Langfristige Politikkonzepte

 (c)

Die Politik wird oft durch das Tagesgeschäft dominiert: Die Ausrichtung an langfristigen Zielen kommt vielfach zu kurz, Pfadabhängigkeiten erschweren Änderungen. Wissenschaftliche Politikberatung hilft, rechtzeitig zu erkennen, ob bisherige Pfade mittel- oder gar langfristig zielführend sind oder ob sie für neue Wege verlassen werden sollten. Hierzu erarbeitet das Thünen- Institut für unterschiedliche Politikfelder alternative Konzepte und schätzt deren Folgen ab.

In allen Politikfeldern, zu denen das Thünen-Institut forscht und die Politik berät, gibt es intensive gesellschaftliche Diskussionen: Sind grundlegende Reformen der bisherigen Politik erforderlich oder nicht? Oder bedarf es neuer Ansätze für das Umsetzen von Reformen?

  • Die Reformbeschlüsse von 2013 zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sind weit hinter dem zurückgeblieben, was aus wissenschaftlicher Sicht erforderlich wäre, um im Politikfeld Ernährung, Landwirtschaft und ländliche Räume Herausforderungen zielgerichtet anzugehen.
  • Für die Waldpolitik gilt, dass die wesentlichen Vorgaben bisher aus anderen, externen Politikbereichen kommen. Das führt nicht zwangsläufig zu einer kohärenten und gesellschaftlich optimalen Waldnutzung.
  • Für die Fischereipolitik hat die EU jüngst mit dem Beschluss der integrierten Meerespolitik und der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie sowie mit der Reform der gemeinsamen Fischereipolitik ab 2014 die Voraussetzungen für eine Kehrtwende in der Nutzung der europäischen Meere geschaffen. Ihr muss nun mit alternativen Fischereimanagement-Konzepten der Weg gebahnt werden.

Langfristige Politikkonzepte zu erarbeiten, fordert uns ein fundiertes theoretisches Verständnis der Wirkungszusammenhänge und das methodische Instrumentarium ab, um die Folgewirkungen solcher Konzepte soweit wie möglich zu quantifizieren. Zudem müssen wir die Erkenntnisse adressatengerecht aufbereiten und zu einem Zeitpunkt bereitstellen, an dem sie die Entscheidungsfindung tatsächlich unterstützen. Durch unsere langjährige Expertise in wissenschaftlicher Politikberatung und angewandter, oftmals inter- und transdisziplinärer Forschung sind wir gut aufgestellt, um Politik und Gesellschaft über den Tag hinaus Orientierung zu geben. Unser Selbstverständnis: Wir handeln wissenschaftlich – politiknah – unabhängig.

Politikkonzepte haben in der Regel immer positive oder negative Auswirkungen auf mehrere gesellschaftliche Anliegen. Unsere wissenschaftliche Aufgabe sehen wir darin, unterschiedliche Optionen zu erstellen und diese einer Ziel-Mittel-Analyse zu unterziehen, um die politisch legitimierten Entscheidungsträger zu unterstützen. Deren Aufgabe ist es dann, die angestrebten Ziele und die unterschiedlich hohe Zielerfüllung der vorgeschlagenen Optionen gegeneinander abzuwägen, zu gewichten und letztlich über die konkrete Ausgestaltung der Politik zu entscheiden.

 (©  Fotolia/Leonardo Franko)
GAP nach 2020: Ist eine grundlegende Agrarreform möglich?
Die letzte EU-Agrarreform ist von Beginn an scharf kritisiert worden: Sie geht nicht von klaren Zielen aus und richtet die Maßnahmen darauf aus, sondern sucht nach neuen Begründungen für die etablierten Zahlungssysteme. Wie soll es weitergehen?
 (©  Michael Welling)
Bausteine für eine gute Waldpolitik
Der Wald hat es nicht leicht: Klimaschützer und Wasserspeicher soll er sein, Holzlieferant und Arbeitsplatz, Hort der Biodiversität, Erholungsstätte. Bei so vielen verschiedenen Zielen braucht die Waldpolitik einen faktenbasierten Kompass.
 (©  )
Reformen für die Reform: Neue Ideen für das Fischereimanagement
Um die Reform der Gemeinsamen EU-Fischereipolitik ab 2014 tatsächlich zum Erfolg zu führen, müssen etliche Prinzipien und Instrumente zum nachhaltigen Fischereimanagement reformiert oder ganz neu entwickelt werden.

Nachrichten

Keine gefunden.

Veranstaltungen

Keine gefunden.

Pressemitteilungen

Weiterlesen...

Stellenangebote

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Thünen-Institut. Zurzeit haben wir keine offenen Stellen zu besetzen.

Projekte

Status: Institut:
Status Institut Institutabk Titel Beginn BeginnSort Ende EndeSort
Läuft ma,pbMACS-G20 Initiative gegen Lebensmittelverluste und -abfälleJun 20172017-01Mai 20212021-01
Läuft bwAgrarpolitische Ansätze zur Förderung des Risikomanagements in der LandwirtschaftMai 20172017-01Mai 20212021-01
Läuft bd,maSoilMan - Ökologische und ökonomische Bedeutung von Bodenbiodiversität in AgrarsystemenMär 20172017-01Feb 20202020-01
Läuft ma,wfSzenarien einer Bioökonomie 2050 - Potenziale, Zielkonflikte, LösungsstrategienJan 20172017-01Nov 20192019-01
Läuft bd,lr,bwF.R.A.N.Z. - Für Ressourcen, Agrarwirtschaft & Naturschutz mit Zukunft (Teilprojekt Ökologie)Nov 20162016-01Dez 20192019-01
Läuft wfZahlungen für Ökosystem-Dienstleistungen Mär 20162016-01Feb 20192019-01
Läuft lrAuswirkungen der EU-Agrarpolitik auf den Erhalt der Biodiversität des GrünlandsNov 20152015-01Mär 20182018-01
Läuft wfWaVerNa - Vertragsnaturschutz im WaldOkt 20152015-01Sep 20182018-01
Läuft lrUmweltwirkungen der Agrarreform von 2013Sep 20152015-01Nov 20172017-01
Läuft lr,bw,wf5-Länder-Evaluierung: Was bringt die Förderung der ländlichen Entwicklung für die Landwirtschaft, die Umwelt und die Lebensqualität in ländlichen Räumen?Mai 20152015-01Dez 20242024-01
Läuft lrDachprojekt Greening: Ökologische Begleitforschung zum Greening der Gemeinsamen AgrarpolitikApr 20152015-01Mär 20182018-01
Läuft lrNaturschutz auf ökologischen VorrangflächenApr 20152015-01Dez 20162016-01
Läuft bwIntegrierte Ansätze für nachhaltige Ökosystem-Dienstleistungen im OstseeraumApr 20152015-01Mär 20182018-01
Abgeschlossen wf,hfDie Rolle der Wälder in Emissionsreduktionszielen (INDC) relevanter Entwicklungsländer für post 2020Mär 20152015-01Aug 20152015-01
Läuft bdLeguminosen- und Zwischenfruchtanbau als Ökologische Vorrangflächen: Wirkung auf die BiodiversitätFeb 20152015-01Jan 20182018-01
Läuft wfLaForeTJan 20152015-01Dez 20182018-01
Läuft wfPayments for Environmental Services (PES) - LaForeTJan 20152015-01Dez 20182018-01
Läuft wfWald in den Klimaverhandlungen - Forschen fürs VerhandelnJan 20152015-01Dez 20182018-01
Abgeschlossen lrBegleitforschung Modellvorhaben chance.naturSep 20142014-01Feb 20172017-01
Abgeschlossen hfDie Sandwichplatte aus nachwachsenden RohstoffenJan 20142014-01Okt 20162016-01
Abgeschlossen lrTRUSTEE Teilprojekt „Bottom-Up-Prozesse im Kontext politischer Mehrebenen-Steuerung“Okt 20132013-01Feb 20172017-01
Läuft bwTRUSTEE Teilprojekt "Validierung der Umsetzung von ländlichen Entwicklungsprogrammen und der Baseline im CAPRI Modell" Sep 20132013-01Feb 20172017-01
Abgeschlossen maDer europäische Zuckermarkt im Wandel. Was passiert nach dem Quotenende 2017?Aug 20132013-01Sep 20152015-01
Abgeschlossen bw,lrWie wirken Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum auf die Umwelt? Neue Methoden für die EvaluationJan 20132013-01Feb 20162016-01
Läuft woeForestDez 20122012-01Dez 20162016-01
Abgeschlossen hf,wf,woDie Zukunft des globalen Klimaschutz im Forst-und HolzsektorNov 20122012-01Feb 20152015-01
Abgeschlossen wfNon-Annex I Wald unter globalem KlimaschutzabkommenNov 20122012-01Feb 20152015-01
Abgeschlossen lrEx-ante-Bewertung von PFEIL 2014-2020Nov 20122012-01Sep 20152015-01
Abgeschlossen wo,hfForstsektor unter globalem KlimaschutzabkommenNov 20122012-01Aug 20152015-01
Läuft bw,lr,woDer Thünen-AgraratlasOkt 20122012-01
Abgeschlossen wfBelastungen der Forstwirtschaft aus der Schutz- und Erholungsfunktion des WaldesSep 20122012-01Nov 20142014-01
Abgeschlossen sfWas wir von fernen Korallenriffen lernen können (BEST-CORAL)Sep 20122012-01Aug 20152015-01
Abgeschlossen bw,olTiergerechte Milchviehhaltung – Das Ergebnis messen und honorierenSep 20122012-01Mär 20162016-01
Läuft maBiomassenutzung in DeutschlandAug 20122012-01Jul 20152015-01
Abgeschlossen of,sfEntwicklung eines Elektonisches Monitoring Systems als möglicher Kontrollmechanismus der neuen EU Fischereipolitik (Fish'EM)Jul 20122012-01Dez 20152015-01
Abgeschlossen ma,lr,akFACCE MACSUR - Landwirtschaft und KlimawandelJun 20122012-01Jun 20172017-01
Abgeschlossen ofLaichgebiete unter Druck (HERRING)Jun 20122012-01Dez 20142014-01
Abgeschlossen lrEffekte öffentlich finanzierter Beratung zum Gewässerschutz in der PraxisMai 20122012-01Mai 20152015-01
Abgeschlossen maWas die Gesellschaft von der Landwirtschaft erwartetFeb 20122012-01Nov 20132013-01
Abgeschlossen maElemente und Meilensteine für die Entwicklung einer tragfähigen BioenergiestrategieJan 20122012-01Dez 20142014-01
Abgeschlossen lrBegleitforschung zum Modellvorhaben LandZukunftNov 20112011-01Dez 20152015-01
Abgeschlossen lrNahversorgung in ländlichen RäumenOkt 20112011-01Jan 20132013-01
Abgeschlossen lrSYNAKLI Natur- und Klimaschutz Okt 20112011-01Nov 20142014-01
Abgeschlossen sfWege des Wandels in Ozeanen und marinen Organismen, Einfluss auf ökonomische Sektoren (VECTORS)Feb 20112011-01Jan 20152015-01
Läuft lr,bwBestimmungsgründe und Auswirkungen der Entwicklungen auf landwirtschaftlichen BodenmärktenJan 20112011-01Dez 20192019-01
Abgeschlossen wf,lr,bd,akCC-LandStraD: Öffentliche Güter des Waldes bewertenNov 20102010-01Okt 20152015-01
Abgeschlossen bd,lrModellierung der räumlichen Verteilung artenreicher LandwirtschaftsflächenNov 20102010-01Okt 20152015-01
Abgeschlossen woWissenstransfer zu Treibhausgasinventaren für WälderApr 20102010-01Jun 20142014-01
Abgeschlossen sfDas Miteinander von Aquakultur, Fischerei und anderen Aktivitäten im Küstenmeer (COEXIST)Apr 20102010-01Mär 20132013-01
Läuft sf,fi,ofUmsetzung der Meeresstrategierahmenrichtlinie (MSRL)Apr 20102010-01Dez 20202020-01
Abgeschlossen wfGlobale EntwaldungsmusterJul 20092009-01Dez 20132013-01
Abgeschlossen bwGemeinsame Agrarpolitik aus ländlicher Perspektive: das CAPRI-RD-ModellApr 20092009-01Apr 20132013-01
Läuft bdGeodatenbank für biodiversitätsrelevante DatenJan 20092009-01Dez 20172017-01
Abgeschlossen maSchulmilch - top oder flop?Nov 20082008-01Dez 20152015-01
Abgeschlossen lrEntwicklungschancen ländlicher Räume in EuropaAug 20082008-01Dez 20102010-01
Abgeschlossen lrTypisierung ländlicher Räume in der EU für die räumliche differenzierte PolitikfolgenabschätzungJan 20082008-01Aug 20092009-01
Abgeschlossen bwEinkommens- und Verteilungseffekte einer Liberalisierung der EU AgrarpolitikJan 20082008-01Dez 20132013-01
Abgeschlossen lr,bw,wf7-Länder-Evaluierung: Umwelt, Wachstum, Beschäftigung, Lebensqualität in ländlichen RäumenNov 20062006-01Jun 20172017-01
Abgeschlossen lr,bw,wf7-Länder-Evaluierung: Werden ländliche Räume wirksam und effizient gefördert?Nov 20062006-01Jun 20172017-01
Abgeschlossen wfWälder als CO2-Senken: Wie kann diese Leistung entgolten werden?Aug 20052005-01Dez 20132013-01
Läuft lr,bw,wfEU-Agrarpolitik – Wie weiter mit der 2. Säule?Jan 20032003-01Dez 20242024-01
Läuft woBundesweite Bodenzustandserhebung im WaldJan 20012001-01Dez 20162016-01
Läuft fiFische als Schadstoff-Kontrolleure: Wie belastet ist das Meer?Jan 20012001-01Dez 20202020-01
Läuft fiOptimierung der Messmethoden für Alpha-und Betastrahler in aquatischen OrganismenJan 20012001-01Dez 20182018-01
Läuft ma,lr,bwBaseline der MarktmodelleJan 20012001-01
Läuft lrAgrarsoziale SicherungssystemeJan 20012001-01
Läuft fi,sf,ofWie gesund ist das Meer?Jan 20012001-01Dez 20202020-01
Läuft bwFolgenabschätzung zu Politikvorschlägen auf deutscher und EU-EbeneJan 20012001-01Dez 20202020-01
Läuft bwFörder-Monitoring Ökologischer LandbauJan 20002000-01
Läuft bwWeiterentwicklung des Thünen-Modellverbunds - Betriebswirtschaftliche ModelleDez 19951995-01Dez 20202020-01
Läuft ma,lr,bw,wfAgrarpolitik im Wandel - Folgen für MärkteJan 19951995-01Dez 20202020-01
Läuft maUnsere Modelle - Bewährtes mit Neuem kombinierenJan 19951995-01Dez 20202020-01
Läuft woBundesweite WaldzustandserhebungJan 19901990-01Dez 20202020-01

