Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


chemisch-technische Assistentin oder chemisch-technischer Assistent (CTA-GC)

Das Institut für Fischereiökologie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum 01.04.2018

eine chemisch-technische Assistentin/einen chemisch-technischen Assistenten (CTA)

für die Arbeitsgruppe Rückstandsanalytik am Standort Bremerhaven. Die Bewerberin/der Bewerber soll die Arbeitsgruppe verstärken und insbesondere für den Bereich Gaschromatographie (GC) verantwortlich sein.

Das Thünen-Institut für Fischereiökologie berät das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und führt Überwachungsaufgaben und Forschung im Meer durch. Zu unseren Themen gehört die Messung von Schadstoffkonzentrationen in Fischen aus Nord- und Ostsee.

Aufgaben:

  • Aufarbeitung und chemische Analyse von Fischproben auf Umwelt-Schadstoffe mit GC-MS, ASE, GPC und SPE im Spurenbereich
  • Probenmanagement und Qualitätskontrolle der Standardlösungen
  • Bedienung von und Verantwortung für mehrere Chromatographie-Systeme, Durchführung einfacher Wartungstätigkeiten
  • Auswertung der Chromatogramme und Datenhaltung in Excel
  • Teilnahme an Ringversuchen zur analytischen Qualitätssicherung
  • technische Anleitung von Studenten im Labor
  • gelegentliche Probenahme auf Forschungsschiffen

Anforderungen:

  • Staatliche Anerkennung als chemisch-technische/r Assistent/in, abgeschlossene Ausbildung zur/zum Chemielaborantin/en oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung in quantitativer Analyse und in Chromatographie
  • Erfahrung mit GC und Probenvorbereitung im Spurenbereich
  • Erfahrung mit Elementaranalytik (AAS) oder Flüssigchromatographie (HPLC) sind von Vorteil
  • verantwortliches und selbstständiges Arbeiten wird erwartet
  • sehr gutes technisches Verständnis und Problemlösungskompetenz
  • gute Kenntnisse in MS-Office Anwendungen, insbesondere Excel
  • gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache
  • grundsätzliche Bereitschaft zur Teilnahme an Seereisen

Wir bieten Ihnen: eine hochinteressante Tätigkeit in der angewandten Forschung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Umweltmanagement, deren Ergebnisse auch in der Öffentlichkeit auf erhebliches Interesse stoßen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Berufsabschluss bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 9a TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Frau Dr. U. Kammann, Tel. 040 38905 198, E-Mail: ulrike.kammann@thuenen.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen schicken Sie bitte bis zum 11.02.2018 unter dem Kennwort „CTA-GC“ elektronisch als ein pdf-Dokument an

fi-bewerbungen@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Fischereiökologie

Palmaille 9, 22767 Hamburg

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen