working Paper 39, DOI:10.3220/WP_39_2015PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3480 KB
2015Menghi A, Roest K de, Porcelluzzi A, Deblitz C, Davier Z von, Wildegger B, Witte T de, Strohm K, Garming H, Dirksmeyer W, Zimmer Y, Bölling D, van Huylenbroek G, Mettepenningen E (2015) Assessing farmers' cost of compliance with EU legislation in the fields of environment, animal welfare and food safety. Bruxelles: European Commission
2015Minßen T-F, Urso L-M, Gaus C-C, Frerichs L, Backhaus GF, Isermeyer F (2015) Autonomous agricultural machinery for new plant production systems. VDI Ber 2251:127-132
2015Campe A, Hoes C, Kösters S, Frömke C, Bessei W, Knierim U, Schrader L, Kreienbrock L, Thobe P (2015) Determinants of economic success in egg production in Germany – here: laying hens kept in aviaries or small-group housing systems. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 65(3/4):227-238, DOI:10.3220/LBF1447678999000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 901 KB
2015Garming H, Strohm K, Dirksmeyer W (2015) Effects of structural change and international trade on profitability of apple production in Europe and South Africa. Acta Hortic (Wageningen)(1103):143-149, DOI:10.17660/ActaHortic.2015.1103.22
2015Garming H (2015) Focus Group Fertiliser efficiency in horticulture : Mini-paper - Costs and benefits of technologies for increasing N efficiency in vegetable production. Bonn: eip, 6 p
2015Röder N, Schmidt TG, Osterburg B (2015) Grünland: Mehr als nur Viehfutter. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 6 p, Thünen à la carte 1, DOI:10.3220/CA_1_2015PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 942 KB
2015Minßen T-F, Urso L-M, Gaus C-C, Frerichs L (2015) Mit autonomen Landmaschinen zu neuen Pflanzenbausystemen. ATZ Offhighway Sonderausgabe(Oktober):6-11
2015Garming H, Dirksmeyer W (2015) Obstbau 2020 : der deutsche Obstbau im Wandel. Obstbau(7):402-407
2015Lindemann T, Dirksmeyer W (2015) Ökonomik der Blumenkohlproduktion in Deutschland. Thünen Rep 22:149-156
2015Strohm K (2015) Speisezwiebelanbau in Deutschland : die wichtigsten Anbauregionen. Gartenbauprofi(2 = SH Zwiebel):19-21
2015Zimmermann K, Schweinle J (2015) Supply chain-based business models for woodfuel. In: Butler Manning D, Bemmann A, Bredemeier M, Lamersdorf N, Ammer C (eds) Bioenergy from dendromass for the sustainable development of rural areas. Weinheim: Wiley-VCH, pp 289-302
2015Henseler M, Röder N, Liebersbach H, Kreins P, Osterburg B (2015) The mitigation potential and cost efficiency of abatement-based payments for the production of short-rotation coppices in Germany. Biomass Bioenergy 81:592-601, DOI:10.1016/j.biombioe.2015.08.007
2015Lindemann T, Dirksmeyer W (2015) Typical cauliflower production systems in Germany. Acta Hortic (Wageningen) 1103:197-202, DOI:10.17660/ActaHortic.2015.1103.29
2015Tietz A (2015) Überregional aktive Kapitaleigentümer in ostdeutschen Agrarunternehmen: Bestandsaufnahme und Entwicklung. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 173 p, Thünen Rep 35, DOI:10.3220/REP1449232525000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3068 KB
2015Garming H, Dirksmeyer W, Strohm K (2015) Wirtschaftlichkeit der Apfelproduktion in Deutschland und Italien. Thünen Rep 22:129-147
2014Jansson T, Heckelei T, Gocht A, Basnet SK, Zhang Y, Neuenfeldt S (2014) Analysing impacts of changing price variability with estinated farm risk-programming models : paper prepared for presentation at the EAAE 2014 Congress "Agri-Food and Rural Innovations for Healthier Societies" ; August 26 to 29, 2014, Ljubljana, Slovenia [online]. Ljubljana: EAAE, 13 p, zu finden in <http://purl.umn.edu/182665> [zitiert am 22.09.2014]PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 535 KB
2014Schmidt TG, Röder N, Dauber J, Klimek S, Laggner A, Witte T de, Offermann F, Osterburg B (2014) Biodiversitätsrelevante Regelungen zur nationalen Umsetzung des Greenings der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU nach 2013. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 70 p, Thünen Working Paper 20, DOI:10.3220/WP_20_2014PDF Dokument
 1312 KB
2014Strohm K (2014) Carrots: Global overview and production structure in Germany. Hort Rep 2014:52-56
2014Efken J (2014) Die Strukturen verändern sich weiter : Erfassung und Prognose der BEE von Rind- und Schweinefleisch in Deutschland. Fleischwirtsch 94(9):31-35
2014Deppermann A, Grethe H, Offermann F (2014) Distributional effects of CAP liberalisation on western German farm incomes: an ex-ante analysis. Eur Rev Agric Econ 41(4):605-626, DOI:10.1093/erae/jbt034
2014Thobe P, Haxsen G (2014) Economic efficiency of small group housing and aviaries for laying hens in Germany. Eur Poultry Sci 78, DOI:10.1399/eps.2014.27
2014Thobe P, Haxsen G (2014) Eficiencia economica del alojamiento de las ponedoras en bateria y aviarios en Alemania. Selecc Avicol 57(2):21-28
2014Offermann F, Hansen H, Kleinhanß W, Röder N (2014) Einkommens- und Verteilungswirkungen des AMK-Beschlusses zur Ausgestaltung der ersten Säule. Loccumer Prot 2014,05:35-53
2014Mertens O, Diederichs SK, Meyer M (2014) Energiemanagement und Ökosteuer - Anforderungen und monetäre Bedeutung am Beispiel der deutschen Sägeindustrie. Hamburg: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 27 p, Thünen Working Paper 18, DOI:10.3220/WP_18_2014PDF Dokument
 1100 KB
2014Forstner B, Koester U (2014) EU investment support for small and medium-sized enterprises in southern Europe: to be recommended? [online] IAMO Policy Briefs(17e):1-4, zu finden in <http://hdl.handle.net/10419/100094> [zitiert am 25.09.2014]PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2147 KB
2014Forstner B, Koester U (2014) EU-Investitionsförderung für kleine und mittlere Unternehmen in Südeuropa: empfehlenswert? Wirtschaftsdienst 94(9):666-670
2014Röder N, Henseler M, Liebersbach H, Kreins P, Osterburg B (2014) Evaluation of land use based greenhouse gas mitigation measures in Germany : paper prepared for presentation at the EAAE 2014 Congress "Agri-Food and Rural Innovations for Healthier Societies" ; August 26th to 29th, 2014 ; Ljubljana, Slovenia [online]. Ljubljana: EAAE, 14 p, zu finden in <http://purl.umn.edu/182674> [zitiert am 23.10.2014]PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2952 KB