Veröffentlichungen

YearTitleDownload
2017Offermann F, Efken J, Ellßel R, Hansen H, Klepper R, Weber SA (2017) Ausgewählte Instrumente zum Risikomanagement in der Landwirtschaft: Systematische Zusammenstellung und Bewertung. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 52 p, Thünen Working Paper 72, DOI:10.3220/WP1492604951000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 868 KB
2017March S, Bergschmidt A, Renziehausen C, Brinkmann J (2017) Indikatoren für eine ergebnisorientierte Honorierung von Tierschutzleistungen. Bonn: BÖLN, 280 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 11496 KB
2017Lomba A, Strohbach MW, Jerrentrup S, Dauber J, Klimek S, McCracken DI (2017) Making the best of both worlds: Can high resolution agricultural administrative data support the assessment of High Nature Value farmlands across Europe? Ecol Indic 72:118-130
2017Rodewald M, March S, Brinkmann J, Madsen G, Sanders J (2017) Ökologischer Landbau in Deutschland: ein aktuelles Stimmungsbild aus der Praxis. In: Wolfrum S, Heuwinkel H, Reents HJ, Hülsbergen KJ (eds) Ökologischen Landbau weiterdenken - Verantwortung übernehmen, Vertrauen stärken : Beiträge zur 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7. bis 10. März 2017 . Berlin: Köster, pp 632-636
2016Gocht A, Espinosa M, Leip A, Lugato E, Schroeder LA, Doorslaer B van, Gomez y Paloma S (2016) A grassland strategy for farming systems in Europe to mitigate GHG emissions - an integrated spatially differentiated modelling approach. Land Use Pol 58:318-334, DOI:10.1016/j.landusepol.2016.07.024
2016Tietz A, Grajewski R (2016) Abschnitt VI : EU-Förderung der ländlichen Entwicklung in Deutschland ab 2014: zwischen Kontinuität und Wandel. In: Karl H, Untiedt G (eds) Handbuch der regionalen Wirtschaftsförderung : 67. Lieferung. Köln: Schmidt, p 43
2016Döring R, Goti L, Fricke L, Jantzen K (2016) Equity and ITQs: About fair distribution in quota management systems in fisheries. Environ Values 25(6):729-749, DOI:10.3197/096327116X14736981715742
2016Weingarten P (2016) GAP nach 2020 - wie geht es weiter? Dt Bauern Korrespondenz(3):24
2016Kipling RP, Virkajärvi P, Breitsameter L, Curnel Y, De Swarf T, Gustavsson A-J, Hennart S, Höglind M, Järvenranta K, Minet J, Nendel C, Persson T, Picon-Cochard C, Rolinski S, Sandars DL, Scollan ND, Sebek L, Seddaiu G, Topp CFE, Twardy S (2016) Key challenges and priorities for modelling European grasslands under climate change. Sci Total Environ 566-567:851-864, DOI:10.1016/j.scitotenv.2016.05.144
2016Weingarten P, Bauhus J, Arens-Azevedo U, Balmann A, Biesalski HK, Birner R, Bitter AW, Bokelmann W, Bolte A, Bösch M, Christen O, Dieter M, Entenmann S, Feindt M, Gauly M, Grethe H, Haller P, Nieberg H, Osterburg B, Rüter S, et al (2016) Klimaschutz in der Land- und Forstwirtschaft sowie den nachgelagerten Bereichen Ernährung und Holzverwendung : Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz und des Wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Berlin: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), 479 p, Ber Landwirtsch SH 222PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 6513 KB
2016Hecht J, Moakes S, Offermann F (2016) Redistribution of direct payments to permanent grassland: intended and unintended impact. EuroChoices 15(3):25-32, DOI:10.1111/1746-692X.12099
2016Dwyer J, Kubinakova K, Lewis N, Powell J, Vigani M, Fährmann B, Gocht A, Grajewski R, Coto Sauras M, Nieto Cachinero P, Mantino F, Berriet-Solliec M, Pham HV (2016) Research for AGRI committee - Programmes implementing the 2015-2020 Rural Development Policy : Study. Brussels: European Parliament, 102 p, DOI:10.2861/44088
2016Offermann F, Banse M, Deblitz C, Gocht A, Gonzalez Mellado AA, Kreins P, Marquardt S, Osterburg B, Pelikan J, Rösemann C, Salamon P, Sanders J (2016) Thünen-Baseline 2015-2025: Agrarökonomische Projektionen für Deutschland. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 116 p, Thünen Rep 40, DOI:10.3220/REP1458557428000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2618 KB
2016Dauber J, Miyake S (2016) To integrate or to segregate food crop and energy crop cultivation at the landscape scale? Perspectives on biodiversity conservation in agriculture in Europe. Energy Sustain Soc 6:25, DOI:10.1186/s13705-016-0089-5PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1144 KB
2016Fährmann B, Grajewski R, Reiter K (2016) Was kostet nationale Verwaltungen europäische Förderpolitik : Analyse von Implementationskosten im Rahmen der Evaluierung ländlicher Entwicklungsprogramme. In: AWV (ed) Bürokratieentlastung und bessere Rechtsetzung. Eschborn: Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung, pp 35-38
2015Grajewski R, Osterburg B, Röder N, Schmidt TG (2015) Agrarpolitik im Umbruch. LandInForm(3):20-21
2015Neeff T, Somogyi Z, Schultheis C, Mertens E, Rock J, Brötz J, Dunger K, Oehmichen K, Federici S (2015) Assessing progress in MRV capacity development: experience with a scorecard approach. Climate Pol:in press, DOI:10.1080/14693062.2015.1075375
2015Offermann F (2015) Beurteilung agrarpolitischer Maßnahmen zur Unterstützung von Anpassungen an Extremwetterlagen. Thünen Rep 30:225-239
2015Bergschmidt A (2015) Eine explorative Analyse der Zusammenarbeit zwischen Veterinärämtern und Staatsanwaltschaften bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 58 p, Thünen Working Paper 41, DOI:10.3220/WP1438000456000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 4719 KB
2015Techen A-K, Ries E, Steinführer A (2015) Evaluierung der Gewässerschutzberatung in Hessen im Kontext der EU-Wasserrahmenrichtlinie: Auswirkungen auf Wissen und Handeln von Landwirten. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 238 p, Thünen Rep 33, DOI:10.3220/REP1446716352000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 4479 KB
2015Tietz A, Horlitz T, Eberhardt W, Fährmann B, Grajewski R, Raue P, Reiter K, Röder N, Sander A (2015) Ex-ante-Bewertung von PFEIL 2014-2020 : Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum. Braunschweig: Thünen-Institut, 215 p
2015Strohbach MW, Kohler ML, Dauber J, Klimek S (2015) High Nature Value farming: From indication to conservation. Ecol Indic 57:557-563
2015Brinkmann J, March S, Wagner K, Renziehausen C, Starosta S, Osterbuhr M, Bergschmidt A (2015) Indikatoren für eine ergebnisorientierte Honorierung von Tierschutzleistungen in der Milchviehhaltung. In: Häring AM, Hörning B, Hoffmann-Bahnsen R, Luley H (eds) Beiträge zur 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau "Am Mut hängt der Erfolg: Rückblicke und Ausblicke auf die ökologische Landbewirtschaftung". pp 451-454
2015Brinkmann J (2015) Tatsächlich erbrachte Leistung fördern : [Interview]. DLG Mitt 130(8):87
2015Wernersson AS, Carere M, Maggi C, Tusil P, Soldan P, James A, Sanchez W, Dulio V, Broeg K, Reifferscheid G, Buchinger S, Maas H, Grinthen E van der, O'Toole S, Ausili A, Manfra L, Marziali L, Polesello S, Lacchetti I, Kammann U, et al (2015) The European technical report on aquatic effect-based monitoring tools under the water framework directive. Environ Sci Europe 27:1-11, DOI:10.1186/s12302-015-0039-4PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 436 KB
2015Schroeder LA, Gocht A, Britz W (2015) The impact of Pillar II Funding: validation of a modelling and evaluation perspective. J Agric Econ 66(2):415-441, DOI:10.1111/1477-9552.12091
2015Bemmann A, Schweinle J (2015) The implementation of scientific research findings in policy making: challenges and contradictions highlighted by the example of short rotation coppice. In: Butler Manning D, Bemmann A, Bredemeier M, Lamersdorf N, Ammer C (eds) Bioenergy from dendromass for the sustainable development of rural areas. Weinheim: Wiley-VCH, pp 509-523
2015Bergschmidt A, Renziehausen C, March S, Brinkmann J (2015) Tierschutzwirkungen der Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum - Ergebnisse aus der Evaluierung der Maßnahme "Förderung umwelt- und tiergerechter Haltungsverfahren". In: Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (ed) Herausforderung Tierwohl : KTBL-Tagung vom 13. bis 16. April 2015 in Halle (Saale). Darmstadt: KTBL, pp 208-213
2015Tietz A (2015) Überregional aktive Kapitaleigentümer in ostdeutschen Agrarunternehmen: Bestandsaufnahme und Entwicklung. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 173 p, Thünen Rep 35, DOI:10.3220/REP1449232525000PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3068 KB
2015Gocht A, Meyer-Borstel H, Röder N (2015) Vertraue nur der Statistik, die du selbst schätzt : Geodaten und Agrarstatistik. Forschungsreport Ernähr Landwirtsch Verbrauchersch(2):24-27
2014Bergschmidt A, Renziehausen C, Brinkmann J, March S (2014) Application of the welfare quality protocols for the evaluation of agricultural policies [Poster]. In: Mounier L, Veissier I, (eds) Proceedings of the 6th International Conference on the Assessment of Animal Welfare at the Farm and Group Level : WAFL 2014 ; Clermont-Ferrand, France ; September 3-5, 2014. Wageningen: Wageningen Academic Publ, p 201
2014Köthke M (2014) Costs of Sustainable Forest Management in the Tropics - State of Knowledge. Hamburg: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 25 p, Thünen Working Paper 27, DOI:10.3220/WP_27_2014PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 339 KB
2014Deppermann A, Grethe H, Offermann F (2014) Distributional effects of CAP liberalisation on western German farm incomes: an ex-ante analysis. Eur Rev Agric Econ 41(4):605-626, DOI:10.1093/erae/jbt034
2014Fährmann B, Grajewski R, Reiter K (2014) ELER-Maßnahmen ab 2014: Günstig oder wirksam. LandInForm(4):44-45
2014Strohbach MW, Klimek S, Dauber J (2014) From indication to conservation: targeting conservation actions at High Nature Value Farming. In: Integrating ecological knowledge into nature conservation and ecosystem management : GfÖ 44th Annual Meeting of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland ; September 8th - 12th, 2014, Hildesheim ; book of abstracts. GfÖ, p 41
2014Isermeyer F, Forstner B, Nieberg H, Offermann F, Osterburg B, Schmidt TG, Röder N, Weingarten P (2014) Gesetzentwurf zur Durchführung der Direktzahlungen an Inhaber landwirtschaftlicher Betriebe im Rahmen von Stützregelungen der Gemeinsamen Agrarpolitik : Stellungnahme im Rahmen einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages am 7. April 2014 ; Braunschweig, 31. März 2014. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 25 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 701 KB
2014Rüter S, Alfredsen G, Aquino Ximenes Fde, Guendehou S, Pingoud K, Tsunetsugu Y, McCusker A (2014) Harvested wood products (HWP) [Section 2.8]. In: Hiraishi T, Krug T, Tanabe K, Srivastava N, Jamsranjav B, Fukuda M, Troxler J (eds) 2013 revised supplementary methods and good practice guidance arising from the Kyoto Protocol. Hayama/Japan: IPCC, pp 109-134
2014Probst WN, Oesterwind D (2014) How good are alternative indicators for spawning-stockbiomass (SSB) and fishing mortality (F)? ICES J Mar Sci 71(5):1137-1141, doi:10.1093/icesjms/fst207
2014Fährmann B, Schnaut G, Raue P (2014) Interview: "Für fondsübergreifende Ansätze müssen die Ressorts aufeinander zugehen und gemeinsame Strukturen schaffen". LandInForm(2):22-23
2014Tietz A, Forstner B (2014) Investoren : der Wettlauf ums Land. DLG Mitt 129(3):15-18
2014Weingarten P (2014) Ländliche Entwicklung - Anforderungen und Chancen aus Sicht der Wissenschaft. Landentwickl Aktuell 20:48-51
2014Schubert S, Keddig N, Hanel R, Kammann U (2014) Microinjection into zebrafish embryos (Danio rerio) - a useful tool in aquatic toxicity testing? Environ Sci Europe 26, DOI:10.1186/s12302-014-0032-3PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 522 KB
2014Klimek S, Lohß G, Gabriel D (2014) Modelling the spatial distribution of species-rich farmland to identify priority areas for conservation actions. Biol Conserv 174:65-74, DOI:10.1016/j.biocon.2014.03.019
2014Köthke M, Schöppel B, Elsasser P (2014) National REDD + reference levels deduced from the global deforestation curve. Forest Pol Econ 43:18-28, DOI:10.1016/j.forpol.2014.03.002
2014Fährmann B, Grajewski R (2014) Programmierung: zwischen Formalismus und innovativen Förderansätzen. LandInForm(2):14-15
2014Wendland F, Keller L, Kuhr P, Tetzlaff B, Heidecke C, Kreins P, Wagner A, Trepel M (2014) Räumlich differenzierte Quantifizierung der Stickstoffeinträge ins Grundwasser und die Oberflächengewässer Schleswig-Holsteins. Korrespondenz Wasserwirtschaft 7(6):327-332, doi:10.3243/kwe2014.06.001
2014Grajewski R, Meyer S (2014) Stand der Evaluation in der Strukturpolitik. In: Böttcher W, Kerlen C, Maats P, Schwab O, Sheikh S (eds) Evaluation in Deutschland und Österreich : Stand und Entwicklungsperspektiven in den Arbeitsfeldern der DEGEval - Gesellschaft für Evaluation. Münster; New York; München; Berlin: Waxmann, pp 37-59
2014Weller P, Oehlmann M, Mariel P, Meyerhoff J (2014) Stated and inferred attribute non-attendance in a design of designs approach. J Choice Modelling 11:43-56
2014Zampoukas N, Palialekis A, Duffek A, Graveland J, Giorgi G, Hagebro C, Hanke G, KorpinenS, Tasker M, Tornero V, Abaza V, Battaglia P, Caparis M, Dekeling R, Frias Vega M, Haarich M, Katsanevakis S, Klein H, Krzyninski W, Probst WN, et al (2014) Technical guidance on monitoring for the Marine Strategy Framework Directive. Luxembourg: Publications Office of the European Union, 166 p, doi:10.2788/70344
2014Offermann F, Deblitz C, Golla B, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Röder N, Rösemann C, Salamon P, Sanders J, Witte T de (2014) Thünen-Baseline 2013-2023: Agrarökonomische Projektionen für Deutschland. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 112 p, Thünen Rep 19, DOI:10.3220/REP_19_2014PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3155 KB
2014Offermann F, Deblitz C, Golla B, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Röder N, Rösemann C, Salamon P, Sanders J, Witte T de (2014) Thünen-Baseline 2013-2023: Agri-economic projections for Germany. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 64(1):1-16, DOI:10.3220/LBF_2014_1-16PDF Dokument
 2359 KB
2013Margarian A (2013) A constructive critique of the endogenous development approach in the European support of rural areas. Growth Change 44(1):1-29
2013Mehl P (2013) Agrarstrukturelle Wirkungen der Hofabgabeklausel : wesentliche Ergebnisse der Studie und Politikempfehlungen. Agra Europe (Bonn)(13):1-10
2013Mehl P (2013) Agrarstrukturelle Wirkungen der Hofabgabeklausel : zentrale Ergebnisse der Untersuchung und Schlussfolgerungen. Soz Sicherh Landwirtsch(1):5-45
2013Mehl P (2013) Agrarstrukturelle Wirkungen der Hofabgabeklausel : Zielerreichung und mögliche Folgen einer Abschaffung dieser Leistungsvoraussetzung in der Alterssicherung der Landwirte. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 172 p, Thünen Rep 4, DOI:10.3220/REP_4_2013PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2499 KB
2013Mehl P (2013) Agrarstrukturelle Wirkungen und sozialpolitische Nebenwirkungen der Hofabgabeklausel. Kirche Ländl Raum 64(3):25-27
2013Elsasser P, Weller P (2013) Aktuelle und potentielle Erholungsleistung der Wälder in Deutschland: monetärer Nutzen der Erholung im Wald aus Sicht der Bevölkerung. Allg Forst Jagdzeitg 184(3-4):84-96
2013Duttmann R, Bach M, Brunotte J (2013) Befahrungsaktivität bei der Silomaisernte. KTBL Schr 498:63-73
2013Marquard E, Dauber J, Doerpinghaus A, Dröschmeister R, Frommer J, Krommolt K-H, Gemeinholzer B, Henle K, Hillebrand H, Kleinschmit B, Klotz S, Kraft D, Premke-Kraus M, Römbke J, Vohland K, Wägele W (2013) Biodiversitätsmonitoring in Deutschland: Herausforderungen für Politik, Forschung und Umsetzung. Natur Landsch 88(8):337-341
2013Brunotte J, Bach M, Lorenz M (2013) Bodenschutz - die Konkretisierung schreitet voran. Getreide Mag 18(6):18-22
2013Kraus G, Döring R (2013) Die Gemeinsame Fischereipolitik der EU: Nutzen, Probleme und Perspektiven eines pan-europäischen Ressourcenmanagements. Z Umweltrecht(1):3-9
2013Weible D, Christoph-Schulz IB, Salamon P (2013) Does the society perceive its own responsibility for modern pig production? In: The ethics of consumption : the citizen, the market and the law : EurSafe 2013, Uppsala, Sweden, 11-14 September 2013. Wageningen: Wageningen Academic Publ, pp 386-392
2013Margarian A (2013) Educating mature citizens or qualified employees? : fundamental tensions in the bottom-up development of a local education system. Ber Inst Verkehr Raum 16:99-120
2013Tietz A, Forstner B (2013) Einfluss nichtlandwirtschaftlicher Investoren auf den Bodenmarkt. Bodenmarkt 2014/2015(6):18-22
2013Zander K, Isermeyer F, Bürgelt D, Christoph-Schulz IB, Salamon P, Weible D (2013) Erwartungen der Gesellschaft an die Landwirtschaft. Münster: Stiftung Westfälische Landwirtschaft, 117 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1181 KB
2013Fellmann T, Leeuwen M van, Salamon P, Kok A, Boluk G (2013) EU enlargement to Turkey: potential effects on Turkey agricultural income and markets. Eurasian Econ Rev 2(2):1-16
2013Duttmann R, Brunotte J, Bach M (2013) Evaluierung der schlaginternen Bodenbelastung durch Befahrung und Ableitung von Optimierungshilfen für den Praktiker. Landbauforsch Appl Agric Forestry Res 63(2):171-190, DOI:10.3220/LBF_2013_171-190PDF Dokument
 12208 KB
2013Pufahl A, Raue P, Grajewski R (2013) Fördermittelakquise will gelernt sein : die regionale Ungleichverteilung und deren Gründe. AKP 34(6):44-45
2013Gocht A, Albrecht R, Ehrmann M, Gömann H, Kleinhanß W, Klepper R, Ledebur O von, Offermann F, Osterburg B, Rothe A, Schroeder LA, Wendt H (2013) Gefährdet die vorgeschlagene Zuckermarktreform den Produktionsstandort Deutschland - eine modellgestützte Analyse. In: Bahrs E, Becker T, Birner R, Brockmeier M, Dabbert S, Doluschitz R, Grethe H, Lippert C, Thiele E (eds) Herausforderungen des globalen Wandels für Agrarentwicklung und Welternährung : 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e. V. vom 26. bis 28. September 2012. Münster ; München: Landwirtschaftsverl ; BLV-Verlagsges, pp 309-320
2013Weible D (2013) Gender-driven food choice: explaining school milk consumption of boys and girls. J Consumer Pol 36(4):403-423, doi:10.1007/s10603-013-9225-1
2013Brunotte J, Bach M, Brandhuber R, Breitschuh G, Bug J, Chappuis A von, Fröba N, Henke W, Honecker H, Höppner F, Mosimann T, Ortmeier B, Schmidt WA, Schrader S, Vorderbrügge T, Weyer T (2013) Gute Fachliche Praxis - Bodenbewirtschaftung und Bodenschutz. Bonn: AID, 116 p
