Thünen-Institut und Uni Hamburg auf der LIGNA

Vom 22. bis 26. Mai 2017 findet in Hannover die LIGNA, die weltweit wichtigste Messe für Holzverwendung und Holzbearbeitung, statt. Das Thünen-Institut und das Zentrum Holzwirtschaft der Universität Hamburg präsentieren sich in Halle 11, Stand F69 und stellen gemeinsam ihre Forschungen und Studiengänge vor.

In diesem Jahr liegt ein Fokus auf der Charta für Holz 2.0, die erst vor wenigen Wochen druckfrisch von Bundesminister Christian Schmidt vorgestellt wurde. Die Ziele der Charta stehen für zentrale Herausforderungen unserer Zeit: Klimaschutz – Wertschöpfung – Ressourceneffizienz. Dabei hat die Verwendung von Holz als bedeutsamsten nachwachsenden Rohstoff einen besonderen Stellenwert.

Zum anderen stellen wir das Themen- und Forschungsspektrum des Zentrums für Holzwirtschaft und des Thünen-Institutes vor. Hierzu zählen die Herstellung innovativer Holzwerkstoffe und Holz-Kunststoff-Composites, ebenso wie die neuen Möglichkeiten zur Holzartenerkennung in Papier. Neue Erkenntnisse zu den Themen Holz und Klima, Emissionen aus Holz- und Holzwerkstoffen sowie Zahlen und Fakten aus der Weltforstwirtschaft gehören ebenfalls dazu.

Gleichzeitig stellen sich das Thünen-Institut und die Universität Hamburg gemeinsam potenziellen Studierenden als renommierte und in dieser kooperativen Form einzigartige wissenschaftliche Ausbildungsstätte vor. Hinter dem Steuer eines Go-Karts aus Holz können Sie Ihr Können auf der (virtuellen) Rennstrecke testen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!