2014Zimmer Y (2014) Fläche ist ihren Preis wert : Bodenmärkte im internationalen Vergleich. In: Trendbuch : Innovative Agrarwirtschaft 2014. Frankfurt a M: Deutscher Fachverl, pp 34-37
2014Röder N, Osterburg B, Schmidt TG, Witte T de, Golla B (2014) Greening der GAP - Inhalt, Relevanz und Wechselwirkungen. Loccumer Prot 2014,05:89-109
2014Strohm K, Dirksmeyer W, Garming H (2014) International Analysis of the Profitability of Wine Grape Production [online]. In: 8th International Conference Academy of Wine Business Research, Hochschule Geisenheim, June 28th - 30th, 2014, Geisenheim, Germany. pp 1-12, zu finden in <http://academyofwinebusiness.com/wp-content/uploads/2014/07/BM04_Dirksmeyer_Walter.pdf> [zitiert am 30.09.2014]
2014Tietz A, Forstner B (2014) Investoren : der Wettlauf ums Land. DLG Mitt 129(3):15-18
2014Deblitz C, Wildegger B (2014) Is free trade a threat for EU-beef production? : a study analyses competitiveness in case of a tariff liberalisation between EU and US. Fleischwirtsch Int 94(3):28-32
2014Forstner B, Koester U (2014) Ist die Investitionsförderung für KMU in Südeuropa empfehlenswert? [online] Ökonomenstimme:1-7, zu finden in <http://www.oekonomenstimme.org/artikel/2014/09/ist-die-eu-investitionsfoerderung-fuer-kmu-in-suedeuropa-empfehlenswert/> [zitiert am 26.09.2014]
2014Offermann F, Margarian A (2014) Modelling structural change in Ex-Ante-Policy Impact Analysis. In: Zopounidis C, Kalogeras N, Mattas K, Dijk G, Baourakis G (eds) Agricultural cooperative management and policy : new robust, reliable and coherent tools. Cham: Springer International Publ, pp 151-162, DOI:10.1007/978-3-319-06635-6_8
2014Garming H, Bravin E (2014) Netzwerk agri benchmark - Vergleich der Agrarproduktion im internationalen Kontext. Agrarforsch Schweiz 5(1):32-35
2014Lindemann T, Dirksmeyer W (2014) Produktionsökonomik des Blumenkohlanbaus in Deutschland. DGG-Proc : Short Comm 4(7):1-5
2014Garming H (2014) Results agri benchmark Horticulture : 2.1 ; Apple results. Hort Rep 2014:9-17
2014Strohm K (2014) Results agri benchmark Horticulture : 2.2 ; Wine grape results. Hort Rep 2014:18-26
2014Deblitz C, Wildegger B (2014) Rindfleisch: Gefährdet der Freihandel die Produktion? : eine neue Studie untersucht die Wettbewerbsfähigkeit und Perspektiven des Abkommens. Fleischwirtsch 94(3):28-33
2014Margarian A (2014) The reflexive relationship between land markets and farmers’ strategies in Germany. Stud Agric Econ 116(1):1-12, doi:10.7896/j.1328
2014Offermann F, Deblitz C, Golla B, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Röder N, Rösemann C, Salamon P, Sanders J, Witte T de (2014) Thünen-Baseline 2013-2023: Agrarökonomische Projektionen für Deutschland. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 112 p, Thünen Rep 19, DOI:10.3220/REP_19_2014PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3155 KB
2014Gocht A, Röder N (2014) Using a Bayesian estimator to combine information from a cluster analysis and remote sensing data to estimate high-resolution data for agricultural production in Germany. Int J Geogr Inf Sci 28(9):1744-1764, doi:10.1080/13658816.2014.897348
2014Neuenfeldt S, Röder N, Gocht A, Espinosa M, Gomez y Paloma S (2014) Using market share and multiplicative competitive interaction models to explain structural change in the German agricultural sector : poster paper prepared for presentation at the EAAE 2014 Congress "Agri-Food and Rural Innovations for Healthier Societies" ; August 26 to 29, 2014, Ljubljana, Slovenia [online]. Ljubljana: EAAE, 6 p, zu finden in < http://purl.umn.edu/182955> [zitiert am 22.09.2014]PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 97 KB
2014Witte T de, Latacz-Lohmann U (2014) Was kostet das Greening? Top Agrar(4):36-41
2014Garming H, Bravin E (2014) Wo lohnt es sich Äpfel zu produzieren? Obst- und Weinbau 150(6):12-15
2014Schreiner M, Altmann M, Stenger M, Korn M, Dirksmeyer W, Ludwig-Ohm S, Gossen U, Graf J (2014) Zukunftsstrategie Gartenbau : Abschlussbericht zum Zukunftskongress Gartenbau am 11./12. September 2013 in Berlin [online]. Bonn: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 84 p, zu finden in <http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Landwirtschaft/Pflanze/Gartenbau/ZukunftsstrategieGartenbauBerichtKongress2013.pdf?__blob=publicationFile> [zitiert am 17.02.2014]
2013Lindemann T, Dirksmeyer W (2013) Adoptionspotenziale neuer Technologien im Gartenbau. In: 48. Gartenbauwissenschaftliche Jahrestagung : Kurzfassung der Vorträge und Poster ; Bonn,27. Februar - 2. März 2013. Deutsche Gartenbauwissenschaftliche Gesellschaft, p 61
2013Mehl P (2013) Agrarstrukturelle Wirkungen der Hofabgabeklausel : wesentliche Ergebnisse der Studie und Politikempfehlungen. Agra Europe (Bonn)(13):1-10
2013Neubert FP, Boll T, Zimmermann K, Bergfeld A (2013) Aktuelle Hemmnisse und Empfehlungen für den weiteren Ausbau von Kurzumtriebsplantagen in Deutschland: Ergebnisse einer Online-Umfrage von Praktikern. Gülzower Fachgespr 43:257-266
2013Thobe P, Haxsen G (2013) Analyse der Wirtschaftlichkeit der Kleingruppen- und Volierenhaltung bei Legehennen. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 23 p, Thünen Working Paper 8, DOI:10.3220/WP_8_2013PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 366 KB
2013Ermisch N, Seintsch B, Dieter M (2013) Analyse des TBN-Forst zum Erlösbeitrag der Holzartengruppen : Holzartengruppe Fichte 2003 bis 2011 konstant mit höchstem Erlösbeitrag. AFZ Wald 68(23):6-9PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 310 KB
2013Ludwig-Ohm S, Dirksmeyer W (2013) Ausgewählte Analysen zu den Rahmenbedingungen und zur Wettbewerbsfähigkeit des Gartenbaus in Deutschland. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 290 p, Thünen Working Paper 6, DOI:10.3220/WP_6_2013PDF Dokument
 5228 KB
2013Dirksmeyer W, Hardeweg B (2013) Bedeutung des Gartenbaus in Deutschland - ein Überblick : Vorstellung der aktuellen Clusterstudie. TASPO 146(23):10-11
2013Dirksmeyer W (2013) Beitrag ergänzender Wirtschaftszweige im Gartenbaucluster sehr hoch. TASPO 147(34):8-9
2013Schreiner M, Altmann M, Stenger M, Korn M, Dirksmeyer W, Ludwig-Ohm S, Gossen U, Graf J (2013) Bericht der Forschergruppe zum Zukunftskongress Gartenbau : 10. und 11. September 2013. Bonn: BMELV, 73 p
2013Neubert FP, Boll T, Zimmermann K, Bergfeld A (2013) Chancen und Hemmnisse von Kurzumtriebsplantagen : Online-Umfrage unter Praktikern. AFZ Wald 68(4):4-6PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 230 KB
2013Seintsch B (2013) Cluster Forst und Holz nach neuer Wirtschaftszweigklassifikation : Tabellen für das Bundesgebiet und die Länder 2000 bis 2011. Hamburg: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 101 p, Thünen Working Paper 5, DOI:10.3220/WP_5_2013PDF Dokument
 1142 KB
2013Ermisch N, Seintsch B (2013) Das Testbetriebsnetz Forst des BMELV : Teilnehmen lohnt sich! AFZ Wald 68(23):5-6PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 128 KB
2013Efken J (2013) Das Wachstum kennt kaum Grenzen : Rinderbestände. Land Forst(18):12
2013Margarian A (2013) Der ländliche Strukturwandel in Europa: eine Herausforderung für Politik und Wissenschaft. Land Ber 16(1):56-71
2013Efken J, Haß M, Bürgelt D, Peter G, Zander K (2013) Der Markt für Fleisch und Fleischprodukte [online]. German J Agric Econ 62(Suppl.):67-84, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/outputs/GJAE-a9da2205fbf1003b682bad0b3c322bc4.pdf> [zitiert am 11.04.2013]
2013Haß M, Peter G, Efken J (2013) Die Wertschöpfungskette von Geflügelfleisch : aktuelle Trends auf dem Geflügelmarkt - Welt, EU und Deutschland. Fleischwirtsch 93(8):14-21
2013Tromborg E, Ranta T, Schweinle J, Solberg B, Skjevrak G, Tiffany DG (2013) Economic sustainability for wood pellets production - a comparative study between Finland, Germany, Norway, Sweden and the US. Biomass Bioenergy 57:68-77, DOI:10.1016/j.biombioe.2013.01.030
2013Witte T de (2013) Ein "Kick" für Leguminosen? DLG Mitt 128(4):23-25
2013Tietz A, Forstner B (2013) Einfluss nichtlandwirtschaftlicher Investoren auf den Bodenmarkt. Bodenmarkt 2014/2015(6):18-22
2013Efken J (2013) Ende des Rückgangs : Rindfleisch. DLZ Agrarmag(10):140-141
2013Efken J (2013) Fleischrinder in der Viehzählungsstatistik. Fleischrinder Journal(2):28-29
2013Efken J (2013) Fleischverarbeitung : Kostenvergleich nur bedingt möglich ; Vergleich der Wettbewerbsfähigeit der europäischen Schlacht- und Zerlegebetriebe. Fleischwirtsch 93(12):21-27
2013Rahmann G, Kühne S, Nürnberg M, Töpfer A (2013) Forschen für den Ökologischen Landbau : mehr Ressourcen erforderlich. Forschungsrep Spezial Ökol Landbau 2013:22-23PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 109 KB
2013Gauly M, Bollwein H, Breves G, Brüggemann K, Dänicke S, Das G, Demeler J, Hansen H, Isselstein J, König S, Lohölter M, Martinsohn M, Meyer U, Potthoff M, Sanker C, Schröder B, Wrage N, Meibaum B, Samson-Himmelstjerna G von, Stinshoff H, et al (2013) Future consequences and challenges for dairy cow production systems arising from climate change in Central Europe - a review. Animal 7(5):843-859, DOI:10.1017/S1751731112002352
2013Gocht A, Albrecht R, Ehrmann M, Gömann H, Kleinhanß W, Klepper R, Ledebur O von, Offermann F, Osterburg B, Rothe A, Schroeder LA, Wendt H (2013) Gefährdet die vorgeschlagene Zuckermarktreform den Produktionsstandort Deutschland - eine modellgestützte Analyse. In: Bahrs E, Becker T, Birner R, Brockmeier M, Dabbert S, Doluschitz R, Grethe H, Lippert C, Thiele E (eds) Herausforderungen des globalen Wandels für Agrarentwicklung und Welternährung : 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e. V. vom 26. bis 28. September 2012. Münster ; München: Landwirtschaftsverl ; BLV-Verlagsges, pp 309-320
2013Boll T, Neubert FP, Zimmermann K (2013) Großes Interesse - geringer Anbau. Joule(2):76-77
2013Neubert FP, Zimmermann K, Boll T, Bergfeld A (2013) Großes Interesse, doch in der Praxis hakt's. Acker Plus(9):58-61
2013Neuenfeldt S, Gocht A (2013) Integrated software tool for processing accountancy data information at EU level - an application of CGIG. In: Clasen M, Kersebaum KC, Meyer-Aurich A, Theuvsen B (eds) Massendatenmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft : Referate der 33. GIL-Jahrestagung 20.-21. Februar 2013 in Potsdam. Bonn: Köllen
2013Efken J, Schmitz J, Weber SA, Wendt H (2013) Investment subsidies in the food industry: experiences in the German Dairy Sector. In: Bahrs E, Becker T, Birner R, Brockmeier M, Dabbert S, Doluschitz R, Grethe H, Lippert C, Thiele E (eds) Herausforderungen des globalen Wandels für Agrarentwicklung und Welternährung : 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e. V. vom 26. bis 28. September 2012. Münster ; München: Landwirtschaftsverl ; BLV-Verlagsges, pp 529-531
2013Zimmer Y (2013) Isoglucose - how significant is the threat to the EU sugar industry? Sugar Ind 138(12):770-777
2013Seintsch B, Ermisch N, Dög M (2013) Ist ein Mehraufwand durch Schutz- und Erholungsleistungen nachweisbar? AFZ Wald 68(23):10-12PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 212 KB
2013Forstner B, Tietz A (2013) Kapitalbeteiligung nichtlandwirtschaftlicher und überregional ausgerichteter Investoren an landwirtschaftlichen Unternehmen in Deutschland. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 108 p, Thünen Rep 5, DOI:10.3220/REP_5_2013PDF Dokument
 2094 KB
2013Efken J (2013) Kaum mehr Schweine. DLZ Agrarmag(10):142-143
2013Offermann F, Margarian A (2013) Modelling structural change in ex-ante policy impact analysis : contributed paper presented at the 133rd EAAE seminar, 15.-16.6.2013, Chania, Crete. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 10 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 509 KB
2013Stelzenmüller V, Breen P, Stamford T, Thomsen F, Badalamenti F, Borja A, Buhl-Mortensen L, Carlström J, D'Anna G, Dankers N, Degraer S, Dujin M, Fiorentino F, Galparsoro I, Giakoumi S, Cristina M, Johnson K, Jones PJ, Katsanevakis S, Knittweis L, et al (2013) Monitoring and evaluation of spatially managed areas: a generic framework for implementation of ecosystem based marine management and its application. Mar Policy 37(1):149-164, DOI:10.1016/j.marpol.2012.04.012
2013Forstner B, Tietz A (2013) Nichtlandwirtschaftliche Investoren.... Landentwickl Aktuell 19:46-47
2013Tietz A, Forstner B, Weingarten P (2013) Non-agricultural and supra-regional investors on the German Agricultural Land Market: an empirical analysis of their significance and impacts [online]. German J Agric Econ 62(2):86-98, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/outputs/GJAE-9d21ab3f7750f580f694148886868ecd.pdf> [zitiert am 18.06.2013]
2013Martinsohn M, Hansen H (2013) Ökonomische Auswirkungen des Klimawandels auf die niedersächsische Milchproduktion. Ber Landwirtsch 91(3):1-26, DOI:10.12767/buel.v91i3.27.g82
2013Nieberg H, Forstner B (2013) Perspektiven der Agrarstrukturentwicklung in Deutschland. Landentwickl Aktuell:5-13PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 318 KB
2013Röder N, Gocht A (2013) Recovering localised information on agricultural structures while observing data confidentiality regulations - the potential of different data aggregation and segregation techniques. J Land Use Sci 8(1):31-46, DOI:10.1080/1747423X.2011.605915
2013Margarian A (2013) Regional industrial structure, productivity, wealth and income distribution in German regions. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 205 p, Thünen Working Paper 1, DOI:10.3220/WP_1_2013PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3848 KB
2013Albrecht R (2013) Rübenanbau muss sich neu aufstellen. Land Forst 166(47):17-19
2013Dirksmeyer W, Garming H, Ludwig-Ohm S (2013) Situation des Gartenbaus in Deutschland sowie Möglichkeiten und Hemmnisse für seine zukünftige Entwicklung: Ergebnisse einer Befragung von Beratern und Berufsstand. Thünen Working Paper 6:9-45PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 390 KB
2013Efken J (2013) Smågriseproduktion i Tyskland: Koncentration i kerneområdet,tilbsgetog i de øvrige regioner. Svineproducenten 39(3):20-23
2013Mehl P (2013) Strukturpolitische Implikationen der Agrarsozialpolitik. Landentwickl Aktuell 19:48-49
2013Margarian A (2013) The relation between industrial and socio-economic fundamentals in German districts [online]. Regional Sci Inquiry V(2), zu finden in <http://www.rsijournal.eu/wp-content/uploads/REGIONAL-SCIENCE-INQUIRY-VOLUME-V-NUMBER-2-DECEMBER-2013-TITLES.pdf-b..pdf> [zitiert am 21.11.2013]
2013Zimmer Y (2013) Understanding global agriculture through Agri Benchmark. In: Proceedings / 19th International Farm Management Congress : Warsaw, Poland ; 21st to 26th July 2013. Warsaw: IFMA, pp 1-2
2013Efken J (2013) Viehzählung : Erzeugung und Verbrauch sinken ; Analyse und Prognose der Fleischerzeugung auf Basis der neuesten Viehzählungsergebnisse. Fleischwirtsch 93:10-15
2013Efken J (2013) Wird Deutschland zur sauenfreien Zone? Top Agrar(4):164-166
2013Dirksmeyer W, Fluck K (2013) Wirtschaftliche Bedeutung des Gartenbausektors in Deutschland. 2., überarb. Aufl. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 138 p, Thünen Rep 2, DOI:10.3220/REP_2_2_2013PDF Dokument
 1275 KB
2012Seintsch B, Weimar H (2012) Actual situation and future perspectives for supply and demand of hardwood in Germany. In: Nemeth R, Teischinger A (eds) The 5th Conference on Hardwood Research and Utilisation in Europe. Sopron: Univ of West Hungary Pr, pp 301-312
2012Lindemann T (2012) Adoptionspotenzial von neuen Technologien zur verbesserten Terminierung gartenbaulicher Produktionsprozesse. In: 3. WeGa-Workshop : "Erste Ergebnisse aus den WeGa-Projekten" ; 5. Sept. 2012 ; Humboldt Universität zu Berlin . Hannover: WeGa, p 28
2012Bergschmidt A, Ebers H, Forstner B (2012) Agrarinvestitionsförderung: Anmerkungen zum BMELV-Vorschlag für eine Neuausrichtung. Agra Europe (Bonn) 53(47):1-4
2012Mehl P (2012) Agrarstrukturelle Wirkungen der Hofabgabeklausel : Zielerreichung und mögliche Folgen einer Abschaffung dieser Leistungsvoraussetzung in der Alterssicherung der Landwirte ; Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 174 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1704 KB
2012Forstner B, Spengler M, Schwarz G (2012) Agribusiness: Stütze der Volkswirtschaft? LandInForm(2):14-16
2012Forstner B, Tietz A, Weingarten P (2012) Aktivitäten nichtlandwirtschaftlicher und überregional ausgerichteter Investoren auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Deutschland. Ber Landwirtsch 90(2):177-200
2012Forstner B, Deblitz C, Kleinhanß W, Nieberg H, Offermann F, Röder N, Salamon P, Sanders J, Weingarten P (2012) Analyse der Vorschläge der EU-Kommission vom 12. Oktober 2011 zur künftigen Gestaltung der Direktzahlungen im Rahmen der GAP nach 2013. Braunschweig: vTI, 127 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2012/04PDF Dokument
 929 KB
2012Dieter M, Seintsch B (2012) Änderung der Wettbewerbsfähigkeit der Holz- und Papierwirtschaft in Deutschland auf Grund zunehmender Knappheit an Nadelholz. Allg Forst Jagdzeitg 183(5/6):116-128
2012Ludwig-Ohm S, Dirksmeyer W (2012) Ausbildung im Gartenbau – eine Situations­analyse. TASPO(4):8
2012Weingarten P (2012) Auswirkungen der Energiewende auf Landwirtschaft und Agrarstruktur. Landentwickl Aktuell 18:30-33
2012Deblitz C, Dhuyvetter K, Davies L (2012) Benchmarking Australian and US feedlots. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 22 p, Working Paper agri benchmark Beef Sheep Network 2012/4PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 475 KB
2012Dirksmeyer W, Garming H, Fluck K (2012) Bewertung der nationalen Strategie für nachhaltige operationelle Programme im Obst- und Gemüsesektor in Deutschland (2012). Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 107 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1075 KB
2012Schwarz G, Noe E, Saggau V (2012) Comparison of bioenergy policies in Denmark and Germany. Res Rural Sociol Dev 18:235-262, doi:10.1108/S1057-1922(2012)0000018013
2012Deblitz C (2012) Costs of production for beef and national cost share structures. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 43 p, Working Paper agri benchmark Beef Sheep Network 2012/3PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 607 KB
2012Becker H, Weingarten P (2012) Der Eifelkreis Bitburg-Prüm: Vom peripheren Sorgenkind zu einer prosperierenden Wirtschaftsregion. Forsch Sitzungsber ARL 238:273-291
2012Efken J, Bäurle H, Haxsen G, Niemann C, Tamasy C (2012) Der Markt für Fleisch und Fleischprodukte [online]. German J Agric Econ 61(Suppl.):60-72, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/freeoutputs/GJAE-664_2012.pdf> [zitiert am 24.04.2012]
2012Tietz A (2012) Der Markt für landwirtschaftlichen Boden in Deutschland - Tummelplatz für Investoren? Kirche Ländl Raum 63(4):12-18
2012Witte T de (2012) Entwicklung eines betriebswirtschaftlichen Ansatzes zur Ex-ante-Analyse von Agrarstrukturwirkungen der Biogasförderung - angewendet am Beispiel des EEG 2009 in Niedersachsen. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 248, 61 p, Göttingen, Univ, Diss, Landbauforsch SH 366PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 5934 KB