2013Weible D, Salamon P, Christoph-Schulz IB, Peter G (2013) How do political, individual and contextual factors affect school milk demand? : Empirical evidence from primary schools in Germany. Food Policy 43:148-158, DOI:10.1016/j.foodpol.2013.08.015
2013Fährmann B, Grajewski R (2013) How expensive is the implementation of rural development programmes? Empirical results on implementation costs and their consideration in the evaluation of rural development programmes . Eur Rev Agric Econ 40(4):541-572, DOI:10.1093/erae/jbs045
2013Bürgelt D, Christoph-Schulz IB, Salamon P, Weible D (2013) Impacts of sustainability labels on consumers’ purchasing decisions for fish. In: Röcklinsberg H, Sandin P (eds) The ethics of consumption : the citizen, the market, and the law ; conference proceedings. Wageningen: Wageningen Academic Publ, pp 39-45
2013Kammann U, Askem C, Dabrowska H, Grung M, Kirby MF, Koivisto P, Lucas C, McKenzie M, Meier S, Robinson CD, Tairova ZM, Tuvikene A, Vuorinen PJ, Strand J (2013) Interlaboratory proficiency testing for measurement of the polycyclic aromatic hydrocarbon metabolite 1-hydroxypyrene in fish bile for marine environmental monitoring. J AOAC Int 96(3):635-641, doi:10.5740/jaoacint.12-080
2013Forstner B, Tietz A (2013) Kapitalbeteiligung nichtlandwirtschaftlicher und überregional ausgerichteter Investoren an landwirtschaftlichen Unternehmen in Deutschland. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 108 p, Thünen Rep 5, DOI:10.3220/REP_5_2013PDF Dokument
 2094 KB
2013Gömann H, Henseler M, Kreins P (2013) Landwirtschaftliche Landnutzung in Deutschland bis 2030 : Analysen mit dem erweiterten landwirtschaftlichen Regionalmodell RAUMIS. In: Fick J (ed) Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel : nachhaltiges Landmanagement in Deutschland: Sachstand und Perspektiven. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, p 2
2013Gömann H, Kreins P, Heidecke C (2013) Lösungsansätze für den landwirtschaftlichen Gewässerschutz : Nährstoffsituation des Flusseinzugsgebietes Weser. Arch DLG 107:91-106
2013Kuhr P, Haider J, Kreins P, Kunkel R, Tetzlaff B, Vereecken H, Wendland F (2013) Model based assessment of nitrate pollution of water resources on a Federal State Level for the dimensioning of agro-environmental reduction stategies : the North Rhine-Westphalia (Germany) case study. Water Resources Manag 27(3):885-909, doi:10.1007/s11269-012-0221-z
2013Weingarten P (2013) Nationale Umsetzung der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik : Stellungnahme im Rahmen einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landtags Mecklenburg-Vorpommern ; Braunschweig, 5. Juli 2013 [online]. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 4 p, zu finden in <http://www.landtag-mv.de/fileadmin/media/Dokumente/Ausschuesse/Agrarausschuss/Mitteilungen/Stellungnahme_vTI_nat_Umsetzung_GAP.pdf> [zitiert am 26.08.2013]
2013Forstner B, Tietz A (2013) Nichtlandwirtschaftliche Investoren.... Landentwickl Aktuell 19:46-47
2013Tietz A, Forstner B, Weingarten P (2013) Non-agricultural and supra-regional investors on the German Agricultural Land Market: an empirical analysis of their significance and impacts [online]. German J Agric Econ 62(2):86-98, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/outputs/GJAE-9d21ab3f7750f580f694148886868ecd.pdf> [zitiert am 18.06.2013]
2013Wynne-Jones S, Schwarz G, Burton RJ (2013) Payment-by-results agri-environmental support for grasslands in Europe: Lessons learnt for future agri-environmental support in Wales. Grassl Sci Europe 18:370-373
2013Grajewski R, Tietz A, Weingarten P (2013) Perspektiven der EU-Förderung ländlicher Räume ab 2014: zwischen Kontinuität und Wandel [Poster]. In: Eberstein HH, Karl H (eds) Handbuch der regionalen Wirtschaftsförderung : 62. Lieferung. Köln: Schmidt, pp 1-44
2013Raue P, Pollermann K, Schnaut G (2013) Place-making and Governance in LEADER [online]. In: Rural resilience and vulnerability: the rural as locus of solidarity and conflict in times of crisis : XXVth Congress of the European Society for Rural Sociology ; 29 July - 1 August 2013. Pisa: Laboratorio di studi rurali SISMONDI, pp 141-142, zu finden in <http://www.florenceesrs2013.com/wp-content/uploads/2013/08/ESRS2013_eProceedings_final.pdf > [zitiert am 21.11.2013]
2013Renwick A, Jansson T, Verburg PH, Revoredo-Giha C, Britz W, Gocht A, McCracken D (2013) Policy reform and agricultural land abandonment in the EU. Land Use Pol 30(1):466-457, DOI:10.1016/j.landusepol.2012.04.005
2013Oesterwind D, Psuty I, Pachur M, Dorrien C von, Lejk AM, Casini M, Larson N (2013) Proportion of large fish in the community. In: Helsinki Commission / Baltic Marine Environment Protection Commission (eds) HELCOM core set of biodiversity and hazardous substances core indicators. Helsinki: Helsinki Commission, Baltic Marine Environment Protection Commission, pp 196-207
2013Margarian A (2013) Public entrepreneurship for rural development: What hinders women’s engagement? Regions Mag 292(4):16-17
2013Burton RJ, Schwarz G (2013) Result-oriented agri-environmental schemes in Europe and their potential for promoting behavioural change. Land Use Pol 30(1):628-641, DOI:10.1016/j.landusepol.2012.05.002
2013Küpper P, Steinführer A, Stelzenmüller V, Weingarten P (2013) Stellungnahme zum Entwurf der "Leitbilder und Handlungsstrategien für die Raumentwicklung in Deutschland 2013". Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 15 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 920 KB
2013Mehl P (2013) Strukturpolitische Implikationen der Agrarsozialpolitik. Landentwickl Aktuell 19:48-49
2013Snoo GR de, Herzon I, Staats H, Burton RJ, Schindler S, Dijk J van, Lokhorst AM, Bullock JM, Lobley M, Wrbka T, Schwarz G, Musters CJM (2013) Toward effective nature conservation on farmland: making farmers matter. Conserv Lett 6(1):66-72, DOI:10.1111/j.1755-263X.2012.00296.x
2013Bach M, Schmidt WA, Brandhuber R, Bug J (2013) Vorsorge gegen Bodenerosion. In: Gute Fachliche Praxis - Bodenbewirtschaftung und Bodenschutz . Bonn: AID, pp 70-83
2013Vorderbrügge T, Bach M, Brandhuber R, Bug J, Schrader S, Weyer T (2013) Vorsorge zur Erhaltung des standorttypischen Humusgehaltes. In: Gute Fachliche Praxis - Bodenbewirtschaftung und Bodenschutz . Bonn: AID, pp 10-20
2013Oesterwind D, Zimmermann C (2013) Wie können Beifänge von Seevögeln und Meeressäugern in der stillen Fischerei mit ausreichender Genauigkeit erhoben werden? Fischerei Fischmarkt MV(4):34-36
2012Mehl P (2012) Agrarstrukturelle Wirkungen der Hofabgabeklausel : Zielerreichung und mögliche Folgen einer Abschaffung dieser Leistungsvoraussetzung in der Alterssicherung der Landwirte ; Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 174 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1704 KB
2012Forstner B, Tietz A, Weingarten P (2012) Aktivitäten nichtlandwirtschaftlicher und überregional ausgerichteter Investoren auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Deutschland. Ber Landwirtsch 90(2):177-200
2012Forstner B, Deblitz C, Kleinhanß W, Nieberg H, Offermann F, Röder N, Salamon P, Sanders J, Weingarten P (2012) Analyse der Vorschläge der EU-Kommission vom 12. Oktober 2011 zur künftigen Gestaltung der Direktzahlungen im Rahmen der GAP nach 2013. Braunschweig: vTI, 127 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2012/04PDF Dokument
 929 KB
2012Schroeder LA (2012) Assessing farmers' acceptance and perception of agri-environment schemes by ex-post application of the 'Theory of Planned Behaviour' - a case study in England : Paper prepared for the 126th EAAE Seminar ; New challenges for EU agricultural sector and rural areas. Which role for public policy? ; Capri (Italy), June 27-29, 2012 [online]. Neapel: EAAE, 20 p, zu finden in <http://purl.umn.edu/126115 > [zitiert am 14.08.2012]PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 584 KB
2012Haarich M (2012) Assessment of hazardous substances in marine environmental monitoring programmes : approaches and developments. BfR Wissensch 2012:113-118
2012Dauber J, Brown C, Fernando AL, Finnan J, Krasuska E, Poinitka J, Styles D, Thrän D, Groenigen KJ van, Weih M, Zah R (2012) Bioenergy from "surplus" land: environmental and socio-economic implications. BioRisk 7:5-50, DOI:10.3897/biorisk.7.3036PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1593 KB
2012Arrendal J, Birzaks J, Boedeker D, Brzeska P, Bucas M, Böttcher U, Chernova N, Dorrien C von, Oesterwind D, et al (2012) Checklist of Baltic Sea Macro-species. Helsinki: Helsinki Commission, 203 p, Baltic Sea Environ Proc 130
2012Tietz A (2012) Der Markt für landwirtschaftlichen Boden in Deutschland - Tummelplatz für Investoren? Kirche Ländl Raum 63(4):12-18
2012Weingarten P (2012) Die künftige Förderung der ländlichen Räume. Loccumer Prot 2012,05:87-96
2012Peter G, Salamon P, Christoph IB, Weible D, Bürgelt D (2012) Eine LOGIT-Analyse zur Differenzierung von Käufern und Nicht-Käufern von Schulmilch in Deutschland. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 47:249-260
