Institut für

Agrarklimaschutz

Bodenzustandserhebung Landwirtschaft (BZE-LW)

Ziele der BZE-LW

Deutschland hat sich durch die Ratifizierung der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC – United Nations Framework Convention on Climate Change) dazu verpflichtet, anthropogene Quellen und Senken von Treibhausgasen und die Vorräte an Kohlenstoff in Böden und Biomasse zu berichten (UNFCCC Art. 3.3, 4.1, 4.2 und Entscheidung 3/CP5.). Deutschlandweit gibt es keinen aktuellen und einheitlichen Datensatz, der die Gehalte und Vorräte an organischem Kohlenstoff in landwirtschaftlich genutzten Böden abbildet. Mit der Bodenzustandserhebung Landwirtschaft wird erstmalig eine deutschlandweite, konsistente und repräsentative Inventur der Kohlenstoffvorräte in den obersten 100 cm landwirtschaftlich genutzter Böden durchgeführt.

Unsere Ziele in Kürze

  • Emissionsberichterstattung unter der Klimarahmenkonvention verbessern
  • Kohlenstoffvorräte landwirtschaftlich genutzter Böden ermitteln
  • Einfluss von Klima, Nutzung, Management und Bodeneigenschaften verstehen
  • Auswirkungen des Klimawandels auf die Bodenkohlenstoffvorräte prognostizieren