2012Offermann F, de Frahan BH, Brunke H, De Blander R (2012) Ex-ante evaluations of public policies using farm models based on econometrically estimated flexible cost functions. In: Ecomod 2012 : International conference on economic modelling ; Seville, Spain July 4 - 6, 2012. Sevilla: University of Sevilla, pp 1-10
2012Efken J (2012) Große Herden wachsen zügig weiter. Land Forst 165(34):12-13
2012Kilian S, Anton J, Salhofer K, Röder N (2012) Impacts of 2003 CAP reform on land rental prices and capitalization. Land Use Pol 29(4):789-797, DOI:10.1016/j.landusepol.2011.12.004
2012Margarian A (2012) Landwirtschaft: Hemmschuh oder Impulsgeber? LandInForm(2):17
2012Efken J (2012) Mehr Schweine in Deutschland erfasst. Land Forst 165(35):10-11
2012Gocht A, Röder N, Neuenfeldt S, Storm H, Heckelei T (2012) Modelling farm structural change : a feasibility study for ex-post modelling utilizing FADN and FSS data in Germany and developing an ex-ante forecast module for the CAPRI farm type layer baseline. Luxembourg: Publications Office of the European Union, 166 p, JRC Sci Techn Rep
2012Riera P, Signorello G, Thiene M, Mahieu PA, Navrud S, Kaval P, Rulleau B, Mavsar R, Madureira L, Meyerhoff J, Elsasser P, Notaro S, De Salvo M, Giergiczny M, Dragoi S (2012) Non-market valuation of forest goods and services: good practice guidelines. J Forest Econ 18(4):259-270, doi:10.1016/j.jfe.2012.07.001
2012Dirksmeyer W (2012) Perspektiven des deutschen Gartenbaus. Obstbau(3):175-176
2012Margarian A (2012) Politik zur Beschäftigungsentwicklung in europäischen Regionen: Die Bedeutung der Landwirtschaft. EuroChoices 11(3):20-21
2012Zimmer Y (2012) Rapeseed in Central and Eastern Europe - a lot of room for growth. agri benchmark, 8 p, Working Paper agri benchmark Cash Crop Network 1/2012PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 361 KB
2012Mehl P (2012) Sozialversicherungen : jetzt unter einem Dach. DLG Mitt 127(3):32-35
2012Dirksmeyer W (2012) Structural change in fruit and vegetable production in Germany. In: Proceedings of the XXVIII International Congress on Science and Horticulture for People, Proceedings of the International Symposium in Integrating Consumers and Economic Systems, IHC 2010, Acta Horticulturae, 930. pp 91-97
2012Martinsohn M, Hansen H (2012) The impact of climate change on the economics of dairy farming - a review and evaluation [online]. German J Agric Econ 61(2):80-95, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/freeoutputs/GJAE-670_2012.pdf> [zitiert am 04.06.2012]
2012Margarian A (2012) The relation between agricultural and non-agricultural economic development: Technical report on an empirical analysis of European regions. Braunschweig: vTI, 62 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2012/01PDF Dokument
 1421 KB
2012Efken J (2012) Viehzählung : Diskrepanzen lassen Anpassungen erwarten ; die deutsche Schweinefleischerzeugung wächst laut Viehzählung vom 3. November in den Jahren 2011 und 2012 moderat. Fleischwirtsch 92(3):69-74
2012Efken J (2012) Viehzählung : Jungbullenbestand geht markant zurück ; Analyse und Prognose der Rindfleischerzeugung auf Basis der Viehzählungsergebnisse vom 3. November 2011. Fleischwirtsch 92(4):14-18
2012Efken J (2012) Viehzählung : Steigerung vorerst gestoppt ; deutsche Schweinefleischerzeugung durch sinkende Wirtschaftlichkeit in der Schweinemast unter Druck. Fleischwirtsch 92(8):14-17
2012Efken J, Banse M, Rothe A, Dieter M, Dirksmeyer W, Ebeling MW, Fluck K, Hansen H, Kreins P, Seintsch B, Schweinle J, Strohm K, Weimar H (2012) Volkswirtschaftliche Bedeutung der biobasierten Wirtschaft in Deutschland. Braunschweig: vTI, 65 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2012/07PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2395 KB
2012Offermann F, Banse M, Ehrmann M, Gocht A, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Rösemann C, Salamon P, Sanders J (2012) vTI-Baseline 2011-2021: agrarökonomische Projektionen für Deutschland. Braunschweig: vTI, 82 p, Landbauforsch SH 355PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1717 KB
2012Offermann F, Banse M, Ehrmann M, Gocht A, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Rösemann C, Salamon P, Sanders J (2012) vTI-Baseline 2011-2021: Agri-economic projections for Germany. Braunschweig: vTI, VI, 78 p, Landbauforsch SH 358PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2484 KB
2012Schweinle J (2012) Wertschöpfungsanalyse der energetischen Nutzung von Holz. Hamburg: vTI, 34 p, Arbeitsber Inst Ökon Forst Holzwirtsch vTI 2012/02PDF Dokument
 436 KB
2012Margarian A, Pezzei K, Kundolf S, Küpper P (2012) Wie plant man Innovation und Erneuerung? LandInForm(4):40-41
2011Göser T, Schroeder LA, Klapp C (2011) Agrarumweltprogramme: (Wann) lohnt sich die Teilnahme für landwirtschaftliche Betriebe? Göttingen: Univ, IV, 20 p, Diskussionspap Departm Agrarökon Rurale Entwickl Univ Göttingen 1103
2011Forstner B, Tietz A, Klare K, Kleinhanß W, Weingarten P (2011) Aktivitäten von nichtlandwirtschaftlichen und überregional ausgerichteten Investoren auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Deutschland : Endbericht. 2., aktualisierte Fassung. Braunschweig: vTI, 216 p, Landbauforsch SH 352PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3235 KB
2011Efken J (2011) Analyse des Rinderbestandes nach der Viehzählung vom 3. Mai 2011. Fleischrinder Journal(3):6
2011Röder N, Osterburg B (2011) Beobachtete Effekte aus der Agrarstrukturerhebung. In: Johann Heinrich von Thünen-Institut (ed) Nachhaltige Biogaserzeugung in Deutschland - Bewertung der Wirkungen des EEG : Endbericht. Leipzig: Deutsches BiomasseForschungsZentrum, pp 86-105
2011Offermann F, Kleinhanß W (2011) Comparison of cost estimates based on different cost calculation methods and/or different data bases : FACEPA deliverable No. 3.3 – March 2011. Braunschweig: vTI, 14 p
2011Albrecht R, Zimmer Y (2011) Crop yields in Germany - cereals poor, corn & leaf crop strong. In: Zimmer Y (ed) Cash crop report 2011 : understanding agriculture worldwide. Braunschweig; Frankfurt a M: vTI ; DLG, pp 74-81
2011Mehl P (2011) Das agrarsoziale Sicherungssystem in Frankreich - Bestandsaufnahme und Analyse aus der Perspektive der deutschen landwirtschaftlichen Sozialversicherung. Soz Sicherh Landwirtsch(2):189-258