2012Amann M, Eßig M, Hetmann H, Müller S, Oertzen Becker Ute von, Schmidt A, Seintsch B, Weidlich R (2012) Expertengruppe Statistik/Monitoring. In: Allianz für eine nachhaltige Beschaffung : Bericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie an den Chef des Bundeskanzleramtes, 22. Oktober 2012. Berlin: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, pp 117-133
2012Pollermann K, Raue P, Schnaut G (2012) Fostering smart places through networking. In: Networked regions and cities in times of fragmentation: developing smart, sustainable and inclusive places . Regional Studies Association, pp 148-149
2012Isermeyer F, Weingarten P (2012) GAP-Reform : Stellungnahme im Rahmen einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages am 22. Oktober 2012 von Prof. Dr. Folkhard Isermeyer, Prof. Dr. Peter Weingarten, Thünen-Institut. Berlin: Deutscher Bundestag, 25 p, Ausschussdrucks Dt Bundestag 17
2012Weingarten P (2012) Kontrovers: zu den Vorschlägen der EU-Kommission für die Gestaltung der 2. Säule nach 2013 [Interview]. Ländl Raum (ASG) 63(1):16-17
2012Dieter M, Bolte A (2012) Landnutzungskonkurrenz: Stand und Perspektiven in der Forstwirtschaft. Agrarspectrum SchrR 45:24-36
2012Schnaut G, Pollermann K, Raue P (2012) LEADER - an approach to innovative and suitable solutions in rural areas? : paper prepared for presentation at the 131st EAAE Seminar 'Innovation for Agricultural Competitiveness and Suitability of Rural Areas', Prague, Czech Republic, September 18-19, 2012. EAAE, 16 p
2012Pollermann K, Raue P, Schnaut G (2012) Partizipation im ländlichen Raum : das Beispiel LEADER. Raumplanung 160(1):41-43
2012Salamon P, Weible D, Bürgelt D, Christoph IB, Peter G, Gonzalez Mellado AA, Rothe A, Weber SA (2012) Projekt des BMELV : Ökonomische Begleitforschung zum Bundesmodellvorhaben "Schulmilch im Fokus" ; Endbericht. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut
2012Christoph IB, Salamon P, Bürgelt D, Peter G, Weible D, Rothe A, Weber SA (2012) Projekt des BMELV im Rahmen der ökonomischen Begleitforschung zum Bundesmodellvorhaben "Schulmilch im Fokus" : Teilprojekt 4: Akzeptanz und Zahlungsbereitschaft für neue Schulmilchprodukte ; Endbericht. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 130 p
2012Schmitz J, Salamon P, Bürgelt D, Peter G, Banse M (2012) Projekt des BMELV im Rahmen der ökonomischen Begleitforschung zum Bundesmodellvorhaben "Schulmilch im Fokus" : Teilprojekt 6: Preiselastizität der Milchnachfrage ; Endbericht. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, 109 p
2012Mehl P (2012) Schriftliche Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen in Berlin am 16. Januar 2012 zum Gesetzentwurf der Bundesregierung - Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSV-Neuordnungsgesetz - LSV-NOG). Berlin: Deutscher Bundestag, 6 p, Ausschussdrucks Bundestag Ausschuss Arbeit Soziales 17(11)754
2012Küpper P (2012) Sicherung der Daseinsvorsorge durch regionale Kooperation - Erfahrungen aus ländlichen Räumen. Arbeitsber ARL 3:86-98
2012Mehl P (2012) Sozialversicherungen : jetzt unter einem Dach. DLG Mitt 127(3):32-35
2012Grajewski R, Fährmann B, Pollermann K (2012) Stellungnahme des Instituts für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts (vTI) zum Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN "Strukturfonds zukunftsfähig für Schleswig-Holstein gestalten" : Umdruck Landtag Schleswig-Holstein 17/3531 [online]. Kiel: Schleswig-Holsteinischer Landtag, 10 p, zu finden in <http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl17/umdrucke/3500/umdruck-17-3531.pdf> [zitiert am 25.04.2012]PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 183 KB
2012Hansen H, Herrmann R (2012) The two dimensions of policy impacts on economic cohesion: Concept and illustration for the CAP. Food Policy 37(4):483-491, DOI:10.1016/j.foodpol.2012.02.008
2012Fährmann B, Grajewski R (2012) Vereinfachung dringend geboten. B&B Agrar 65(4):34-37
2012Offermann F, Banse M, Ehrmann M, Gocht A, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Rösemann C, Salamon P, Sanders J (2012) vTI-Baseline 2011-2021: agrarökonomische Projektionen für Deutschland. Braunschweig: vTI, 82 p, Landbauforsch SH 355PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1717 KB
2012Offermann F, Banse M, Ehrmann M, Gocht A, Gömann H, Haenel H-D, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Rösemann C, Salamon P, Sanders J (2012) vTI-Baseline 2011-2021: Agri-economic projections for Germany. Braunschweig: vTI, VI, 78 p, Landbauforsch SH 358PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2484 KB
2012Forstner B, Weingarten P (2012) Was bringen die Vorschläge zur Gestaltung der Direktzahlungen ab 2014? LandInForm(4):42-43
2012Tietz A (2012) Was bringt der ELER künftig der Land- und Ernährungswirtschaft? LandInForm(2):42-43
2012Grajewski R, Tietz A (2012) Was die GAP-Reform der ländlichen Entwicklung bringt. LandInForm(1):48-49
2012Margarian A, Pezzei K, Kundolf S, Küpper P (2012) Wie plant man Innovation und Erneuerung? LandInForm(4):40-41
2011Mehl P (2011) Agrarsoziale Sicherungssysteme in Frankreich und Deutschland im Vergleich. Agra Europe (Bonn) 52(28):1-8
2011Göser T, Schroeder LA, Klapp C (2011) Agrarumweltprogramme: (Wann) lohnt sich die Teilnahme für landwirtschaftliche Betriebe? Göttingen: Univ, IV, 20 p, Diskussionspap Departm Agrarökon Rurale Entwickl Univ Göttingen 1103
2011Forstner B, Tietz A, Klare K, Kleinhanß W, Weingarten P (2011) Aktivitäten von nichtlandwirtschaftlichen und überregional ausgerichteten Investoren auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Deutschland : Endbericht. 2., aktualisierte Fassung. Braunschweig: vTI, 216 p, Landbauforsch SH 352PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3235 KB
2011Schuh B, Lukesch R, Michalek J, Kaufmann P, Pufahl A, Schiller S, Koorberg P, Beaufoy G, Pinay G, Moran D, Gömann H, Storti D, Rossi P, Paracchino M-L (2011) Approaches for assessing the impacts of the rural development programmes in the context of multiple intervening factors : paper prepared for the 122nd EAAE Seminar "Evidence-based Agricultural and Rural Policy Making: Methodological and Empirical Challenges of Policy Evaluation", Ancona, February 17-18, 2011. 14 p
2011Ebers H, Grajewski R, Pollermann K, Roggendorf W (2011) Bilanz zur Halbzeit - nach dem Spiel ist vor dem Spiel. LandInForm(2):42-43
2011Haarich M (2011) Biomonitoring. In: Quevauviller P, Roose P, Vereet G (eds) Chemical marine monitoring : policy framework and analytical trends . Chichester: Wiley-Interscience, pp 261-284
2011Mehl P (2011) Das agrarsoziale Sicherungssystem in Frankreich - Bestandsaufnahme und Analyse aus der Perspektive der deutschen landwirtschaftlichen Sozialversicherung. Soz Sicherh Landwirtsch(2):189-258
2011Mehl P (2011) Das agrarsoziale Sicherungssystem in Frankreich - Zentrale Merkmale und Entwicklungen aus der Perspektive der landwirtschaftlichen Sozialversicherung in Deutschland. Braunschweig: vTI, 82 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2011/01PDF Dokument
 500 KB
2011Leischner B, Köthke M, Elsasser P (2011) Does the Forest Transition Hypothesis provide options for the establishment of country specific REDD baselines? - Preliminary results of a regression analysis. Hamburg: vTI, 20 p, Arbeitsber Inst Ökon Working Paper 2011/2PDF Dokument
 252 KB
2011Gelan A, Schwarz G (2011) Estimating the effects of single farm payments on multi-output agricultural production function [online]. Agric Econ Rev 12(2):99-111, zu finden in <http://www.eng.auth.gr/mattas/12_2_8.pdf> [zitiert am 23.12.2011]
2011Mehl P (2011) Felix Austria? : Sozialversicherung der Bauern in Österreich und landwirtschaftliche Sozialversicherung in Deutschland im Vergleich. Soz Sicherh Landwirtsch(2):175-188
2011Mehl P (2011) Felix Austria? : Sozialversicherung der Bauern in Österreich und Landwirtschaftliche Sozialversicherung in Deutschland im Vergleich ; Schriftliche Fassung eines Vortrags von Prof. Dr. Peter Mehl anlässlich der Generalversammlung der SVB am 13./14. April 2010 in Wien. Info Sozialversicherungsanst Bauern(1):13-21
2011Abdulai A, Kuhlgatz C (2011) Food security policy in developing countries. In: Lusk JL, Roosen J, Shogren JF (eds) The Oxford handbook of the economics of food consumption and policy. Oxford; New York: Oxford University Press, pp 344-369
2011Mehl P (2011) Französische Landwirte fahren besser. Bad Bauernzeitg 64(28):13
2011Mehl P (2011) Französische Landwirte umfassender und kostengünstiger versichert. Ländl Raum (ASG) 62(2):22-25
2011Moser A, Schnaut G (2011) Halbzeitbewertung des EPLR Hessen : Teil II - Kapitel 10 ; Ländliche Entwicklung - LEADER. In: Institut für Ländliche Räume (ed) Halbzeitbewertung des EPLR Hessen im Rahmen der 7-Länder Bewertung : Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2007-2013. Braunschweig; Hamburg: vTI, p 144,47
2011Raue P (2011) Halbzeitbewertung des EPLR Hessen : Teil III - Anhang 2 ; Länderübergreifendes Vertiefungsthema: Mainstreaming LEADER. In: Institut für Ländliche Räume (ed) Halbzeitbewertung des EPLR Hessen im Rahmen der 7-Länder Bewertung : Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2007-2013. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-25