2011Mehl P (2011) Das agrarsoziale Sicherungssystem in Frankreich - Zentrale Merkmale und Entwicklungen aus der Perspektive der landwirtschaftlichen Sozialversicherung in Deutschland. Braunschweig: vTI, 82 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2011/01PDF Dokument
 500 KB
2011Efken J, Bergschmidt A, Deblitz C, Haxsen G, Pelikan J (2011) Der Markt für Fleisch und Fleischprodukte [online]. German J Agric Econ 60(Suppl.):72-84, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/freeoutputs/GJAE-623_2011.pdf> [zitiert am 05.09.2011]
2011Bergschmidt A, Ebers H, Forstner B, Saggau V, Schwarz G (2011) Evaluation der Agrarinvestitionsförderung: Ergebnisse, Lücken und neue Ansätze. Agrarpol Arbeitsbehelf 39:16-20
2011Mehl P (2011) Felix Austria? : Sozialversicherung der Bauern in Österreich und landwirtschaftliche Sozialversicherung in Deutschland im Vergleich. Soz Sicherh Landwirtsch(2):175-188
2011Mehl P (2011) Felix Austria? : Sozialversicherung der Bauern in Österreich und Landwirtschaftliche Sozialversicherung in Deutschland im Vergleich ; Schriftliche Fassung eines Vortrags von Prof. Dr. Peter Mehl anlässlich der Generalversammlung der SVB am 13./14. April 2010 in Wien. Info Sozialversicherungsanst Bauern(1):13-21
2011Peter G (2011) Gemeinschaftliche Absatz- und Exportförderung für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel in Österreich und den USA : Bericht im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Braunschweig: vTI, 41 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2011/04PDF Dokument
 583 KB
2011Hüttel S, Margarian A, Schlippenbach V von (2011) Growth and exit in the agricultural sector : paper prepared for presentation at the EAAE 2011 Congress "Change and Uncertainty, Challenges for Agriculture, Food and Natural Resources" ; August 30 to September 2, 2011 ; ETH Zurich, Zurich, Switzerland. 23 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 220 KB
2011Ebers H, Forstner B (2011) Halbzeitbewertung des EPLR Hessen : Teil II - Kapitel 2 ; Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe (ELER-Code 121) ; Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP). In: Institut für Ländliche Räume (ed) Halbzeitbewertung des EPLR Hessen im Rahmen der 7-Länder Bewertung : Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2007-2013. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-35PDF Dokument
 231 KB
2011Seintsch B (2011) Inländische Rohholzversorgung und Schlussfolgerungen für die Forstwirtschaft. Waldbauern NRW(Sept./Okt.):15-16
2011Schweinle J, Zimmermann K (2011) Innovative Geschäftsmodelle für die Bewirtschaftung von KUP. In: Bemmann A, Franke E (eds) Chancen und Hemmnisse für die Energieholzproduktion aus Kurzumtriebsplantagen : Fachtagung ; Tharandt, 20.-21. Oktober 2011. Dresden: Inst für Internat Forst- und Holzwirtschaft, pp 69-78
2011Efken J (2011) Investieren oder ganz aufgeben : viele Sauenbetriebe schieben Entscheidung auf - Marktansprüche erfordern große Einheiten. Agrarzeitg Ernährungsdienst 66(35):18
2011Zimmer Y, Witte T de, Ellsiepen S, Röder N (2011) Option 3 - Wettbewerbsfähige CO2eq-Vermeidungskosten [online]. In: Johann Heinrich von Thünen-Institut (ed) Nachhaltige Biogaserzeugung in Deutschland - Bewertung der Wirkungen des EEG : Endbericht. Leipzig: Deutsches BiomasseForschungsZentrum, pp 156-160, zu finden in <http://www.fnr-server.de/ftp/pdf/berichte/22003410.pdf> [zitiert am 29.03.2012]
2011Zimmer Y, Witte T de, Ellsiepen S, Röder N (2011) Option 4 - Verringerung negativer agrarstruktureller Effekte in Veredelungsregionen [online]. In: Johann Heinrich von Thünen-Institut (ed) Nachhaltige Biogaserzeugung in Deutschland - Bewertung der Wirkungen des EEG : Endbericht. Leipzig: Deutsches BiomasseForschungsZentrum, pp 160-161, zu finden in <http://www.fnr-server.de/ftp/pdf/berichte/22003410.pdf> [zitiert am 29.03.2012]
2011Zimmer Y (2011) Raps in Mittel- und Osteuropa - viel Luft nach oben. Raps 29(4):47-50
2011Seintsch B (2011) Stellung der Holzrohstoffe in der Kostenstruktur des Holz- und Papiergewerbes in Deutschland. Hamburg: vTI ; Zentrum Holzwirtschaft, Universität Hamburg, 106 p, Arbeitsber Inst Ökon Forst Holzwirtsch vTI 2011/03PDF Dokument
 1514 KB
2011Efken J (2011) Viehzählung : spürbare Veränderungen prägen den Markt ; Analyse und Prognose der Rindfleischerzeugung in den Jahren 2010 und 2011. Fleischwirtsch 91(10):14-18
2011Efken J (2011) Viehzählung : wachsende Exporte bleiben notwendig ; Ausblick auf den Schweinemarkt nach der Maizählung 2011 lässt weiter steigende Erzeugung erwarten. Fleischwirtsch 91(9):54-60
2011Efken J (2011) Weiter investieren oder aufgeben : Analyse des Schweinebestandes nach der Viehzählung vom 3. Mai 2011 zeigt erheblichen Strukturwandel. Fleischwirtsch 91(8):16-18
2011Witte T de, Zimmer Y, Ellsiepen S (2011) Wettbewerbsfähigkeit der Biogaserzeugung am Flächenmarkt [online]. In: Johann Heinrich von Thünen-Institut (ed) Nachhaltige Biogaserzeugung in Deutschland - Bewertung der Wirkungen des EEG : Endbericht. Leipzig: Deutsches BiomasseForschungsZentrum, pp 70-85, zu finden in <http://www.fnr-server.de/ftp/pdf/berichte/22003410.pdf> [zitiert am 29.03.2012]
2011Röder N, Kilian S (2011) Which parameters determine the development of farm numbers in Germany? : dependency of the results on the segmentation of the data. Jahrbücher Nationalökon Statist 231(3):358-378
2011Röder N, Kilian S (2011) Which parameters determine the development of farm numbers in Germany? : dependency of the results on the segmentation of the data [Kartenteil im Online-Supplement]. Jahrbücher Nationalökon Statist 231/1:1-3
2011Röder N, Kilian S (2011) Which parameters determine the development of farm numbers in Germany? : dependency of the results on the segmentation of the data [Manuskript]. Jahrbücher Nationalökon Statist 231/1:1-21
2011Albrecht R (2011) Zuckerrüben im Herzen der USA. Neue Landwirtsch 22(10):117-119
2011Zimmer Y, Witte T de, Osterburg B, Röder N, Ellsiepen S (2011) Zusammenfassung und Fazit zu den agrarstrukturellen Effekten der Biogasförderung [online]. In: Johann Heinrich von Thünen-Institut (ed) Nachhaltige Biogaserzeugung in Deutschland - Bewertung der Wirkungen des EEG : Endbericht. Leipzig: Deutsches BiomasseForschungsZentrum, pp 120-122, zu finden in <http://www.fnr-server.de/ftp/pdf/berichte/22003410.pdf> [zitiert am 29.03.2012]
2010Deblitz C (2010) AARES 54th Annual Conference 2010 : agri benchmark. Braunschweig: agri benchmark ; vTI, 20 p