2011Isermeyer F, Otte A, Bauhus J, Christen O, Dabbert S, Gauly M, Heißenhuber A, Hess J, Kirschke D, Latacz-Lohmann U, Qaim M, Schmitz M, Spiller A, Sundrum A, Weingarten P (2011) Kurzstellungnahme zur Mitteilung der Europäischen Kommission über die Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik bis 2020. Ber Landwirtsch 89(1):5-8
2011Bathke M, Bergschmidt A, Bormann K, Eberhardt W, Ebers H, Fährmann B, Fengler B, Fitschen-Lischewski A, Forstner B, Kleinhanß W, Nitsch H, Osterburg B, Plankl R, Raue P, Reiter K, Röder N, Sander A, Schmidt TG, Tietz A, Weingarten P (2011) Ländliche Entwicklungspolitik ab 2014 : eine Bewertung der Verordnungsvorschläge der Europäischen Kommission vom Oktober 2011. Braunschweig: vTI, 302 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2011/08PDF Dokument
 1895 KB
2011Marini L, Klimek S, Battisti A (2011) Mitigating the impacts of the decline of traditional farming on mountain landscapes and biodiversity: a case study in the European Alps. Environ Sci Pol 14(3):258-267, DOI:10.1016/j.envsci.2010.12.003
2011Kreins P, Heidecke C, Gömann H, Hirt U, Wendland F (2011) Möglichkeiten und Grenzen der wissenschaftlichen Politikanalyse zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie - Anwendung eines hydroökonomischen Modellverbundes für das Weser Einzugsgebiet. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 46:325-335
2011Schnaut G, Pollermann K, Raue P (2011) Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des LEADER-Ansatzes: Erkenntnisse aus den Umsetzungsvarianten von sieben Bundesländern. Agrarpol Arbeitsbehelf 39:48-51
2011Gocht A, Röder N (2011) Municipality disaggregation of German's agricultural sector model RAUMIS : paper prepared for the 122nd EAAE Seminar "Evidence-based agricultural and rural policy making: methodological and empirical challenges of policy evaluation" Ancona, February 17-18,2011. 15 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1132 KB
2011Neumeier S, Weingarten P (2011) Politikfolgen abschätzen: räumliche Typisierungen und ökonomische Modelle. LandInForm(2):40-41
2011Fährmann B, Grajewski R (2011) Programmdurchführung - eine Quadratur des Kreises: Vereinfachung - Zuverlässigkeit - Zielgerichtetheit - Governance. Agrarpol Arbeitsbehelf 39:13-15
2011Küpper P (2011) Regionale Reaktionen auf den Demographischen Wandel in dünn besiedelten, peripheren Räumen. Berlin: Rhombos-Verl, 363 p, Dresden, Techn Univ, Diss, 2010, IÖR Schr 53
2011Gocht A, Röder N (2011) Salvage the treasure of geographic information in farm census data : paper prepared for presentation at the EAAE 2011 Congress "Change and Uncertainty, Challenges for Agriculture, Food and Natural Resources" ; August 30 to September 2, 2011 ; ETH Zurich, Zurich, Switzerland. 13 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2582 KB
2011Gonzalez Mellado AA, Christoph IB, Salamon P, Peter G, Weber SA, Weible D (2011) Sinkende Schulmilchnachfrage in Deutschland - woran kann es liegen? Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 46:47-59
2011Grajewski R (2011) vTI-Bericht zu den EU-Vorschlägen für die ländliche Entwicklungspolitik. Agra Europe (Bonn) 52(11):1-28
2011Dieter M (2011) Wald und Wirtschaft. Frankf Allg Sonntagszeitg : Verlagsbeil Int Jahr Wälder(11):6
2011Weingarten P (2011) Werden die Vorschläge der Kommission den Herausforderungen in ländlichen Räumen gerecht? Loccumer Prot 2011,03:183-191
2011Küpper P (2011) Wertschöpfung und Beschäftigung in peripheren ländlichen Räumen: Modellvorhaben "Land Zukunft" als Versuchslabor. Ländl Raum (ASG) 62(3):33-35
2010Kreins P, Behrendt H, Gömann H, Heidecke C, Hirt U, Kunkel R, Seidel K, Tetzlaff B, Wendland F (2010) Analyse von Agrar- und Umweltmaßnahmen im Bereich des landwirtschaftlichen Gewässerschutzes vor dem Hintergrund der EG-Wasserrahmenrichtlinie in der Flussgebietseinheit Weser. Braunschweig: vTI, 342 p, Landbauforsch SH 336PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 22490 KB
2010Dieter M (2010) Application of an opportunity cost approach to support policy decisions on the use of forests in Germany. For Ideas 16(1):36-43
2010Schuh B, Lukesch R, Michalek J, Kaufmann P, Pufahl A, Schiller S, Koorberg P, Beaufoy G, Pinay G, Moran D (2010) Approaches for assessing the impacts of EU Rural Development Programmes in the context of multiple intervening factors. In: Abstracts Book / The 9th European Evaluation Society International Conference : 6-8 October 2010. Prague, Czech Republic. Prague: EES, p 142
2010Tietz A (2010) Auswirkungen von Health Check und EU-Konjunkturprogramm auf die ländlichen Entwicklungsprogramme der deutschen Bundesländer. Braunschweig: vTI, VI, 52 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2010/03PDF Dokument
 480 KB
2010Weingarten P, Neumeier S, Copus A, Psaltopoulos D, Skuras D, Balamou E (2010) Building a typology of European Rural Areas for the spatial impact assessment of policies (TERA-SIAP). European Communities, 160 p, JRC Sci Techn Rep
2010Margarian A (2010) Counterpoint : a theoretical foundation of rural development interventions and evaluations is needed. EuroChoices 9(2):35-39
2010Mehl P (2010) Das agrarsoziale Sicherungssystem im Frankreich : zentrale Merkmale und Entwicklungen aus der Perspektive der landwirtschaftlichen Sozialversicherung in Deutschland ; Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Braunschweig: vTI, VI, 62 p
2010Dieter M (2010) Der Wald und seine Leistungen aus ökonomischer Sicht. LandInForm(4):12-13
2010Pufahl A, Weiss CR (2010) Effekte von Agrarumweltmaßnahmen und der Ausgleichszulage auf den betrieblichen Faktoreinsatz: Ergebnisse einer Propensity-Score-Matching-Analyse [online]. German J Agric Econ 59(1):13-29, zu finden in <http://www.gjae-online.de/news/pdfstamps/freeoutputs/GJAE-527_2010.pdf> [zitiert am 01.03.2010]
2010Leischner B, Köthke M, Elsasser P (2010) Generating credits in REDD - does the forest transition hypothesis provide options for the establishment of country specific baselines? - preliminary results of a regression analysis : paper presented at the International Conference-Forum Emerging Economic Mechanisms: Implications for Forest-Related Policies and Sector Governance, Rome (Italy) 5 to 7 October 2010. Rome: FAO, 13 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 198 KB
2010Gothe S, Raue P (2010) Halbzeitbewertung des EPLR Hamburg : Teil II - Kapitel 9 ; Gemeinsam evaluierte Schwerpunkt-3-Maßnahmen und LEADER. In: Institut für Ländliche Räume (ed) Halbzeitbewertung des EPLR Hamburg im Rahmen der 7-Länder-Bewertung : Stadt Land Fluss - Plan der Freien und Hansestadt Hamburg zur Entwicklung des Ländlichen Raums für den Zeitraum 2007 bis 2013 gemäß VO (EG) Nr. 1698/2005. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-38
2010Raue P (2010) Halbzeitbewertung des EPLR Hamburg : Teil III - Anhang 2 ; Länderübergreifendes Vertiefungsthema ; Mainstreaming LEADER. In: Institut für Ländliche Räume (ed) Halbzeitbewertung des EPLR Hamburg im Rahmen der 7-Länder-Bewertung : Stadt Land Fluss - Plan der Freien und Hansestadt Hamburg zur Entwicklung des Ländlichen Raums für den Zeitraum 2007 bis 2013 gemäß VO (EG) Nr. 1698/2005. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-25
2010Peter H, Schnaut G (2010) Halbzeitbewertung des NRW-Programms Ländlicher Raum : Teil II - Kapitel 15 ; ILE und LEADER (ELER-Codes 313, 321, 322 sowie 41, 421 und 431 ; Förderung des Fremdenverkehrs (Code 313), Dienstleistungseinrichtungen zur Grundversorgung für die ländliche Wirtschaft und Bevölkerung (Code 321), Dorferneuerung und -entwicklung (Code 322), LEADER (Code 41, 421, 431). In: Grajewski R, Forstner B, Bormann K, Horlitz T (eds) Halbzeitbewertung des NRW-Programms Ländlicher Raum 2007-2013 im Rahmen der 7-Länder-Bewertung : Plan des Landes Nordrhein-Westfalen zur Entwicklung des ländlichen Raums 2007-2013. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-145
2010Raue P (2010) Halbzeitbewertung des NRW-Programms Ländlicher Raum : Teil III - Anhang 2 ; Länderübergreifendes Vertiefungsthema ; Mainstreaning LEADER. In: Grajewski R, Forstner B, Bormann K, Horlitz T (eds) Halbzeitbewertung des NRW-Programms Ländlicher Raum 2007-2013 im Rahmen der 7-Länder-Bewertung : Plan des Landes Nordrhein-Westfalen zur Entwicklung des ländlichen Raums 2007-2013. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-25
2010Raue P (2010) Halbzeitbewertung des ZPLR Schleswig-Holstein : Teil III - Anhang 2 ; Länderübergreifendes Vertiefungsthema ; Mainstreaming Leader. In: Grajewski R, Forstner B, Bormann K, Horlitz T (eds) Halbzeitbewertung des ZPLR Schleswig-Holstein im Rahmen der 7-Länder-Bewertung : Zukunftsprogramm ländlicher Raum 2007-2013. Braunschweig; Hamburg: vTI, pp 1-26
2010Fengler B, Raue P (2010) Halbzeitbewertung von PROFIL : Teil 2 - Kapitel 16 ; ILE und LEADER. Braunschweig: vTI, 159 p
2010Raue P (2010) Halbzeitbewertung von PROFIL : Teil 3 - Anhang 2 ; Länderübergreifendes Vertiefungsthema ; Mainstreaming LEADER. Braunschweig: vTI, 25 p
2010Österblom H, Gårdmark A, Bergström L, Müller-Karulis B, Folke C, Lindegren M, Casini M, Olsson P, Diekmann R, Bleckner T, Humburg C, Möllmann C (2010) Making the ecosystem approach operational - can regime shifts in ecological- and governance systems facilitate the transition? Mar Policy 34(6):1290-1299, DOI:10.1016/j.marpol.2010.05.007
2010Margarian A (2010) Methodische Ansätze zur Quantifizierung der Arbeitsplatzeffekte von Maßnahmen zur ländlichen Entwicklung. Braunschweig: vTI, 77 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2010/10PDF Dokument
 1185 KB
2010Dieter M, Elsasser P, Thoroe C (2010) Ökonomischer Wert und gesellschaftliche Leistungen der Wälder. In: Depenheuer O, Möhring B (eds) Waldeigentum : Dimensionen und Perspektiven. Dordrecht; Heidelberg; London: Springer, pp 117-138, DOI:10.1007/978-3-642-00232-8_7
2010Küpper P (2010) Partnerships and new rural governance for reacting to demographic change in rural regions in Germany. In: Juvancic L (ed) Proceedings of the 118th EAAE Seminar "Rural Development: Governance, Policy Design and Delivery", Ljubljana, 25-27 August 2010. pp 643-655
2010Plankl R, Weingarten P, Nieberg H, Zimmer Y, Isermeyer F, Krug J, Haxsen G (2010) Quantifizierung "gesellschaftlich gewünschter, nicht marktgängiger Leistungen" der Landwirtschaft. Braunschweig: vTI, 162 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2010/01PDF Dokument
 3051 KB
2010Plankl R, Weingarten P, Nieberg H, Zimmer Y, Krug J, Haxsen G (2010) Quantifizierung "gesellschaftlich gewünschter, nicht marktgängiger Leistungen" der Landwirtschaft. Landbauforsch 60(3):173-191PDF Dokument
 274 KB
2010Küpper P (2010) Regionale Reaktionen auf den demographischen Wandel in dünnbesiedelten, peripheren Räumen: Ergebnisse einer deutschlandweiten Befragung. Raumforsch Raumordn 68(3):169-180, DOI:10.1007/s13147-010-0031-9
2010Margarian A (2010) Restrictions of empirical policy analyses: The example of the evaluation of rural development policies. In: Juvancic L (ed) Proceedings of the 118th EAAE Seminar "Rural Development: Governance, Policy Design and Delivery", Ljubljana, 25-27 August 2010. pp 833-848
2010Salamon P, Pfau C, Grillenberger M, Christoph IB, Straßburg A, Weber SA, Peter G, Gonzalez Mellado AA, Bonfig J, Weible D (2010) School milk demand: design and first results of the German federal research project "Focus on school milk". Landbauforsch 60(1):1-10PDF Dokument
 318 KB
2010Strehlow HV (2010) The multiannual management plan for cod in the Baltic Sea: reactions and sentiments in two German fishing communities. ICES J Mar Sci 67(9):1963-1971
2010Offermann F, Gömann H, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Salamon P, Sanders J (2010) vTI-Baseline 2009 - 2019: Agrarökonomische Projektionen für Deutschland. Braunschweig: vTI, 88 p, Landbauforsch SH 333PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 3199 KB
2009Kammann U, Vobach M, Wosniok W, Schäffer A, Telscher M (2009) Acute toxicity of 353-nonylphenol and its metabolites for zebrafish embryos. Environ Sci Pollut Res 16(2):227-231, DOI:10.1007/s11356-008-0097-x
2009Schwarz G, Morrice J, Buchan K, Matthews KB, Message P, Offermann F, Hecht J, Nieberg H, Vlahos G, Tsakalou E, Hrabalova A, Wollmuthova P, Kapler P, Zemeckis R, Krisciukaitiene I, Galnaityte A, Kuliesis G, Aakkula J, Miettinen A, Kröger L, et al (2009) AGRIGRID: Methodological grids for payment calculations in rural development measures in the EU : FINAL REPORT Period: January 2007 - December 2008. Aberdeen: Macaulay Institute, 82 p
2009Weingarten P, Neumeier S, Copus A, Psaltopoulos D, Skura D, Balamou E (2009) Building a typology of European rural areas for the spatial impact assessment of policies (TERA-SIAP) : European Commission. Directorate General, Joint Research Centre, Institute for Perspective Technological Studies, Seville, Contract 150918-2007 F1SC-D ; final report. Braunschweig; Inverness; Patras: vTI ; UHI Millenium Institute ; University Patras, XXII, 198 p
2009Pufahl A (2009) Einkommens- und Beschäftigungswirkungen von Agrarumweltmaßnahmen, der Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete und der Ausgleichszahlung für Gebiete mit umweltspezifischen Einschränkungen. Braunschweig: vTI, 65 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2009/06PDF Dokument
 433 KB
2009Pufahl A, Weiss CR (2009) Evaluating the effects of farm programmes: results from propensity score matching. Eur Rev Agric Econ 36(1):79-101, doi:10.1093/erae/jbp001
2009Grajewski R (2009) Evaluation in der Agrarpolitik in Deutschland. In: Widmer T, Beywl W, Fabian C (eds) Evaluation : ein systematisches Handbuch. Wiesbaden: VS Verl für Sozialwissenschaften, pp 75-86
2009Dieter M, Bormann K (2009) Fiskalische Effekte von Holznutzung im intersektoralen Vergleich. Allg Forst Jagdzeitg 180(7-8):170-175
2009Gömann H, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Offermann F, Osterburg B, Salamon P (2009) Health Check der EU-Agrarpolitik : Auswirkungen der Beschlüsse. Agra Europe (Bonn) 50(18 (Sonderbeilage)):16 S.
2009Gömann H, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Offermann F, Osterburg B, Salamon P (2009) Health Check der EU-Agrarpolitik : Auswirkungen der Beschlüsse ; Studie im Auftrag des BMELV. Braunschweig: vTI, VI, 46 p, Arbeitsber vTI-Agrarökonomie 2009/01PDF Dokument
 3606 KB
2009Fährmann B, Grajewski R (2009) How to open the black box of implementation costs within the evaluation of rural development programmes : the challenge of considering administrative costs in cost-impact analyses. In: Fouquet A, Méasson L (eds) L'évaluation des politiques publiques en Europe : cultures et futurs = Policy and programme evaluation in Europe : cultures and prospects. Paris: L'Harmattan, pp 361-373
2009Mehl P (2009) Risikostruktur und strukturwandelbedingte Belastungen der landwirtschaftlichen Krankenversicherung. Soz Sicherh Landwirtsch(2):141-208
2009Offermann F, Brockmeier M, Gömann H, Kleinhanß W, Kreins P, Ledebur O von, Osterburg B, Pelikan J, Salamon P (2009) vTI-Baseline 2008. Braunschweig: vTI, 50 p, Landbauforsch SH 325PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1821 KB
2009Seintsch B, Dieter M (eds) (2009) Waldstrategie 2020 : Tagungsband zum Symposium des BMELV, 10.-11. Dez. 2008, Berlin. Braunschweig: vTI, 132 p, Landbauforsch SH 327PDF Dokument
 4559 KB
2008Mehl P (2008) A Marathon rather than a sprint: the reform of the farmers' pension system in Germany and its impacts. In: Beckmann V, Padmanabhan M (eds) Institutions and sustainability : political economy of agriculture and the environment - essays in honour of Konrad Hagedorn. Berlin: Springer, pp 61-81
2008Fährmann B, Grajewski R, Koch B, Peter H (2008) Die Politik zur ländlichen Entwicklung im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik - von den Ursprüngen bis zur Gegenwart. Berlin: Fachhochsch für Verwaltung und Rechtspflege, 86 p
2008Grajewski R (2008) Ex-post-Bewertung des hessischen Entwicklungsplans für den ländlichen Raum : gem. Verordnung (EG) Nr. 1257/1999. Braunschweig: vTI, 695 pPDF Dokument
 5667 KB
2008Grajewski R (2008) Ex-post-Bewertung von PROLAND NIEDERSACHSEN : Programm zur Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes gem. Verordnung (EG) Nr. 1257/1999. Braunschweig: vTI, 767 pPDF Dokument
 7496 KB
2008Mehl P (2008) Kapitaldeckung in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung. Finanzielle Folgen einer Ablösung des Umlageverfahrens 2008-2036. Schr Gesellsch Wirtsch Sozialwiss Landbaues 43:229-238
2008Albrecht S, Rüter S, Welling J, Knauf M, Mantau U, Braune A, Baitz A, Weimar H, Sörgel S, Kreißig J, Deimling J, Hellwig S (2008) Ökologische Potenziale durch Holznutzung gezielt fördern. Hamburg: vTI, 298 p, Arbeitsber Inst Holztechnol Holzbiol 2008/05PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 4716 KB
2008Offermann F, Nieberg H, Hecht J (2008) Potential of differentiated payment levels based on standard cost approaches : a case study of selected agri-environmental measures in Germany ; paper for 82. Annual Conference of the Agricultural Economics Society, 31.3.-1.4.2008.
2008Dieter M, Elsasser P, Küppers J-G, Seintsch B (2008) Rahmenbedingungen und Grundlagen für eine Strategie zur Integration von Naturschutzanforderungen in die Forstwirtschaft. Hamburg: vTI, 36 p, Arbeitsber Inst Ökon Forst Holzwirtsch vTI 2008/02PDF Dokument
 281 KB
2008Klimek S, Richter genKemmermann A, Steinmann HH, Freese J, Isselstein J (2008) Rewarding farmers for delivering vascular plant diversity in managed grasslands: A transdisciplinary case-study approach. Biol Conserv 141(11):2888-2897, DOI:10.1016/j.biocon.2008.08.025
2008Mehl P (2008) Risikostruktur und strukturwandelbedingte Belastungen der landwirtschaftlichen Krankenversicherung. Köln: Bundesanzeiger Verlagsges, 92 p, Drucks Dt Bundestag 16/10713
2008Mehl P (2008) Risikostruktur und strukturwandelbedingte Belastungen der LKV. Agra Europe (Bonn) 49(37 (Sonderbeilage)):10 S.
2008Mehl P (2008) Sparen, sparen, sparen..... DLG Mitt 123(1):28-30
2008Grajewski R, Mehl P (2008) Variable Politik trotz wachsender Verflechtung : Netzwerkgovernance am Beispiel der Politik zur Entwicklung ländlicher Räume. SchrR Eur Zentrum Föderalismus-Forschung 32:284-310
2007Mehl P (2007) Agrarpolitik und Landwirtschaft zwischen Ökonomie und Politik : Bericht über die Diskussion in der Arbeitsgruppe. Loccumer Prot 2007,30:123-129