2010Pelikan J, Isermeyer F, Offermann F, Sanders J, Zimmer Y (2010) Auswirkungen einer Handelsliberalisierung auf die deutsche und europäische Landwirtschaft. Braunschweig: vTI, IV, 91 p, Landbauforsch SH 338PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1546 KB
2010Wippel B, Seintsch B (2010) Betroffenheit von Waldbesitzern durch Natura 2000: hohe kommunale Beteiligung : FFH-Impact-Betroffenheitsbefragung, Analyse Baden-Württemberg. Waldwirt 37(9/10):8-9
2010Margarian A (2010) Coordination and differentiation of strategies: the impact on farm growth of stategic interaction on rental market for land [online]. German J Agric Econ 59(3):202-216, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/freeoutputs/GJAE-585_2010.pdf> [zitiert am 03.09.2010]
2010Efken J, Haxsen G, Pelikan J, Hortmann-Scholten A (2010) Der Markt für Fleisch und Fleischprodukte [online]. German J Agric Econ 59(Suppl.):63-78, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/freeoutputs/GJAE-542_2010.pdf> [zitiert am 14.10.2010]
2010Margarian A (2010) Die regionale Spezifität des Agrarstrukturwandels : eine theoretische und empirische Analyse. Aachen: Shaker, 346 p, Berlin, Humboldt-Universität, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät, Diss, 2010
2010Rothe A, Osterburg B, Witte T de, Zimmer Y (2010) Endbericht : Modellgestützte Folgenabschätzungen für den Anbau nachwachsender Rohstoffe in Deutschland ; Laufzeit 15.04.2007 - 15.04.2010. Braunschweig: vTI, 242 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 7451 KB
2010Seintsch B (2010) Entwicklungen des Clusters Forst und Holz zwischen 2000 und 2007 : Ergebnisse und Tabellen für das Bundesgebiet und die Länder. Hamburg: vTI ; Zentrum Holzwirtschaft, Universität Hamburg, 74 p, Arbeitsber Inst Ökon Forst Holzwirtsch vTI 2010/02PDF Dokument
 756 KB
2010Zimmer Y, Albrecht R (2010) Erträge im deutschen Ackerbau - wie haben sich unterschiedliche Kulturen und Regionen entwickelt? Ber Gesellsch Pflanzenbauwiss 5:39-42
2010Mohr M, Albrecht R, Strohm K (2010) EU rapeseed: dynamic cropping systems and biodiesel markets. In: Zimmer Y (ed) Cash crop report 2010 : benchmarking farming systems worldwide. Braunschweig: vTI, pp 38-42
2010Kleinhanß W, Offermann F, Ehrmann M (2010) Evaluation of the impact of milk quota - case study Germany. Braunschweig: vTI, 69 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2010/07PDF Dokument
 3289 KB
2010Wendt H, Efken J, Schäfer M, Steinbauer C, Trefflich A, Uetrecht I (2010) Ex-post-Bewertung der Förderung zur Marktstrukturverbesserung für den Förderzeitraum 2000 - 2006 : länderübergreifender Bericht im Namen der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes. Braunschweig: vTI, 200 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 8112 KB
2010Margarian A (2010) Gewinnentwicklung und Betriebsaufgabe in der Landwirtschaft: Angebotseffekte, Nachfrageeffekte und regionale Heterogenität. Braunschweig: vTI, 116 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2010/11PDF Dokument
 3316 KB
2010Möller L, Henter S, Kellermann K, Röder N, Sahrbacher C, Zirnbauer M (2010) Impact of the introduction of decoupled payments on functioning of the German land market : country report of the EU tender "Study on the functioning of land markets in those EU member states influenced by measures applied under the Common Agricultural Policy", May 2008 [online]. Halle: IAMO, Discussion Paper Leibniz Inst Agric Dev Central Eastern Europe 129, zu finden in <http://purl.umn.edu/91763> [zitiert am 25.05.2010]
2010Berkenhagen J, Ebeling MW (2010) Links between fishery and the work of Johann Heinrich von Thünen eponym of the newly founded Federal Research Institute. J Appl Ichthyol Suppl 26.1:14-18, DOI:10.1111/j.1439-0426.2010.01442.x
2010Efken J (2010) Online-survey of keepers of rare animals or plants about their activities and attitudes in Germany. Landbauforsch 60(1):35-44PDF Dokument
 350 KB
2010Plankl R, Weingarten P, Nieberg H, Zimmer Y, Isermeyer F, Krug J, Haxsen G (2010) Quantifizierung "gesellschaftlich gewünschter, nicht marktgängiger Leistungen" der Landwirtschaft. Braunschweig: vTI, 162 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2010/01PDF Dokument
 3051 KB
2010Küpper P, Margarian A (2010) Versteckte Dynamik - wirtschaftliche Innovationen in ländlichen Räumen. Europa Regional 18(2-3):79-94
2009Dirksmeyer W (2009) Betriebsstrukturen im Produktionsgartenbau. Landbauforsch SH 330:3-42PDF Dokument
 3109 KB
2009Efken J, Haxsen G, Pelikan J (2009) Der Markt für Fleisch und Fleischprodukte. Agrarwirtschaft 58(1):53-65
2009Mehl P (2009) Die Jungen werden entlastet. DLG Mitt 124(1):30-32
2009Efken J (2009) Die Krise hinterlässt nur geringe Spuren : Ausblick nach der aktuellen Maizählung lässt für 2010 geringfügige Reduktionen von Erzeugung und Verbrauch erwarten. Fleischwirtsch 89(9):36-40
2009Dirksmeyer W, Sourell H, Lübbe E (2009) Einfluss des Klimawandels auf den Beregnungsbedarf. TASPO 143(21):8
2009Salhofer K, Röder N, Kilian S, Henter S, Zirnbauer M (2009) Endbericht zum Forschungsauftrag 05HS041 "Märkte für Zahlungsansprüche" : Laufzeit: 01/2007- 01/2009, Berichtszeitraum: 01/2007 - 01/2009 [online]. Freising: Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre - Umweltökonomie und Agrarpolitik TU München-Weihenstephan, 185 p, zu finden in <http://download.ble.de/05HS041.pdf> [zitiert am 25.05.2010]
2009Dirksmeyer W (2009) Exkurs: Beratungsstrukturen im Produktionsgartenbau. Landbauforsch SH 330:163-167PDF Dokument
 243 KB
2009Efken J (2009) Expansive Fleischerzeugung hält an : Ausblick auf den Schweinemarkt zeigt Deutschland als Drehscheibe im internationalen Handel. Fleischwirtsch 89(10):17-23
2009Efken J, Wendt H, Schäfer M, Trefflich A, Uetrecht I (2009) Marktpartner insgesamt wettbewerbsfähig : Branchenbild Vieh und Fleisch zeigt Deutschland als international leistungsfähige Region bei Geflügel und Fleisch. Fleischwirtsch 89(7):14-22
2009Mehl P (2009) Risikostruktur und strukturwandelbedingte Belastungen der landwirtschaftlichen Krankenversicherung. Soz Sicherh Landwirtsch(2):141-208
2009Plagge J, Zander K, Nieberg H, Strohm-Lömpcke R (2009) Vielfalt braucht Klarheit: Strategieberatung für Diversifizierung, Spezialisierung und Kooperation im ökologischen Landbau. SchrR Bayer Landesanst Landwirtsch 2009:
2009Dieter M, Englert H (2009) Zur Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Holzwirtschaft - eine Constant-Market-Share-Analyse. Schweiz Z Forstwesen 160(12):375-383, DOI:10.3188/szf.2009.0375
2008Mehl P (2008) A Marathon rather than a sprint: the reform of the farmers' pension system in Germany and its impacts. In: Beckmann V, Padmanabhan M (eds) Institutions and sustainability : political economy of agriculture and the environment - essays in honour of Konrad Hagedorn. Berlin: Springer, pp 61-81
2008Efken J (2008) Abgeschwächter Rückgang : Ausblick auf den Rindermarkt nach der Novemberzählung 2007. Fleischwirtsch 88(3):25-28
2008Seintsch B (2008) Bundesweite Clusterstudie Forst und Holz : Folgerungen und Empfehlungen für Baden-Württemberg. AFZ Wald 63(19):1050-1053
2008Seintsch B, Lückge FJ, Grulke M (2008) Clusterstudie zur Wettbewerbsfähigkeit gestartet: "SWOT-Analyse und zukünftige Rahmenbedingungen der 1. Verarbeitungsstufe des bundesweiten Clusters Forst und Holz". Holz Zentralbl 133(21):559PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 343 KB
2008Efken J (2008) Die Ausfuhren legen erneut stark zu : Ausblick auf den Schweinemarkt nach der Maizählung 2008. Fleischwirtsch 88(12):14-21
2008Zander K, Plagge J, Strohm R, Drescher N, Ebert U, Hermle M, Meyer C, Nieberg H (2008) Diversifizierung, Spezialisierung, Kooperation im ökologischen Landbau : Konzepte und Strategien zur Verbesserung des Betriebsmanagements und der Arbeitsorganisation. Braunschweig; Augsburg: vTI ; Bioland Beratung, 296 p
2008Seintsch B (2008) Entwicklung und Bedeutung des bundesweiten Clusters Forst und Holz : Studie "Volkswirtschaftliche Bedeutung des Clusters Forst und Holz" im Rahmen der bundesweiten "Clusterstudie Forst und Holz". Holz Zentralbl 134(49):1390-1391PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 449 KB
2008Dieter M (2008) Entwicklungsperspektiven für die Rohstoffbeschaffung der Holzwerkstoffindustrie. Holztechnol 49(4):5-7
2008Mehl P (2008) Kapitaldeckung in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung. Finanzielle Folgen einer Ablösung des Umlageverfahrens 2008-2036. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 43:229-238
2008Zimmer Y, Berenz S, Döhler H, Isermeyer F, Leible L, Schmitz N, Schweinle J, Toews T, Tuch U, Vetter A, Witte T de (2008) Klima- und energiepolitische Analyse ausgewählter Bioenergie-Linien. Braunschweig: vTI, V, 120 p, Landbauforsch SH 318PDF Dokument
 1634 KB
2008Grulke M, Held C, Statz J, Lückge FJ, Seintsch B (2008) Künftige Wettbewerbsfähigkeit der 1. Verarbeitungsstufe : Studie "Swot-Analyse und zukünftige Rahmenbedingungen der 1. Verarbeitungsstufe des bundesweiten Clusters Forst und Holz" (Teil IV). Holz Zentralbl 134(46):1310-1312PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 560 KB
2008Mehl P (2008) Risikostruktur und strukturwandelbedingte Belastungen der landwirtschaftlichen Krankenversicherung. Köln: Bundesanzeiger Verlagsges, 92 p, Drucks Dt Bundestag 16/10713
2008Mehl P (2008) Risikostruktur und strukturwandelbedingte Belastungen der LKV. Agra Europe (Bonn) 49(37 (Sonderbeilage)):10 S.
2008Dispan J, Grulke M, Statz J, Seintsch B (2008) Zukunft der Holzwirtschaft - Szenarien 2020 : "SWOT-Analyse und zukünftige Rahmenbedingungen der 1. Verarbeitungsstufe des bundesweiten Clusters Forst und Holz" (Teil III). Holz Zentralbl 134(24):685-687PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 445 KB
2008Held C, Grulke M, Seintsch B (2008) Zur Wettbewerbsfähigkeit der Holzenergie : "SWOT-Analyse und zukünftige Rahmenbedingungen der 1. Verarbeitungsstufe des bundesweiten Clusters Forst und Holz" : Teil 1. Holz Zentralbl 134(6):145-147PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 427 KB
2008Lückge FJ, Dispan J, Held C, Seintsch B (2008) Zur Wettbewerbsfähigkeit der Holzindustrie : "SWOT-Analyse und zukünftige Rahmenbedingungen der 1. Verarbeitungsstufe des bundesweiten Clusters Forst und Holz" : Teil 2. Holz Zentralbl 134(10):265-268PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 774 KB
2007Dieter M, Englert H (2007) Competitiveness in the global forest industry sector: an empirical study with special emphasis on Germany. Eur J Forest Res 126(3):401-412
2006Mehl P (2006) Finanzielle Folgen einer Kapitalisierung neuer Dauerrenten in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung : Gutachten für das Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Braunschweig: FAL, 108 pPDF Dokument
 507 KB
2005Nieberg H, Offermann F, Zander K, Jägersberg P, Heuer J, Madsen G (2005) Further development of organic farming policy in Europe with particular emphasis on EU enlargement (QLK5-2002-00917) : D12: Report on the farm level economic impacts of OFP and Agenda 2000 implementation. Braunschweig: FAL
2004Seintsch B (2004) Regionalinitiativen der Forst- und Holzwirtschaft : Wirkungen des Regionalmarketings forst- und holzwirtschaftlicher Akteure zur Aktivierung von regionalen Potentialen. 305 p, Freiburg i Br, Univ, Diss, 2004
2003Seintsch B (2003) Stand der Regional- und Buchenrotkernvermarktung. Materialien RVNA 1/03:15-33
2002Dieter M, Galla A (2002) GIS-gestützte Analyse der Erstaufforstung in ausgewählten Beispielsregionen Brandenburgs. Hamburg: BFH, 17 p, Arbeitsber Inst Ökon 2002/1PDF Dokument
 209 KB
2002Efken J, Klepper R, Ledebur O von, Wendt H (2002) Staatliche Fördermassnahmen zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit von Vermarktungs- und Verarbeitungsunternehmen landwirtschaftlicher Produkte auf dem Prüfstand. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 37:305-316
2002Becker M, Seintsch B (2002) Umweltverträgliche Regionalentwicklung durch Aktivierung endogener forst- und holzwirtschaftlicher Potentiale : Programm Lebensgrundlage Umwelt und ihre Sicherung (BWBLUS). Freiburg i B: Institut für Forstpolitik
1996Nieberg H, Münchhausen H von (1996) Zusammenhang zwischen Betriebsgröße und Umweltverträglichkeit der Agrarproduktion - empirische Ergebnisse aus den alten und neuen Bundesländern. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 32:129-140
1994Nieberg H (1994) Umweltwirkungen der Agrarproduktion unter dem Einfluß von Betriebsgröße und Erwerbsform : werden die Umweltwirkungen der Agrarproduktion durch die Betriebsgröße und Erwerbsform landwirtschaftlicher Betriebe beeinflußt? Münster: Landwirtschaftsverl, XVIII,287,89 p, Angew Wiss 428

Beteiligte Institute