2007Offermann F, Nieberg H (2007) Auswirkungen der Luxemburger Agrarreform auf Organisation und Wettbewerbsfähigkeit ökologisch wirtschaftender Betriebe. In: Zikeli S, Claupein W, Dabbert S (eds) Beiträge zur 9. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau "Zwischen Tradition und Globalisierung" : Universität Hohenheim, 20.-23. März 2007 ; Bd. 2. Berlin: Köster, pp 681-684
2007Elsasser P (2007) Der Wald, der Brei, seine Köche und ihre Berater : wissenschaftliche Politikberatung für das "Nationale Waldprogramm Deutschland" zwischen Prozessanalyse, aktiver Mitgestaltung und Interessenvertretung. In: Krott M, Suda M (eds) Macht, Wissenschaft, Politik? : Erfahrungen aus der wissenschaftlichen Beratung im Politikfeld Wald und Umwelt. Wiesbaden: VS Verl für Sozialwissenschaften, pp 80-106
2007Elsasser P (2007) Do "stakeholders" represent citizen interests? : an empirical inquiry into assessments of policy aims in the National Forest Programme for Germany. Forest Pol Econ 9(8):1018-1030, DOI:10.1016/j.forpol.2006.10.002
2007Mehl P (2007) Hat die eigenständige landwirtschaftliche Sozialversicherung eine Zukunft und wenn ja, welche? Ländl Raum (ASG) 58(5-6):154-157
2007Gottschalk TK, Diekötter T, Ekschmitt K, Weinmann B, Kuhlmann F, Purtauf T, Dauber J, Wolters V (2007) Impact of agricultural subsidies on biodiversity at the landscape level. Landscape Ecol 22(5):643-656, doi:10.1007/s10980-006-9060-8
2007Rüdel H, Bester K, Eisenträger A, Franzaring J, Haarich M, Köhler J, Körner W, Oehlmann J, Paschke A, Ricking M, Schröder W, Schröter-Kermani C, Schulze T, Schwarzbauer J, Theobald N, Trenck T von der, Wagner G, Wiesmüller GA (2007) Positionspapier zum stoffbezogenen Umweltmonitoring (Teil 1 von 2). Mitt Fachgruppe Umweltchemie Ökotoxikol Ges Dt Chemiker 13(2):34-41
2007Rüdel H, Bester K, Eisenträger A, Franzaring J, Haarich M, Köhler J, Körner W, Oehlmann J, Paschke A, Ricking M, Schröder W, Schröter-Kermani C, Schulze T, Schwarzbauer J, Theobald N, Trenck T von der, Wagner G, Wiesmüller GA (2007) Positionspapier zum stoffbezogenen Umweltmonitoring (Teil 2 von 2). Mitt Fachgruppe Umweltchemie Ökotoxikol Ges Dt Chemiker 13(3):72-79
2007Mehl P (2007) Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen in Berlin am 22. Oktober 2007 zum Gesetzentwurf der Bundesregierung - Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Rechts der landwirtschaftlichen Sozialversicherung. Ausschussdrucks Dt Bundestag 16 (11)(752):32-47
2007Rüdel H, Bester K, Eisenträger A, Franzaring J, Haarich M, Köhler J, Körner W, Oehlmann J, Paschke A, Ricking M, Schröder W, Schröter-Kermani C, Schulze T, Schwarzbauer J, Theobald N, Trenck T von der, Wagner G, Wiesmüller GA (2007) Stoffbezogenes Umweltmonitoring. In: Wichmann HE, Schlippköter HW, Fülgraff G (eds) Handbuch der Umweltmedizin : Toxikologie, Epidemiologie, Hygiene, Belastungen, Wirkungen, Diagnostik, Prophylaxe ; 37. Ergänzungslieferung. Landsberg: Ecomed, p 1
2007Mehl P (2007) Viele Pläne, keine Lösung. DLG Mitt 122(4):30-32
2007Haarich M (2007) Vorgehen beim marinen Monitoring. In: Rüdel H, Bester K, Eisenträger A, Franzaring J, Haarich M, Köhler J, Körner W, Oehlmann J, Trenck T von der, Ricking M, Schröder W, Schröter-Kermani C, Schulze T, Schwarzbauer J, Theobald N, Wagner G, Wiesmüller GA, Paschke A (eds) Positionspapier zum stoffbezogenen Umweltmonitoring. pp 48-49
2007Mehl P (2007) Wissenschaftliche Stellungnahme zum LSV-Modernisierungsgesetz. Agra Europe (Bonn) 48(45 (Sonderbeilage)):8 S.
2007Nieberg H (2007) Wissenskommunikation zwischen Wissenschaft, Administration und Politik im Bereich der Landwirtschaft : Möglichkeiten und Probleme. In: Kropp C, Schiller F, Wagner J (eds) Die Zukunft der Wissenskommunikation : Perspektiven für einen reflexiven Dialog von Wissenschaft und Politik - am Beispiel des Agrarbereichs. Berlin: edition sigma, pp 79-102
2006Bach M, Duttmann R (2006) Anwendung der DIN 19706 zur Abschätzung der Bodenerosionsgefährdung durch Wind als Grundlage für eine nachhaltige Landnutzungsplanung. Mitt Dt Bodenkundl Gesellsch 108:59-60
2006Mehl P (2006) Die Reform der Krankenversicherung in den Niederlanden und ihre Übertragbarkeit auf die landwirtschaftliche Krankenversicherung in Deutschland. Soz Sicherh Landwirtsch(4):357-378
2006Mehl P (2006) Die Reform der landwirtschaftlichen Alterssicherung in der Bundesrepublik Deutschland : eine Analyse zehn Jahre nach dem Inkrafttreten des Agrarsozialreformgesetzes 1995. Ber Landwirtsch 84(3):438-454
2006Mehl P (2006) Finanzielle Folgen einer Kapitalisierung neuer Dauerrenten in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung : Gutachten für das Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Braunschweig: FAL, 108 pPDF Dokument
 507 KB
2005Dieter M, Ohlmeyer M, Polley H, Welling J (2005) Charta für Holz: Herausforderung für die Ressortforschung. Forschungsrep Verbrauchersch Ernährung Landwirtsch(1):36-39PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 1169 KB
2005Grajewski R, Schrader H (2005) Design, results and lessons from program evaluation: evidence from the mid-term evaluation of six rural development programmes in Germany. In: Ortner KM (ed) Assessing rural development policies of the Common Agricultural Policy : selection of papers from the 87th Seminar of the European Association of Agricultural Economists (EAAE), April 21-23, 2004, Wien, Austria. Kiel: Wissenschaftsverl Vauk, pp 233-250
2005Mehl P (2005) Die "Bäuerinnenrente" als zentraler Bestandteil der Reform der landwirtschaftlichen Alterssicherung. Ländl Raum (ASG) 56(9-10):13-19
2005Mehl P (2005) Die Sozialversicherung der Bauern in Österreich: Vorbild für eine Weiterentwicklung des agrarsozialen Sicherungssystems in der Bundesrepublik Deutschland. LSV Info(3):1-5
2005Mehl P (2005) Die Sozialversicherung der Bauern in Österreich: Vorbild für eine Weiterentwicklung des Agrarsozialen Sicherungssystems in der Bundesrepublik Deutschland. Ländl Raum (ASG) 56(6):33-37
2005Mehl P (2005) Die Sozialversicherung der Bauern in Österreich: Vorbild für eine Weiterentwicklung des Agrarsozialen Sicherungssystems in der Bundesrepublik Deutschland. SVB Info Oberösterr(5):5-10
2005Mehl P (2005) Gegenwarts- und Zukunftsfragen der landwirtschaftlichen Krankenversicherung. Kirche Ländl Raum 56(4):20-24
2005Mehl P (2005) Krankenversicherungen : größere Lasten für Aktive. DLG Mitt 120(1):26-27
2005Mehl P (2005) Modernisierung oder Integration: Thesen zur Zukunft des agrarsozialen Sicherungssystems. Unabh Bauernstimme(280):4
2005Elsasser P, Liss BM (2005) Monitoring für das Nationale Waldprogramm Deutschland (Phase II). Münster: Landwirtschaftsverl, 97 p, Angew Wiss 506
2005Mehl P (2005) Soziale Sicherung der Landwirte in Österreich - Modell für eine Reform des agrarsozialen Sicherungssystems in Deutschland? Soz Sicherh Landwirtsch(3):235-258
2004Mehl P (2004) Das agrarsoziale Sicherungssystem : Situation - Akzeptanz - Handlungsbedarf. Ländl Raum (ASG) 55(2):10-15
2004Dieter M, Elsasser P, Thoroe C (2004) Forstökonomische Forschung als Grundlage für Politikberatung. Schr Forstökon 25:
2004Elsasser P (2004) Naturschutz versus Forstwirtschaft? : Vorschläge zur Umsetzung der "Guten fachlichen Praxis". AFZ Wald 59(3):131-133PDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 2804 KB
2004Kuhnert H, Nieberg H (2004) Protokoll der Anhörung zum Aktionsprogramm Ökolandbau 4.-5. September 2001 in der FAL : überarbeitete und strukturierte Fassung Nov. 2004. Braunschweig: FAL, 79 p, Arbeitsber Ber Agrarökonomie 2004/04PDF Dokument
 478 KB
2004Mehl P (2004) Stellungnahme zu Artikel 3 Änderung des Zweiten Gesetzes über die Krankenversicherung der Landwirte (KVLG 1989) im Gesetzentwurf der Fraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen: Entwurf eines Haushaltsbegleitgesetzes 2005 (Haushaltsbegleitgesetz 2005 - HBeglG 2005) BT-Drucksache 15/3442 aus Anlass der öffentlichen Anhörung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages : Berlin, 6. September 2004. Ausschussdrucks Dt Bundestag 1802
2003Mehl P (2003) Eigenständiges agrarsoziales Sicherungssystem: Probleme und Perspektiven. Agra Europe (Bonn) 26(3):Sonderbeilage 1-6
2003Isermeyer F, Nieberg H (2003) Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Umweltindikatoren. KTBL Schr 415:70-81
2003Thoroe C, Dieter M, Elsasser P, Englert H, Küppers J-G, Roering H-W (2003) Untersuchungen zu den ökonomischen Implikationen einer Präzisierung der Vorschriften zur nachhaltigen, ordnungsgemäßen Forstwirtschaft bzw. von Vorschlägen zur Konkretisierung der Guten fachlichen Praxis in der Forstwirtschaft : Untersuchung im Auftrag des BMVEL (Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft). Hamburg: BFH, 73 p, Arbeitsber Inst Ökon 2003/3PDF Dokument
 393 KB
2001Isermeyer F, Nieberg H, Dabbert S, Hess J, Dosch T, Löwenstein F (2001) Bundesprogramm Ökologischer Landbau : Entwurf der vom BMVEL beauftragten Projektgruppe. Braunschweig: FAL, 54 pPDF Dokument
(nicht barrierefrei)
 389 KB
1994Scheele M, Seibert O, Becker H (1994) EG-Agrarreform : Folgerungen für Forschung und Politik ; Verhandlungen der Öffentlichen Arbeitstagung am 04.11.1993 in Bonn. Bonn, V,104 p, SchrR Forschungsgesellsch Agrarpol Agrarsoz 300

Beteiligte Institute